Multikulti & Einwanderung

Diese Seite befasst sich mit Immigration, Multikulti, der Political Correctness rundherum und der wachsenden Gegnerschaft dagegen. Diese Seite zeigt nur die Missstände rund um die Immigration auf. Volksverhetzung jeder Art weisen wir entschieden zurück. Leserkommentare sind die Meinung der Zusender und decken sich nicht unbedingt mit der Meinung der Redaktion. Niemand wird gezwungen, diese Seite zu lesen.

Neu: 2017-06-26:

[14:35] Krone: Afghane stößt Schwangere aus Fenster im 2. Stock

[14:00] ET: Heiße Schwüre, zarte Worte: Geld nach „Romance-Scam“ ging nach Ghana – Einladung nach Deutschland aktuell beliebt

[13:55] ET: Berliner U-Bahn-Treter kann sich an Tat nicht erinnern – bittet um Entschuldigung

Vielleicht findet sich ja jemand, der ein Spendenkonto für ihn einrichtet.
 

[13:50] Großbritannien: Illegaler Migrant und Serientäter erhält erst eine Entschädigung wegen einer "gesetzeswidrigen Verhaftung" und vergeht sich danach brutal an einer Frau

[14:40] Der Pirat:
Das sind die Berichte, die die Volkswut auf die Spitze treiben!

Denn hier wird gezeigt, auf welcher Seite die Justiz wirklich ist: der kriminellen Ausländer.WE.
 

[10:40] SKB: Mann vergewaltigt Ente in einem türkischen Dorf

[9:25] Leserkommentar-DE zum Beitrag von gestern 13:00: Hungerstreik:

Auch mit wenigen Zutaten kann man schmackhaftes Essen zubereiten - so man will! Leider sind auch Köche in Großküchen dermaßen gleichgültig geworden, dass man oft wirklich nur noch von Frass sprechen kann. Hier stimmt leider schon vieles nicht mehr und es haben nicht nur unsere Kinder darunter zu leiden, auch alle anderen zu Versorgenden! In der DDR gab es zu meiner Zeit in jeder Schule und jedem Kindergarten eine eigene Küche. Und man hat kleine Gärten gehabt, in denen die Kinder Gemüse und Obst lernten anzubauen und zu ernten. Das wurde mit Stolz den Küchenfrauen übergeben, woraus dann etwas schmackhaftes zubereitet wurde. Und dann schmeckten auch Früchte, die vorher nicht so gut ankamen. Leider und unerklärlicherweise ist heute diese Gleichgültigkeit so verbreitet, dass man oft nur noch von Frass sprechen kann. Für die Götter wird sicher besonderer Richtlinien entsprechend gekocht, aber selbst das passt denen nicht. Na warten wirs ab, es wird der Tag kommen, wo selbst Großküchenfrass gern konsumiert wird.
 

[9:00] Mannheimer-Blog: Von wegen „politisch verfolgt“: Immer mehr so genannte Flüchtlinge machen Urlaub auf Kosten des deutschen Steuerzahlers in der Heimat

[8:30] Bereicherung: Die Folgen sieht man in Freiburg

[12:30] In Freiburg wurde ein Grüner zum Bürgermeister gewählt. Er war sehr fleissig bei der "Verdunkelung".WE.

[13:45] Leserkommentar-DE:

Ich komme ca 15km entfernt von Freiburg aus einem kleinen beschaulichen Dorf. Dort gibt es zum Glück noch keine Flüchtlingsbunker. Früher ging ich gerne zum Feiern in die Stadt, man muss wissen, Freiburg war immer eine tolle Stadt. Viele junge Leute, viele Studenten, offene und freundliche Menschen. Ich hatte bisher noch nie Ärger gehabt, ebenso wie meine Kollegen. Seit dem das mit den Flüchtlingen angefangen hat, häuften sich immer mehr die Meldungen von Straftaten. Das war früher fast ausgeschlossen, dass mehrere Male im Jahr Vergewaltigungen passieren. Ich kann die Stadt heute nicht mehr sehen, eine saubere Stadt mit tollen Leuten, die einen süßen herzlichen Dialekt sprechen wird umgekrempelt. Es sind überwiegend Schwarze und Migranten, die man auf den Straßen lungern sieht, ich lebe zur Zeit in München, hier ist es allerdings auch keinen Deut besser. Ich halte das nicht mehr aus, ich will das nicht! Wir wurden verdammt nochmal nie gefragt, ob wir wollen, dass diese Menschen unser Land fluten. Was ist das? Was soll das? Ich erkenne dieses Land nicht mehr. Ich will das nicht und niemand mit dem ich darüber spreche will das!

[15:30] Leserkommentar-AT: wie der Schreiber von 13:45 Uhr richtig sagt:

"Ich will das nicht und niemand mit dem ich darüber spreche will das!"

Das gleiche Gefühl kann ich von meiner Seite aus bestätigen. Angefangen hatte die Zerstörung des gewohnten, angenehmen Stadtbildes mit den "Bettlern". Plötzlich hockte an jeder Ecke jemand, der einem die Hand entgegenstreckte, einen ansprach oder nur vorwurfsvoll entgegen schaute. Ein ganz normaler, entspannender Stadt-Spaziergang war nicht mehr möglich. Vor jedem Supermarkt glotzt einem einer entgegen, der einen zum Kauf irgendeiner Zeitschrift animieren möchte.

Jetzt die Massen an verschleierten, verhüllten Frauen, dann muslimische Familien, die nebeneinander gehen und die ganze Breite des Gehsteigs für sich beanspruchen. Ausländer überall, in den Krankenhäusern, in den Ambulanzen, auf den Ämtern, in den Geschäften, in den Bädern.

Ja, ich will das auch nicht. Das wird uns allen auf's Auge gedrückt. Und irgendwann werden sich die Menschen wehren.

Man kann annehmen, dass nicht einmal die meisten Politiker an der Macht das wollen. Denen drücken es die Handler aufs Auge.WE.

[16:30] Der Preusse: Die meisten Politiker an der Macht wollen das wirklich nicht,

das soll alles außer Kontrolle geraten sein, und vor der Bundestagswahl bleibt alles im Schubfach. Sollte es noch zur Wahl kommen und Merkel gewinnen,da möchte keiner wissen was dann passiert. So habe ich auch gehört dass in Österreich Grenzschließungen für November geplant sind. In der Türkei und in Italien warten große Mengen an Flüchtlingen auf die Weiterreise. Leider gibt es keine Weiterreise vor der Wahl.

Sollte jetzt nichts passieren, haben wir ende des Jahres einen harten Krieg. Dann geht aber die Softe Version nicht mehr, sondern nur noch die harte Version und das will keiner soweit ich weiß. Also muss es jetzt passieren, die VE haben gar keine andere Wahl mehr.

Die Gehirnwäsche der Politiker dürfte schon massiv nachlassen. Da helfen nur mehr Erpressungen und Druck durch Medien und NGOs. Einige grössere Terroranschläge mit hunderten Toten und der Kessel explodiert von selbst.WE.

PS: aus Algerien wird berichtet, dass weiter Massen von Asylnegern in Richtung Eruropa unterwegs sein.


Neu: 2017-06-25:

[17:15] ET: Fast 28 Prozent mehr Flüchtlinge als 2016: Mittelmeerroute funktioniert

[16:45] Lesrzuschrift-DE zu Als syrische Flüchtlinge ausgegeben Ukrainische Familie klagt trotz Asylbetrugs auf Anerkennung

Nach einem Systemabbruch werden alle Akten zu diesen falsch deklarierten Flüchtlingen konfisziert werden. Man wird Massen von Lügen und falschen Asylentscheidungen zum Nachteil er Sozialsysteme finden. Denn dieser Fall dürfte nur das oberste Goldkorn der Spitze des gesamten Lügenberges sein, welches nur deshalb sichtbar wurde, weil jemand mit seiner Falschaussage prahlte.

Nur ein deutscher Anwalt mit Spezialkenntnissen kann die beraten haben. Diese Akten werden für die Historiker sein, denn das Problem selbst wird anders gelöst.WE.
 

[13:40] Araber? Sextäter wirft Frau sechs Meter in die Tiefe: 29-Jährige lebensgefährlich verletzt

[13:00] Politikstube: Hungerstreik angedroht: „Flüchtlinge“ wollen keine Kartoffeln mehr

Vermutlich möchten sie wie zu Hause ihre Schafe über offenem Feuer braten, Dann ab nach Hause!WE.

[13:45] Der Bondaffe:
Um die Kartoffeln geht es nur zweitrangig. Es geht hauptsächlich um den Großküchenfraß, den man den Leuten serviert. Das verstehe ich sogar. Es geht eine Unmenge herzhafter Kartoffelgerichte. Doch wenn die Kartoffeln nach nichts schmecken dürfen und man diese geschmacklos zubereiten muß, dann hat man irgendwann die Nase voll. Da trifft die Flüchtlinge der kulinarische, grüne, vegane Zeitgeist. Nicht gewürzt, nur gedünstet, glutenfrei, zuckerfrei, kalorienarm, lauwarm, industriell ohne Herz zubereitet und was weiß ich noch alles. Das steigt der Frust und die Wut.

Eigentlich möchten sie sich ihr eigenes Zeug selbst kochen.

[19:00] Leserkommentar-DE:
Bitte? Die sollen froh sein, dass Sie überhaupt etwas bekommen. Nichts leisten, nichts bezahlen, alles abgreifen, nur Ärger verursachen und dann ständig noch unzufrieden sein.

Der Steuerzahler-Michel fragt sich das sicher auch.WE.
 

[8:15] MMnews: 100 Mrd. für Flüchtlinge bis 2020

Für die Politik ist das wohl kein Problem, für den Michel, der das zahlen soll, aber schon. Bald wird Deutschland von solcher Politik "befreit".WE.

Silberfan:
Erschreckende Zahlen für den ansonsten so braven Michel! Obwohl dieses Geld einfach gedruckt werden kann, fällt der steuerzahlende Kötersklave immer mehr in Ohnmacht ob diesem Wahnsinn. Und solange das System noch leben darf, wird dieser Wahnsinn immer weiter betrieben, denn niemand wird es aufhalten, bis wir entweder per Großterror erlöst werden oder alles aufgegeben werden muss.
 

[8:15] PI: Brandenburg: Masse der Einsprüche abgelehnter Asylbewerber erstickt die Verwaltungsgerichte

[13:15] Krimpartisan:
Asylbewerber vor dem Verwaltungsgericht...die Pervertierung jedes Rechtssystems an sich!

Entweder die Caritas oder der Staat zahlt ihnen die Anwälte.WE.


Neu: 2017-06-24:

[18:15] ET: Ditib und Kundgebungen: Angesichts des Terrors aufstehen und „Stopp“ sagen, kann in türkische Gefängnisse führen

[15:30] Jouwatch: Migranten: Gekommen um zu bleiben, aber nicht um zu arbeiten!

[16:00] Krimpartisan:
Warum Arbeiten!? Dann hätten sie ja zu Haus bleiben können. Wozu gibt es willige Köter!?

Aber nicht mehr lange. Innerhalb von 7 Tagen müssen sie raus.WE.
 

[14:25] Leserzuschrift-AT zu Gesammelte Punkte zur Migrationsdebatte

In der Migrationsdebatte gibt es längst Menschen, die das Ganze genau so kritisch sehen wie die Leser hier auf Hartgeld - und die man früher dem "linken Lager" zugerechnet hätte. Der Artikel ist eine interessante Zusammenfassung davon (im pdf-Format).

[14:45] Es ist ein Putsch-Plan für Deutschland hereingekommen, den wir publizieren sollen. Kommt morgen in einem Artikel-Update. Derzeit lasse ich ihn von einigen Lesern beurteilen. Sieht recht plausibel aus, ist aber sicher nur ein Teil des Gesamtplans. Nach diesem Plan müssen sich alle "Illegalen" innerhalb von 24 Stunden an Sammelpunkten melden und innerhalb von 7 Tagen das Land verlassen.WE.
 

[13:55] CK: Tübingen: Polizeibekannter syrischer Sextäter auf frischer Tat ertappt, wie er sich über ein 10-jähriges Mädchen hermacht

[13:50] Krone: Fotobeweise aus Wien: Kopftuch, Radikalisierung Alltag in Kindergärten

[13:00] Leserzuschrift-DE zu Zahl der Verbrechen im Berliner Tiergarten fast verdoppelt

Körperverletzung, Sexualdelikte - Verdoppelung durch Merkel. Und wieder lügt man uns die Hucke voll! Delikte im Bereich der Straße des 17. Juni und des Bremer Wegs im Jahr 2016 lagen bei 26 . . . und dann zwischen dem 1. Januar und dem 14. Juni 2017 wurden hingegen bereits 45 Delikte registriert. In WENIGER als 6 Monaten also ! Macht auf das Jahr hochgerechnet eine Zunahme auf das 3,6-fache. Also ist die behauptete ""Verdoppelung"" 1) eine ganz dreiste Lüge und 2) eine maßlose Untertreibung. Journalisten können heutzutage wohl nicht einmal eine Prozentrechnung anstellen. Eine Vervierfachung ist bei denen eine Verdoppelung.
 

[10:00] ET: Französische Regierung lehnt neues Flüchtlingslager in Calais strikt ab

Der Plan wird wohl sein, die "Flüchtlinge" etwas schlauer zu verteilen.
 

[9:05] JF: NGOs als Menschenschleuser: Sie fluten Europa

[10:45] In einem normalen Rechtsstaat wären diese NGOs schon lange als Schlepper abgeurteilt worden. Aber es darf ihnen wohl nichts geschehen. Nur individuelle Schlepper werden strafverfolgt.WE.


Neu: 2017-06-23:

[18:20] Lserzuschrift-DE zu Rügen Mann ersticht seine Frau – und wünscht sich die Todesstrafe

Er wolle im Falle einer Verurteilung die Todesstrafe. Eine Aussage, die die Kammer schon damals fassungslos machte und die Richterin zu der persönlichen Antwort bewog, dass sie, wenn es in Deutschland eine Todesstrafe geben würde, sicher nie Richterin geworden wäre.

Als Moslem musste er seine Frau korangemäß töten, als Mensch ist er dann kaputt und wünscht sich den Tod. Der Koran und der Islam verdirbt die Menschen und macht sie im Extremfall zu Tötungsmaschinen. Oder er ist einfach nur ein Barbar oder ein primitiver, dummer Mensch! In allen 3 Fällen wäre es besser gewesen, Merkel hätte ihre Willkommenskultur überhaupt nie erfunden und uns damit vor diesen Kriminellen verschont. Wir baden jetzt aus, dass sie keine unschönen Bilder sehen wollte. Jetzt haben wir sie aber in Massen, direkt vor der Tür! Stellt euch einen Polizisten oder einen Feuerwehrmann vor, der eine 20-fach gemesserte tote Frau ansehen muss. Die ganze Wohnung blutig. Ich weiß, das war jetzt mindestens 5 x politisch inkorrekt.

Auch wenn der Platz auf dieser Seite gegen Monatsende schon knapp wird, das muss man bringen. Der Mörder bekam wegen Multikulti-Bonus nur 12 Jahre Haft. Diese Richterin wurde total gegen die Todesstrafe gehirngewaschen, das ist eindeutig zu sehen.WE.
 

[18:00] PI: Eskalierender Asylirrsinn in Friedrichshafen Merkelgast soll städtische Wohnung räumen und droht sie anzuzünden

[15:30] Krone: Afghane in Haft: Donaupark: Sextäter von Hund und Herrl überwältigt

[15:20] ET: Warum die Anti-Terror-Demo in Köln scheiterte – Ates: „Die meisten liberalen Muslime haben Angst“

Liberale Muslime hätten Angst, sich als moderne Muslime zu zeigen, meint die Frauenrechtlerin Seyran Ates. Sonst würden sie mit Mord bedroht oder beschimpft. Das sei der Grund, warum nur wenige Muslime am vergangenen Wochenende an der Anti-Terror-Demo in Köln teilnahmen.

Hier sieht man, wir massiv radikalisiert ein Grossteil der Moslems ist.WE.
 

[14:00] Gatestone Institut: Weibliche Genitalverstümmelung: Multikulturalismus startet durch

[14:50] Leserkommentar-DE:
Das können die mal bei der Roth der blöden Kuh machen,ab die alten Lappen.

Ob sie dann auch noch für die Islamisierung ist?
 

[12:30] Leserzuschrift-DE zu Unterrichtsboykott der Eltern Berlin: Elfähriger terrorisiert Schule

Was war da in Berlin los? Letzte Woche ließen die meisten Eltern einer fünften Klasse ihre Kinder nicht mehr aus Angst vor Gewalt und sexuellen Übergriffen in die Schule gehen. Nur fünf von 28 Schülern besuchten den Unterricht, der Rest blieb an zwei Tagen zu Hause. Die heftige Reaktion aus der Elternschaft des Herder-Gymnasiums in Berlin erfuhr nur ein kurzes Echo in der bundesdeutschen Presse, anders als bei den Vorfällen an der Rütli-Schule vor einigen Jahren. Warum?

Die Reaktionen beweisen: OFffiziell und inoffiziell darf man Merkels Götter und Schulzens Gold nicht kritisieren! Das wäre schlimmste Blasphemie! Sie machen eine totale Schuldumkehr. „Wir bedauern zutiefst, dass aufgrund einer einzigen populistischen Ausnahme innerhalb unserer Elternschaft für unsere Schule ein solch schwerer Schaden entstanden ist“, zitierte die „Süddeutsche Zeitung“ die GEV. Über den Elternverteiler sei gegen den Schüler gehetzt worden. Fazit: Jeder, der auf Mist hinweist, gilt fortan als noch schlimmer als der Mist selbst!
 

[11:45] Leserzuschrift-DE zu Dresden: „Ich bin Moslem!“ – Multikrimineller erhält Bewährung

Laut Polizeibericht forderte er Geld und schlug einen der Jungs ins Gesicht. Daraufhin erhielt er von seinem Opfer drei Euro. Dem zweiten Jungen riss er die Kappe vom Kopf. Als dieser sich wehrte, würgte Hakim B. ihn und erklärte „Ich bin Moslem, das ist jetzt meins!“ Unter dem Motto „Ich bin Moslem, ich darf das“ hatte der „Einzelfallmigrant“ schon mehrere Straftaten begangen.

Islam als Alleinstellungs-, Überlegenheits- und Bevorzugungskriterium! Wer das nicht glaubt, der sollte diesen "Fall" studieren! Wegen der Bezugnahme zum Islam bekommt der Täter BEWÄHRUNG! Unsere Gerichte sprechen schon weitgehend Urteile, welche darin bestehen, die Straftaten von Moslems als kulturelle Gepflogenheiten einzuschätzen und damit als Nicht-Straftaten durchgehen zu lassen! Noch Fragen?

[13:35] Wegen dieser milden Strafen glauben diese Moslems, sich alles erlauben zu können. In uns soll aber der Hass steigen.WE.

[13:55] Der Preusse:

Der Hass lässt sich aber im Osten zumindest in unserer Region nicht mehr steigern. Das Fass ist schon übergelaufen, im restlichen Land dürfte es sehr bald auch so sein. Vielleicht haben wir deswegen fast keine Asylanten, denn da hätte es schon lange geknallt. Wenn mal welche kommen, sind die innerhalb einer Woche alle wieder weg.

[14:30] Mit dem Grossterror geht es mit dem Hass auf den Islam aber erst richtig los. Jetzt jeden Tag.WE.
 

[9:20] JF: Ramadan als Machtdemonstration


Neu: 2017-06-22:

[20:20] Leserzuschrift-DE zu Kind in Weiden missbraucht: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Identität war vorher im Radio - Iraker. Die Einschläge kommen näher - auch in der tiefen Oberpfalz - wenns dem Oberpfälzer mal zu bunt wird dann in Deckung.
 

[19:50] Mopo: „Millionenkosten“ Stadt zahlt für leere Asyl-Unterkünfte

[19:05] Inselpresse: Schweden: 3 Migranten wollen Obdachlosen ausrauben und schlagen behinderten Mann zusammen und bezeichnen ihn als Rassisten, weil er dem Obdachlosen zur Hilfe kam

[15:30] "Erlebnisguide": Kriminalpsychologin rät Opfern im Falle einer Vergewaltigung zum Stillhalten

[16:55] Leserkommentar-CH:

Das schlägt dem Fass den Boden aus! Wie komplett durchgeknallt und hirnverbrannt ist denn dieser "Ratschlag" von dieser gestörten Ziege?! Würde mich interessieren, wenn es sie selber treffen würde, ob sie dann stillhalten würde... Hoffentlich kommt bald der Zusammenbruch dieses völlig kranken, abartigen Systems...

[17:40] Neueste Infos sagen, dass der Zusammenbruch dieses Systems kommende Woche beginnt.WE.

[17:45] Leserkommentar-DE:

Genau super Idee, dann kann der Täter anschließend mit gutem Gewissen freigesprochen werden (falls er ausnahmsweise mal ermittelt werden sollte), denn schließlich war es ohne Gegenwehr einvernehmlich, ansonsten hätte die Frau sich ja wehren können um dem Merkler zu signalisieren, dass sie gar nicht von ihm vergewaltigt werden will. Woher soll der das den sonst wissen, schließlich hat man Ihnen erzählt, dass alle deutschen Frauen dauerhaft total geil auf Merkels Zuchtbullen sind.

[19:55] Leserkommentar-DE:

Stillhalten wird also doch "belohnt": Frau in „99 Cent-Bar“ vergewaltigt? Gericht spricht Angeklagten frei

Freispruch für Adil B. (34), der am 11. Dezember 2016 auf der Toilette der „99-Cent-Bar“ eine 24-Jährige vergewaltigt haben soll: Das Landgericht sah es nicht als erwiesen an, dass die alkoholisierte junge Frau ihren „entgegengestellten Willen“ zum Sex „ausreichend erkennbar“ artikuliert hatte. Die mit zwei Richterinnen und zwei Schöffinnen besetzte Kammer kam zu dem Schluss, dass der Angeklagte von einvernehmlichem Geschlechtsverkehr ausgehen konnte.

Der Leser hatte also voll ins Schwarze getroffen! Es ist zwar sehr verwegen, was er schreibt, aber wir leben eben im Land der Verrückten: Wenn man denkt, eine dekadente Sache wäre noch nicht zu Gange, dann braucht man bloß im Norden der Islampublik zu suchen . . . hier habe ich genau den Fall (innerhalb von 2 Minuten!)gefunden, den der Leser "vorhergesehen" hat! Unsere Sozen sind eben im Verhalten vorhersagbar...

Die Sozen sind ganz einfach Hochverräter an den Islam. Sie wissen nur noch nicht, dass sie sehr bald dafür brutalst bestraft werden.WE.
 

[14:35] ET: Düstere Zukunftsprognose: Merkels Afrika-Rettung in Zahlen

In 30 Jahren werden in Europa noch mehr Rentner und Hilflose eine menschenwürdige Bezahlung fordern und gleichzeitig müssten pro Nachwuchskraft acht gleichaltrige Afrikaner nach vorne gebracht werden. Können Merkels Pläne zur Afrika-Rettung aufgehen?

Merkel & Co wollen der europäischen Jugend einen untragbaren Rucksack umhängen. Nur bekommen es die meisten erst mit, wenn sie von den Auswirkungen unmittelbar getroffen werden.
 

[10:50] ET: 71 tote Flüchtlinge in Lkw – Mordprozess in Ungarn angelaufen: „Wenn sie sterben, lade sie in Deutschland im Wald ab“

Das dürfte eine Geheimdienst-Operation gewesen sein, mit der die Grenzöffnung für die die Flüchtlingsmassen 2015 erreicht wurde.WE.
 

[9:50] Leserzuschrift-DE: Thüringen- fast jedes Dorf hat jetzt Invasoren:

Ich mache mir echt Sorgen. Hab mein Kind heut früh in die Kita gebracht. Hundert Meter entfernt haben Rumänen (oder ähnliches) ein sehr kleines altes Haus gekauft. Ca. 50 qm Wohnfläche und 13 Männer wohnen dort. Sie sind den ganzen Tag zu Hause und halten sich fast nur auf der Strasse auf. Heute früh haben sie so eine Art Spalier gebildet. Ich schliesse mein Auto ab wenn ich durchfahre. Die totale Provokation. Leider muss ich arbeiten um für sie das Geld zu verdienen. Was ist wenn sie losschlagen und in die Kita einreiten. Vielleicht habe ich ja auch zu viel Phantasie aber ich finde es sehr beunruhigend. In allen Dörfern rundherum wohnen auch Invasoren. Es gibt keinen Rückzugsort. Der Horror!!!

So steht es im Drehbuch: alle sollen Angst vor den Invasoren bekommen und dafür die Politik hassen. Auch in den Dörfern.WE.

[11:15] Der Preusse:
Ja, bei uns sind die Dörfer weit und breit relativ sauber von Invasoren.  Dörfer sind ganz sauber und eine Stadt mit 3000 Einwohner hat eine Familie.

Soviel ich weiss, ist das in Sachsen. Aber Thüringen hat eine rot-rot-grüne Landesregierung. Das dürfte den Unterschied machen.WE.
 

[9:10] ID: Generalstabschef: Mittelmeerroute kann genau kontrolliert werden

Von wegen, man könne die illegale Masseneinwanderung über das Mittelmeer nicht stoppen: Laut Generalstabschef Othmar Commenda könne man nahezu alle Schlepperboote abfangen.

Endlich spricht es einer aus. Aber wegen gehirngewaschener und erpresster Politiker geschieht es nicht.WE.

[11:30] Krimpartisan:
Jetzt noch das Wort "kann" gegen "MUSS" ersetzen und es wird ein Schuh daraus. Es ist allerhöchste Zeit, daß die Offiziere und Soldaten der Bundeswehr sich an ihren geleisteten Diensteid erinnern!!! Sie sollten vielleicht einmal darüber nachdenken, was als Strafe auf den Bruch dieses Eides droht.

Das ist der österreichische Generalstabschef. Dass er sich so weit vorwagt, hat sicher einen Grund.WE.


Neu: 2017-06-21:

[20:30] ET: Flüchtlinge in Türkei kehren vor Ramadan-Fest nach Syrien zurück

Die Rückkehr ist ebenfalls geregelt.

Wer von A nach B gehen kann, kann eben auch wieder nach A zurück. Es gibt also keine Ausreden mehr für Abschiebungen.
 

[20:20] Leserzuschrift-DE zu Vorfall in Asylbewerberheim in Herford bisher geheimgehalten: Zehnjährige vergewaltigt

Es wird also mittlerweile offiziell in der Tagespresse zugegeben, daß die verantwortlichen Behörden solche Taten geheim halten oder zumindest zunächst geheim halten. Nicht vergessen dabei darf man, daß viele Flüchtlingsunterkünfte von aus Steuermitteln finanzierten Wachdiensten geschützt werden. Offenbar können oder wollen diese Wachdienste aber solche Taten, die immer wieder vorkommen und in diesen Unterkünften vor allem Frauen und Kinder (die eigentlich schutzbedürftigen Flüchtlinge) treffen, nicht verhindern. Dafür sind die von uns gewählten und ausgehaltenen Politiker verantwortlich und es ist schlicht nur eine Frage der Zeit, bis wir auch in Deutschland Mordanschläge an Schulen und Kindergärten wie in Beslan erleben oder in Manchester, wo man gezielt Jugendliche ermordet hat.

Wir haben unser Geschäft in einem 17000 Einwohner Stadtteil einer ostwestfälischen Großstadt. Dort gibt es acht, bald neun Kindergärten und drei Schulen, die wir regelmäßig mit Ware beliefern. Zu jeder Zeit kann man dort einfach hineinspazieren und trifft dort nur auf Frauen und Kinder, da wir ja die Erziehung der Kinder zwischen 2 und 10 Jahren zu über 90% nur den Frauen überlassen. Ganz selten rennt man mal einem alternden Hausmeister über den Weg. D.h. unser Wertvollstes, unsere wehrlosen Frauen und Kinder sind an zentralen Orten einen großen Teil des Tages schutzlos versammelt. Natürlich kann und will der Staat diese Einrichtungen auch gar nicht schützen, dafür ist kein Geld und kein Personal da. Bei uns in der Provinz wurde in den letzten zehn Jahren der Bestand an Personal und Fahrzeugen bei der Polizei um ca. 15-20% abgebaut. In unserem gutsitierten Stadtteil findet Polizeipräsenz praktisch nicht statt. Die nächste Wache ist erst einen Stadtteil weiter und die Streifen müssen über mehrere Kilometer anfahren.

Nach Ladenschluss sehe ich aber fast täglich alte Leute, die im Müll nach Pfandflaschen suchen, weil dieses Land so reich ist. Diese Gesellschaft schützt ihre Schwachen nicht, gegen Kinderehen wird mit einem Alibi-Gesetz vorgegangen, aber ich habe noch keinen Bericht gelesen bzw. gesehen, daß die Jugendämter unter Polizeischutz die Kinder aus diesen Ehen holen, wie sich das in einem anständigen Land gehört. Diese Gesellschaft ist daher zum Scheitern verurteilt und dieses Scheitern wird noch sehr traurig und blutig, fürchte ich.

Michel, bald ist es Zeit für deine Rache. Vertilgt die politische Klasse.WE.
 

[12:45] Leserzuschrift-DE zu Tuberkulose-Alarm im Kindergarten Bünsdorf – Erkrankter Flüchtling hatte freien Zugang zur KITA – Über 50 Kinder in Behandlung

Wie hat mir mal ein guter Bekannter gesagt, als die Flüchtlingswelle losging, jetzt kommen die biologischen Bomben. Recht hätte er.

[15:50] Der Bondaffe:

Das ist groß fahrlässiges Handeln aller Verantwortlichen. Wer übernimmt hier die persönliche Haftung? Der örtliche Pastor vielleicht? Die Verantwortlichen im Gesundheitsamt werden jetzt toben und an die Decke gehen. Jetzt greift das Infektionsschutzgesetz und hier ist nicht zu spaßen. Die haben jetzt auf „Alarmstufe rot“ im Amt umgeschaltet. Das Thema „Erkrankungen mittels Infektionen“ ist ein Riesenthema, ist aber der Öffentlichkeit kaum bekannt. Ich denke, da wird deutschlandweit viel heruntergespielt.

[16:45] Leserkommentar-DE:

Ich hatte vor Jahrzehnten eine Tuberkulose-Infektion als ich noch Fillialleiter einer Sparkasse war. Da wurde die gesamte Großgemeinde untersucht...jeder einzelne!! War eine Riesengeschichte damals! Es war Gott sei Dank keine offene Tuberkulose. Wenn jetzt so ein Fall kommt dann gute Nacht BRD und da wandern einige Verantwortliche in den BAU.

[16:50] Leserkommentar-DE:

1) Da bleibt einem die Sprache weg: "Und in Bünsdorf war er erst seit vier Monaten bekannt." Und hat dann SOFORT Zugang zu Kindern! Darf in den Kindergarten hineinspazieren. Früher gab es die Bezeichnung Fremde! Vor diesen Fremden warnten uns Eltern und Großeltern, sogar der gute alte Pastor hätte gemahnt, dass man der Gemeinde mögliche Risiken ersparen solle, um der Nächstenliebe gerecht zu werden. Das wurde aber mit brachialer Gehirnwäschemacht den Menschen ausgetrieben, statt dessen erfolgte die Verbrüderung mit allem, selbst mit Wahnsinnigen und Texxoristen und mit extra Fremden aus möglichst fremden Kulturen.

2) Die Gutmenschen verdrängen die unschönen Bilder: Wenn die "Rettungs"-Schiffe der Bundeswehr Flüchtlinge aufnehmen ,dann nur mit Ganzkörperanzügen und Atemmaske! Jeder hat diese Bilder gesehen. Die haben aus gutem Grund Angst vor eigener Ansteckung mit den ZAHLREICHEN tödlichen Krankheiten, die in Afrika grassieren. Aber wenn diese Fremden hier sind, denkt man, die seien Clean! Das Gegenteil ist der Fall!

3) Wir sind bisher glimpflich davon gekommen, was Ansteckungen betrifft! Aber es kann sich jederzeit ändern! Und damit würde die Akzeptanz der Willkommenskultur zusammenbrechen. Denn "unnötige" Krankheiten sprechen sich herum.

4) Die Nebenwirkungen der Merkelschen Willkommenskultur wurden um einen gefährlichen Bereich erweitert.

[17:40] Auch aus diesem Grund: möglichst wenig rausgehen und möglichst wenig Kontakt zu den Göttern der Politik. Jetzt beenden wird dieses Thema, die Seite braucht schon viel Zeit beim Abspeichern.WE.

[20:40] Leserkommentar-DE:

Ich bin oft in Leipzig unterwegs und habe dort schon mehrfach beobachtet wie Gruppen von Kleinkindern durch die Straßen spazieren. Dabei wurde den Gruppen je ein Quotenneger zugeteilt (auch männlich). Ich musste mitansehen, wie diese Halbwilden die kleinen Hände "liebevoll" führten und wie sie der liebe Knudelonkel unschuldig umarmte, drückte usw. Es hat mich regelrecht geschüttelt und ich sah vor meinem geistigen Auge wie durch ein Mikroskop Massen an Viren, Bakterien an diesem Kerl kleben. Für jeden Hamster den man nach Dummland einführt braucht man Impfausweis und Quarantänenachweis, aber für diese wandelnden Biowaffen gibt es einen Job im Kindergarten.

Andern Tages kam ich mit einem Neger Anfang 20 (schwarz wie Kohle) aus dem Senegal ins Gespräch. Er meinte er suche Arbeit. Auf meine Frage was er denn kann meinte er, er wäre Rapper. Und auf die Frage, warum er (ca. 180cm kräftig) sein kleines 20er Artistenrad mit plattem Reifen nicht repariert, meinte er suche jemanden dafür. Ich zeigte ihm Flickzeug was er wie ein Affe ungläubig / unwissend durch seine Hände gleiten lies. Reifen flicken konnte mein Sohn schon mit 11 Jahren...
 

[11:40] ET: Ramadan in Deutschland: Fastende Kinder sollen nicht am Schwimmunterricht teilnehmen – Sie könnten Wasser schlucken

Raus mit euch aus Europa!
 

[11:15] Jouwatch: Bitte bewerten: „Refugees Welcome: Begrüßungsbuch für Flüchtlinge“ auf Amazon erhältlich!

[10:20] ET: Niederlande verpflichten Migranten zu Respekt für Werte und Normen

Sie werden die Erklärung unterzeichnen, aber darüber lachen. So doof sind die Politiker.WE.

[10:30] Krimpartisan:
Das ist so ähnlich, als wenn man die mohammedanischen Terroristen unterschreiben ließe, die nächsten Anschläge doch bitte etwas human zu gestalten...

Humanen Terror haben wir gerade in Brüssel gesehen.
 

[8:45] Leserzuschrift-DE zu Dublin-Regeln Athen blockiert Rückführung von Migranten aus Deutschland

Nochmal! Das darf doch nicht wahr sein! Wir zahlen für Europa Abermilliarden! Und dann bietet man uns das? Und da machen unsere Demokratten mit? Sollen wir also als Superdeppen da stehen? Unsere Verräter verraten uns , wo sie nur können. Und immer muss dieses verdammte Europa herhalten, damit wir gegen solchen Verrat nicht aufbegehren! Perfide! Wir müssen unsere Gleichung "sie tun alles" erweitern . . . sie tun alles, wirklich alles dafür, dass AUCH die Abschiebung von bereits hier Angekommenen um jeden Preis verhindert wird. Jeden Tag vergrößern sie ihren Verrat um eine weiteres fieses großes Stück. Bin gespannt, wann uns Doofmichel endlich der Kragen platzt! Die Politiker verhalten sich so, als ob sie nicht erkennen würden, dass es allen Bürgern mit Restverstand, also alle rot-links-grüne Klatscher ausgenommen, schon längst zu bunt geworden ist.

Diese Spielchen werden jetzt sehr bald enden. Ich habe neue Infos aus der Bundeswehr. Das System ist kurz vor dem Kollaps. Ein Putsch kann auch ohne Grossterror jetzt jederzeit kommen. Alle haben die Nase gestrichen voll.WE.

[10:00] Leserkommentar-AT:
Ich bete täglich zu Gott, daß dieses wahr wird! Wenn ich in Deutschland Offizier wäre, wüßte ich was ich täte. Und so denken sicher die meisten inzwischen. "Leider" - muß man inzwischen so sehen - haben Militärputsche in Deutschland keine Tradition, ganz im Gegenteil zu Griechenland, Spanien, Türkei etc. Aber einmal muß man beginnen! So geht es nicht mehr weiter.

Der Leser hat die Original-Info bekommen. Gestern ist aus der deutschen Bundespolizei etwas reingekommen, dass ich schon zitiert habe. Auch dort hat man wegen der befohlenen Vertuschungen von Ausländerkriminalität die Nase gestrichen voll. Die Truppe hat dieses System endgültig satt. Ja, wenn die Leute wüssten, was sich wirklich abspielt, würde niemand mehr auf die Strasse gehen.WE.

[13:00] Leserkommentar-DE: Grossterror und Putsch:

Ich denke, wir sollten uns keinen Putsch vor "mohammedanischem" Großterror wünschen. Letzteres würd die Mohammedaner hierzulande zunächst ruhig stellen, und die Regierung könnte versuchen, den Zusammenbruch zu verhindern. Dadurch hätten wir die Möglichkeit, letzte Einkäufe noch ohne größere Gefahr für Leib und Leben zu tätigen. Gäbe es jedoch vorher schon einen Putsch, würde dies m.E. sofort den Mohammedaner-Aufstand auslösen.

Was zuerst kommt, wissen wir leider nicht. Es ist eine weitere Info aus der Bundeswehr gekommen: "Das System bricht jetzt zusammen, es ist nicht mehr zu halten". Mit der Empfehlung, nicht mehr den wohnort zu verlassen.WE.


Neu: 2017-06-20:

[18:35] Anonymus: Willkommenskultur: Merkel-Regime besorgte Einfamilienhaus für islamistische Terroristen

In Merkelland ist auch das möglich.
 

[17:20] Inselpresse: Video: Somalierin infiltriert schwedische Kirchengemeinde mit Somalis, um sie zu erpressen und öffentlich anzuprangern

[16:00] ET: Auch in Österreich: Immer mehr Asylbewerber machen Heimaturlaub

Unsere Bürokratie, der Datenschutz und unser Menschenrechts-Getue machen es möglich.WE.

[17:00] Krimpartisan:
Und die ... autochthonen Österreicher, die sich selbst einen Auslandsurlaub trotz zwei Verdienern nicht mehr leisten können, malochen gerne dafür...Ja! Wirklich!?

Nein, aber bei ihnen soll der Hass auf dieses System wachsen.WE.
 

[14:30] Inselpresse:  Calais hat den ersten toten LKW Fahrer: Fahrer eines Transporters verunfallt tödlich weil Migranten die Strasse mit Baumstämmen blockierten

[13:50] SKB: Bundesregierung fördert mit Steuergeldern die organisierte Kriminalität von Araber Clans

[13:15] Wochenblick: Linz: Ausländer zerren 18-Jährige in Keller und vergewaltigen sie

Und wieder wurde versucht, den Fall zu vertuschen.WE.
 

[12:50] Leserzuschrift-DE zu Abschiebungen: Europas großer Selbstbetrug in der Flüchtlingsfrage

Ganz Europa redet über Abschiebungen. Merkel forderte gar eine „nationale Kraftanstrengung“. Doch die Zahl der Rückführungen ist niedriger als bisher angenommen – und viel spricht dafür, dass sie bald sogar sinken wird. Marco Minnitti kündigte im März an: „Wir werden Abschiebungen systematisch steigern und damit eine klare Botschaft an alle senden, die nach Europa wollen.“ Schwedens Ministerpräsident Stefan Löfven versprach nach einem Terrorakt im April, „die Möglichkeiten zu verbessern, Abschiebungen durchzusetzen“.

Hat man also beschlossen, nichts zu tun, weil man ja auch ohne mehr Abschiebungen Wahlen gewinnt (Macron, Merkels sensationelle Umfragewerte)? Es ist eben in einer Bunt-Demokrattur zweierlei: Tollste Absichten und Zusagen in der Quatschbude und vor Wahlen, nationale Kraftanstrengungen zu machen, doch am realen Ende (und nach der Wahl) fehlen die Taten! Die Ströme werden immer größer postuliert. Man will die Flüchtlinge alle behalten, es soll keine Signale der Rückkehr geben, weil man nur so die riesigen Flüchtlingsströme erhalten kann.

Ich unterstelle hier einfach, dass es der innerste Trieb von Merkel ist, dass die Flüchtlingsströme möglichst ungebremst weiter geschleppt werden von ihrer Flüchtlingsindustrie. Wenn da zu viel über Rückkehr und Abschiebung gesprochen wird und medial dafür getrommelt werden MÜSSTE, dann würde das die konträren Signale senden. Also macht man ohne diese Signale weiter. Die wenigen Journalisten-Artikel, die das Nichtstun bei der Rückführung beklagen, nimmt man in Merkels Bunker gelassen in Kauf!

[13:00] Man sollte nicht ernst nehmen, was die Politiker zu diesem Thema sagen. Sie sind gehirngewaschen und/oder erpresst.WE.
 

[12:40] Gatestone Institut: In Europa findet ein Bevölkerungsaustausch statt

[14:30] So soll es für uns aussehen. Aber in Wirklichkeit geht es nur um die Entfernung der politischen Klasse.WE.
 

[11:55] ET: Grünen-Politikerin Keller: In Osteuropa sollen Flüchtlingsgruppen angesiedelt werden – Notfalls mit Zwang

In der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Dienstag) schlug die Grünen-Politikerin vor, beispielsweise ein ganzes syrisches Dorf nach Lettland zu schicken. „Die Idee mit dem syrischen Dorf ist eine Möglichkeit, die man nutzen könnte“, sagte Keller und fügte hinzu: „Zum Beispiel, wenn Flüchtlinge nicht alleine in ein Land gehen wollen, wo es sonst keine Flüchtlinge gibt.“

Und nach 20 Jahren kann keiner die Landessprache. Sie weiß eben, wie Integration funktioniert...

[12:50] Der Schrauber:

Wozu Sprachkenntnisse? "Erlebnisse" an die Köter und Köterinnen zu vermitteln erfordert keine Sprache. Für Behördengänge zur Abgreifung der Dhimmisteueranteile gibt es reichlich deutsche Bücklinge, die stets zu Diensten sind, allzeit bereit zum Schaden ihrer Landsleute zu handeln. Als Sprachkenntnisse reichen vier Worte: Ficki Ficki, Schlampe, Nazi und als Adjektiv schxxxx-deutsche.

[12:55] Leserkommentar-DE:

Vielleicht sollte man mal mit Putin reden. In Sibirien hat es jede Menge Platz für syrische Dörfer. Auch für Rundhütten aus Afrika. Im Winter erledigt sich das Problem dann von selbst.

[13:00] Putin hat auch Platz für Anderes: Straflager, in die man solche Politiker verbringt.WE.
 

[11:50] ET: Migranten verursachen tödlichen Unfall mit Straßen-Blockade bei Calais

[12:45] Leserkommentar-DE:

Man ist viel zu nachsichtig mit diesen Migranten. Baumstämme auf Autobahnen zu legen: dafür müssten 6 Jahre Haft mit 10-Stunden-Arbeit-pro-Tag für jeden Beteiligten fällig sein. Und so sehen wir auch, wie sie zu hunderttausenden zu uns kommen. Mit LKW, die von kapital-geschmierten LKW-Fahrern gefahren werden, zischen sie über Grenzen hinweg und stiegen in ihrem Milch-und-Honig-Zielland aus. Das passiert mit Sicherheit nicht nur Richtung England, sondern auch von Frankreich nach Deutschland.
 

[8:40] Leserzuschrift-DE zu Massenschlägerei in Altenrheine

Ein Security- Mitarbeiter hat mir den Hintergrund erklärt: An der Zuwegung zum Zeltplatz haben sich Gruppen südländische Männer aufgehalten und Besucher, die alleine oder in kleinen Gruppen den Zeltplatz verlassen haben, angegriffen und verprügelt. Für meinen Bekannten stellte sich das als eine Art "Bestrafung" für die Sünde (Feiern, Trinken usw.) dar. Es ist ja Ramadan! Da die Polizei dann weit hörbar mit Sirene anreiste, verflüchtigen sich die Täter in alle Himmelsrichtungen.

[12:00] Diese Flüchtlingsheime sind voll mit Terroristen, das ist in der Politik bis ganz rauf bekannt. Auch aus deutschen Polizeiquellen hört man, dass sich niemand mehr auf die Strasse wagen würde, wenn die Leute wüssten, was sich wirklich alles abspielt. Es wird unglaublich viel Terror und Kriminalität einfach vertuscht.WE.


Neu: 2017-06-19:

[17:30] Inselpresse: Italien: Moslemmigrant verhaftet wegen Verbreitung von Terrorpropaganda und Aufrufen zum Mord an "Ungläubigen"

[13:15] Herford: Vorfall von der Polizei verheimlicht: Hat ein Flüchtling eine Zehnjährige vergewaltigt?

[13:05] ET: Sexuelle Gewalt: Missbrauchsbeauftragter fordert besseren Schutz von Flüchtlingskindern

"Das Wegschauen beim Schutz der Flüchtlingskinder muss endlich der Vergangenheit angehören", fordert der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung.

Bei sexueller Gewalt durch "Flüchtlingskinder" soll wohl weiter weggeschaut werden...

[13:40] Der Silberfuchs:

... und wer bitte schaut hin, wenn sich irgendwelche reifen - gerne mehr als doppelt so alte - Gutmenschinnen solche Kinder mit nach Hause nehmen?

[13:45] Krimpartisan:

Der Mißbrauchsbeauftragte (welch schöne Wortschöpfung) hat seine - zugegeben komplizierte - Berufsbezeichnung anscheinend mißverstanden...

[14:00] Diese "Beauftragten" sind eine Form von Bürokratie, die in den letzten Jahren bei Staat und auch Konzernen zu wuchern begann.WE.
 

[11:20] Leserzuschrift-DE zu Mann reißt 31-Jährige zu Boden - und will sich an ihr vergehen

Ein Fest in einem Dresdner Stadtteil wird von einer brutalen Attacke überschattet. Bei der Veranstaltung "Bunte Republik Neustadt" fiel ein unbekannter Mann über eine 31-Jährige her. Er wollte die Frau vergewaltigen.

Die Frau beschrieb den Täter als südländisch. Eine versuchte Vergewaltigung bei einem großen Fest ist natürlich besonders brisant und lässt sich nicht so gut vertuschen. Und die Dresdner werden das nicht so leicht vergessen. Wunderbares Redemotiv für den nächsten Pegida-Spaziergang? Die Bürger merken doch, dass die Anschläge häufiger und zahlreicher werden und immer mehr näher kommen...

[12:30] Diese Veranstaltung war offenbar ein von Gutmenschen und deren "Flüchtlingen" besuchtes Multikulti-Fest.WE.

[13:10] Leserkommentar-DE:

Richtig, die Veranstaltung „Bunte Republik Neustadt“ findet im Stadtteil Dresden-Neustadt statt. Seit ich denken kann, zieht dieses Gebiet vornehmlich Linke und Gutmenschen an. Ebenso werden Punks, Schwule, Trans-xler sowie jedwede Farbigkeit an Menschen sehr gern willkommen geheißen. Selbstverständlich ist man hier strikt gegen alles, was heutzutage „Nazi“ ist - wie Pegida oder jeder Normalgebliebene. Vielleicht kann dieser Vorfall ein paar zum Nachdenken animieren.

[13:15] Leserkommentar-DE:

Satire: Bestimmt sind unsere Politverbrecher nun sauer wegen der "Nazischlampe", die sich der gezielten Umvolkung durch Vergewaltigungen entzogen hat. Sicher steht ihr eine Anzeige wegen Rassismus und Hass auf arme Merkler ins Haus...

[13:20] Krimpartisan:

Ja, was erwarten denn die Bewohner der Dresdner Neustadt??? Unter dem Titel "Bunte Republik Neustadt"??? Was anderes erwarten sie denn???

[13:50] Leserkommentar-DE:

Als ich noch in Dresden studieren war, waren ähnliche Situationen in der Neustadt des öfteren zu sehen. Es ist für die Linken wohl ein Reiz auch sittlich aufzufallen. Ein mal wurde eine Frau mit bunten Haaren von einem Punk am Hals gegen ein Maschendrahtzaun gedrückt und sich dabei geküsst. Hätte ich den Fall weiter beobachtet, wäre es wohl im Gebüsch schnell zur Sache gekommen. Ganz normales Verhalten unter Bunten...
 

[11:15] NTV: 65,5 Millionen Menschen sind auf der Flucht

Die NGOs haben also noch viele Taxifahrten zu organisieren...
 

[8:20] ET: Pro Asyl und andere NGOs fordern: Alle Flüchtlinge nach Europa lassen

Von diesen Ewiggestrigen ist kein Meinungsumschwung zu erwarten.

[8:30] Leserkommentar-DE:

Stoppt endlich diesen Wahnsinn und dieses Chaos. Es ist nicht mehr auszuhalten. Ich denke, Europa steht vor einem Gemetzel, deren Ausmaß viele nicht mehr begreifen können.

[9:00] Bitte unbedingt ansehen, wer dahinter steht: Jesuiten und Juristenvereine.WE.


Neu: 2017-06-18:

[10:20] Krone: Vergewaltigung mitten am Tag in Linzer Tiefgarage

Hier war es durch einen Slowaken. Der Artikel sagt explizit, dass die meisten dieser Verbrechen von den Polizei vertuscht werden.WE.
 

[10:20] Leserzuschrift-AT zu Mehr als 900 Flüchtlinge nach Libyen zurückgebracht

....ist doch der ultimative Beweis, dass die normalerweise nach max. ein paar Kilometern von den NGOs abgeholt werden - oder glaubt irgendwer ernsthaft ohne Motor hunderte Kilometer zu schaffen? Diesesmal ging die kurze Reise wenigstens wieder zurück zum Ausgangspunkt.

George Soros bezahlt ja noch.

[11:15] Der Schrauber:
Sehr interessant: 40 Bangladeshis. Und wer hat sie dorthin gebracht? Ein Blick auf die Weltkarte zeigt, daß Bangladesh östlich von Indien ist und zwar an der äußersten Nordküste des Golfs von Bengalen/Indischen Ozeans, also vom Ausgangspunkt der versuchten Mittelmeerüberquerung ca. 9.500 km entfernt. Es darf sich jeder die Frage stellen, wie die dorthin kommen, daß es kein Fußmarsch sein kann. Durchqueren müßten die: Indien, Pakistan, Afghanistan, Iran, Irak, Syrien, Tunesien, Ägypten und nochmal die gesamte Küste von Libyen, um an die übliche Stelle im Nordwesten zu gelangen.

Die fliegen nach Libyen, weil sie von dort leicht in das europäische Sozialparadies kommen.WE.
 

[8:20] ET: Müller warnt vor 100 Millionen Flüchtlingen aus Afrika

Die kommen natürlich nur, wenn sie von unseren Sozialsystemen gefüttert werden. Dieser Minister glaubt den Klima-Schwachsinn wirklich.WE.

[10:15] Leserkommentar-DE:
Wenn das passieren sollte ist es aus. 100 Millionen, das können wir in Europa (Deutschland) nicht schaffen. Aber das Problem ist, obwohl die Menschen in Afrika nicht genug haben um sich selbst zu ernähren, um selbst leben zu können laufen die Gebärmaschinen heiß und produzieren immer neue zukünftige Flüchtlinge. Es ist doch geradezu pervers wenn man selbst nicht genug hat und nicht weiß wie man "über die Runden kommen soll" und dann dennoch Kinder im Akkord produziert............. DAS kann nicht gutgehen.

In Afrika wird es eine noch drastischere Bevölkerungsreduktion als bei uns geben.WE.

[11:15] Dr.Cartoon:
Mit dem globalen Finanzcrash wird es keine Unterstützung für Afrika mehr geben können. Genauso wie Menschen in Europa an Hunger sterben werden, wird es noch mehr Hungertote in Afrika geben wie bisher. Sorry, es dürfte dann kaum mehr jemanden geben der den Moralapostel spielen wird, weil alle Europäer mit dem eigenem Überleben beschäftigt sind.
Mit oder ohne "Klimakatastrophe" werden werden sie versuchen in die europäischen Sozialsysteme zu gelangen. Die nächsten fünf Millionen (eine Million mehr oder weniger ist egal) Invasoren würden die Sozialsysteme zum kollabieren bringen. Soziale Unruhen und Bürgerkriege wären die Antwort auf die offenen Grenzen.

Ja, solange es unsere Sozialsysteme gibt. Zu deren Beseitigung dient aus diese Massenflutung.WE.


Neu: 2017-06-17:

[18:15] ET: Bad Essen: Mit dem Taxi zur Arbeit – Amt zahlt Syrer 1.300 Euro pro Monat – 15 km Landstraße mit Fahrrad unzumutbar?

Vermutlich geht es bei dieser Sache nur darum: damit sie in die Medien kommen.WE.
 

[15:00] Anonymus: "Nutte" gegen "Neger" - Hamburger Gericht fällt skandalöses Urteil gegen deutsche Rentnerin

[20:00] Leserkommentar-DE:
Das sind sie wieder, die Freislerschen Volksgerichtshöfe!

Diesesmal sind es grüne Richterinnen. Laut Julian Assagne sollen wir am 21. Juni davon erlöst werden.WE.
 

[10:35] Unzensuriert: Ermittlungen gegen mutigen Traiskirchner Trafikanten, der fünf Aggressoren vertrieb

[9:30] ET: Unantastbarkeit für Diplomaten nach Unfall – Radlertod wird zum Politikum

[9:00] Kurier: "Wir befinden uns mitten in der islamischen Inquisitions­zeit"

Der Artikel zeigt sehr schön, wie der Islam radikalisiert wurde. Wofür wissen wir ja.WE.


Neu: 2017-06-16:

[20:00] Silberfan zu Wo es zu viele junge Männer gibt, wird getötet

Der Artikel ist von 2006! Die Überschrift gilt heute genauso, nur nicht mehr nur für die islamischen Länder, sondern hier für uns in den islamisierten Ländern! Das was damals dort für dort galt wurde hier von Merkel&Co seit 2015 ermöglicht, bleibt wachsam und bereit für den Gegenschlag oder die rettende Flucht!

Sie wissen es nur noch nicht. Sie werden für den Systemwechsel bei uns verheizt.WE.
 

[18:40] PP: „Flüchtlingsrat“ Leipzig pleite – Strafanzeige wegen Veruntreuung von Spendengeldern gegen Vorsitzende

[18:30] ET: Trotz Schreien aus LKW unternahmen Schleuser nichts – Tonprotokolle der ungarischen Polizei

[17:45] Leserzuschrift-DE zu Arbeitsvermittlungsstelle zahlt Flüchtling Taxi zur Arbeit

Eine solche Fördermaßnahme sollte mal einem deutschen Hartz-IV-Kandidaten zuteil werden. Würde ich glatt für unmöglich halten, aber bei einem Flüchtling erstaunt mich das schon nicht mehr. Da gilt eben die bewährte Hartgeld-These 403: "Es gibt gar nichts, absolut gar nichts, was Gutmenschen ihren Göttern nicht an Bevorzugungen verschaffen würden. Und wer das kritisiert, der wird gleich denunziert und landet auf dem Richtertisch der Hate-Speech-Maas-Justiz. Und man sieht . . . alle staatlichen Organisationen der BRD wurden in die Willkommenskultur eingebunden und haben nur noch 3 Masterziele: 1) gebt den Neubürgern alles, was sie fordern und 2) wir schaffen das und 3) macht die Dunkeldeutschen fertig.

Die wollen mit allen Mitteln arbeitende Flüchtlinge herzeigen, egal, was es kostet.WE.
 

[15:35] Inselpresse: Die Islamische Gesellschaft der Durham Universität verteilte Handbücher in denen zum Terrorismus aufgerufen wird

[12:50] Tirol: Nafri reißt Einheimischem (19) Kreuz vom Hals

[11:55] Leserzuschrift-DE zu Rastatt: 45-Jährige Flüchtlingsliebhaberin wird von Ex-Loverboy (22) mit Stromkabel verletzt, weswegen der neue Loverboy (21) den Kontrahenten niedersticht

Hier sehen wir, wer Multikulti antreibt - die Frauen - einige Ommas haben ihre Chancen erkannt, junge Männer als Liebhaber zu bekommen - doch das kann gründlich schief gehen! Die Gesellschaft darf dann die Opfer der Migration und der Partnerexperimente einer Flüchtlingssexistin zusammenflicken und die Spätfolgen tragen!
 

[11:10] PI: Die Wahrheit über Merkel, Maizière und die Migranten

Die Bundespolizei hatte an der Grenze Position bezogen. Der Befehl zur Grenzschließung am 12. September 2015 lag vor – er wurde nicht unterschrieben. Denn in der entscheidenden Sitzung im Innenministerium verließ den Minister der Mut. Er wurde von einigen seiner „Ministerialbeamten“ gefragt, ob „man“ die Bilder „aushalten“ wolle, dass Flüchtlinge von deutschen Polizisten „abgedrängt“ werden würden. Daraufhin habe der Minister stickum die Sitzung verlassen und die Kanzlerin angerufen. ER wollte nicht entscheiden, SIE aber auch nicht. Und so blieb die Grenze offen, wie schon seit einer Woche.

Das ist das Problem der "konservativen" Parteien: Statt Klarheit zu schaffen, schieben sie Entscheidungen vor sich her, um dann später Sprüche zu klopfen wie: "Jetzt sind sie nun mal da".

[13:30] Silberfan nochmal zum Flüchtlingsstrom 2015:

Das was im PI Artikel von 11:10 steht, ist nicht die ganze Wahrheit, wenn überhaupt. Das waren Anweisungen von den Hintergrundeliten/Handlern von de Misere und Merkel "sich nicht zu entscheiden" damit das trojanische Pferd ungehindert einmarschieren kann. Nur so war das geplant, alle "Bemühungen" die Grenzen zu schliessen sind nur vorgetäuscht um die zukünftigen Einheimischen opfern zu können, nicht aus ethischen oder humanitären Gründen, dazu die mediale Berichterstattung vom LeichenLKW und ertrunkenes Flüchtlingskind. Diese Szene aus dem Systemwechseldrehbuch war so genial, dass bis heute keine Revolution von der einheimischen Masse ausging, sie wollen stattdessen geopfert werden oder den Rest des Lebens in Angst und Umvolkung leben. Aber das Drehbuch hat natürlich noch weitere Überraschungen für alle und es wird Zeit das wir zum Schlussakt kommen!

Dass diese Figuren bei dieser Sache massivst erpresst werden, wissen nur sehr wenige Leute.WE.
 

[11:05] PI: "Die Straße gehört jetzt uns!" Wurzen: „Schutzsuchende“ verprügeln Anwohner mit Stühlen

Montagnacht beschallte eine Gruppe junger Leute ausländischer Abstammung mit einer Musikbox die Wenceslaigasse in Wurzen. Die Anwohner fühlten sich in ihrer Nachtruhe gestört und forderten die Verursacher kurz nach Mitternacht auf, die Musik leiser beziehungsweise ganz abzustellen. Das Quintett ignorierte die Aufforderungen. Zudem äußerten die Afrikaner, es wäre ihre Straße und sie könnten tun und lassen, was sie wollten, teilte die Polizeidirektion Leipzig mit. Zwei Anwohner (33 und 35 Jahre) baten sachlich um Ruhe und Ordnung. Die Ruhestörer reagierten aggressiv und griffen die beiden Männer mit Holzklappstühlen an, schlugen und traten die Anwohner.

[12:05] Leserkommentar-DE:

Ich stelle nur wieder fest, wie sich unsere "alten" Thesen immer wieder bestätigen:

These 104:  Autorisierte Götter führen sich auch wie Götter auf, für sie gelten keine Regeln. Sie halten sich dem gemeinen Gastvolk (r-a-s-s-i-s-t-i-s-c-h-e Dunkeldeutsche) gegenüber sehr überlegen. Kritik von diesen wird als Provokation und als Grund für züchtigende Gewalt betrachtet.

These 134: Nur durch die Verteilung der Migranten auf alle Gemeinden (Königsteiner Schlüssel) kamen alle Deutschen gleichmäßig in den Genuss von Bereicherungen. Nur so konnte erreicht werden, dass den Menschen der Wahnsinn der politischen Entscheidungen Merkels langsam bewusst wird. Wer nicht hören will, muss fühlen! Und dieses Fühlen ist die Vorbereitung des Systemwechsels, die Bereitung des Bodens für den Hass auf unfähige Demokratten, welche diesen Wahnsinn befohlen haben.

These 1001: Sie kamen nicht als traumatisierte arme Flüchtlinge, sondern als Eroberer, welche die Gastbürger nach der gelungenen Flucht traumatisieren . . . Traumatisierung durch die Angst vor dem Überfahren werden, durch die Angst, die Treppe herunter geschubst zu werden oder auf den Bahnsteig geworfen zu werden oder bei einem Konzert von einer MG-Salve getroffen zu werden oder alleine einer aggressiven Gruppe von Migranten zu begegnen...

[12:30] Man hat ihnen ja eingeredet, dass sie uns einmal erobern werden und dass sie machen können, was sie wollen. Das ist die perfide Massenpsychologie, die bei den Moslems eingesetzt wird.WE.
 

[10:35] In Großbritannien: HIV als Asylgrund!

[8:05] Geolitico: Heimat-Tourismus der Asylbewerber

Logischerweise sollte jeder Heimreisende jede Möglichkeit auf Asyl verlieren, aber: Deutschland ist anders.


Neu: 2017-06-15:

[19:50] NTV: "We love Muhammad": Radikale Muslime sind wieder unterwegs

Nach der erzwungenen Auflösung von "Die wahre Religion" macht eine Bewegung namens "We love Muhammad" mobil. Das Innenministerium prüft ein Verbot. Einfach wird das nicht.

Wer Moslems ins Land lässt, soll sie auch ihre Bücher verteilen lassen.
 

[19:40] Silberfan zu Fall in Trier: Staatswanwältin schreibt auf Facebook abfällig über Ausländer - das hat Konsequenzen

Hat es etwa jemand aus der Justiz gewagt die Wahrheit auszusprechen!? Klar dass das im Merkelland nicht geduldet werden darf, denn ein Drehen von Justizbeamten gegen die Terrorgötter ist nicht erlaubt, oder doch?

So wird die Justiz diszipliniert, Es funktioniert, weil das alles Lohnsklaven sind, die auf Karriere hoffen.WE.
 

[17:45] Leserzuschrift-DE: Im ICE:

Gestern Abend im ICE von Berlin nach Köln. Ich sitze im Boardbistro, genieße ein kühles Getränk und zwei ältere Polizisten mit jeweils 4 Sternen auf den Schulterklappen stehen in Hörweite. 20 Minuten nach Hannover dann die Durchsage, dass beim Einsteigen in Hannover Taschendiebe zahlreiche Fahrgäste beklaut hätten. Alle zugestiegenen Fahrgäste sollen bitte überprüfen, ob sie noch all ihre Wertgegenstände haben. Falls nicht, wird geholfen Kontakt mit der Bundespolizei in Hannover aufzunehmen. Da sagt der eine zum anderen Polizisten: "Ich wette einen Kasten Bier, dass es mal wieder kein Deutscher war." Der andere antwortet nur: "Ich hatte in all den Jahren mal einen, der war aber auch total betrunken". Oh armes Deutschland, wann hat dieser Albtraum denn endlich ein Ende...

[19:45] Bald gibt es wieder das alte Deutschland, im neuen Kaiserreich.WE.

[19:55] Leserkommentar-DE:

Das Schlimme ist, die wissen bei der Polizei genau wie bei der Armee auch was gespielt wird und wie kriminell unsere hochanständigen Demokratten sind und mit was für Goldstücken diese unser Land beglücken. Die wissen am allerbesten was für unglaubliche Straftaten täglich passieren und dass die meisten Täter ungestraft davon kommen und uns alle auslachen. Dennoch sehen Sie alle weg, weil das am bequemsten ist.
 

[17:15] Inselpresse: Schweden: Frühzeitig aus Haft entlassener Migrant sticht auf Zugpassagier ein als Frau mit Kopftuch ihre Fahrkarte zeigen muss, weil "Rassismus"

[19:45] Leserkommentar-DE:

Daran kann man wieder sehen, dass die Migranten gegen uns aufgehetzt wurden. Auch sie bekommen ja tagtäglich im Gastland mit, dass womöglich sehr viele Schweden Rassisten seien und deshalb Migranten benachteiligen würden. Gleiches gilt für die Islamverbände, welche immer im gleichen Ton heulen, die bösen Schweden würden den Islam wegen Terroranschlägen als Religion 2. Klasse behandeln. Und die Gutmenschen in den Flüchtlingsheimen klagen sicher auch über die bösen "Echten Schweden". Bei dieser Hetze, welche die Medien massiv betreiben, braucht man sich nicht zu wundern, dass diese schnell aufbrausenden Fremden dann zu Gewalt greifen. Man sieht hier auch, dass es die Demokratten sind, welche die Bevölkerung zweiteilten in R-a-s-s-i-s-t-e-n und A-n-t-i-R-a-s-s-i-s-t-e-n und dass die Migranten daraus dann schlimme Gewalttaten machen. Man gibt ihnen sozusagen die Motivation zum Kampf gegen Rassisten!
 

[16:50] ET: Prozess gegen Berliner U-Bahntreter könnte wegen Befangenheit platzen

Das Verfahren vor dem Berliner Landgericht gegen den mutmaßlichen U-Bahntreter Svetoslav S. droht wegen möglicher Befangenheit der Schöffin zu platzen. Noch vor Anklageverlesung unterbrach das Gericht am Donnerstag die Verhandlung. Es muss bis zum Dienstag über einen Antrag der Verteidigung befinden, welche die Schöffin ablehnt. Sie soll in Leserbriefen der Berliner Justiz im Umgang mit kriminellen Migranten Inkompetenz vorgeworfen haben.

Man möchte lieber eine Schöffin mit Herz für Treter.
 

[16:05] Cicero: Für zwei Drittel gehört der Islam nicht zu Deutschland

[15:35] Jouwatch: Die Schlepper-NGOs (Teil III)

[13:25] Unzensuriert: Sozialleistungen an bereits ausgereiste IS-Terroristen häufen sich europaweit

[13:25] PI: Islamisierung Deutschlands Und am Ende steht die Unterwerfung

[12:15] 20min: Gespräch mit einem Schlepper «Unsere Arbeit wird immer schwieriger»

[11:15] Unzensuriert: Experte ist sicher: (West-)Deutschland ist nicht mehr vor dem Islam zu retten

Fünf bis zehn Jahre maximal gibt der renommierte Islamkritiker Michael Ley den europäischen Staaten noch Zeit, sich vor der laufenden Islamisierung zu retten. Und zwar denen, die sich noch retten können. Deutschland gehört für ihn zur zum Teil dazu. „Vielleicht kann man Landesteile wie Sachsen und Thüringen retten“, so Ley.

So soll es für uns aussehen, aber auch für die Moslems. Die Wahrheit ist eine andere: wenn die Rückeroberung vom Islam beginnt, wird sie schnell und brutal ablaufen. Und zwar mit Hilfe aller Armeen, vermutlich nach Putschen. Von meinen vE-Quellen und auch von meiner Bundeswehr-Quelle weiss ich, dass uns die russische Armee dabei helfen wird. Heute ist eine weitere Bestätigung durch einen hohen Freimaurer in Österreich hereingekommen: die Russen werden uns retten.WE.

[12:00] Leserkommentar-AT:
Wenn es so abläuft...? Und was erhalten die Russen dann dafür? Die machen die „Rettungsaktion“ nicht umsonst...
Was sagen Sie bzw. Ihre vE dazu?

Russland wird unsere militärische Schutzmacht, das sagen die vE.WE.

[13:45] Leserkommentar-DE: leider sehe ich die Fakten ebenso,

nur eine baldige Auseinandersetzung zB Millitärputsch Terrorkrieg und ein Islamverbot in Europa kann Europa noch retten, nimmt man den unfassbaren Wahnsinn der Deutschen, die doch glatt Merkel wiederwählen werden, trotz unabstreitbaren Selbstmord europäischer Werte und Umvolkung, die in wenigen Jahrzehnten ein islamisches EUrabien somit ermöglichen. Leider kann man von den deutschen Millitär wohl nicht viel erwarten, der Bruder vom ehemaligen Bundespräsidenten Richard von Weizäcker beschrieb das deutsche Volk so:
-absolut obrigkeitsgläubig, der perfekte Befehlsempfänger
-des Denkens entwöhnt
-ein Held vor dem Feinde, ein Totalversager an Zivilcourage
-der typische Deutsche verteidigt sich erst, wenn er nichts mehr hat, wenn er dann in blinder Wut zuschlägt trammpelt er alles nieder, selbst das was noch helfen könnte

Das läst nicht viel Hoffnung, aber dennoch gebe ich die Hoffnung nicht auf, jeden Tag können Wunder passieren, auch ein diesesmal früherer Staufenberg oder ein Zusammenbruch der EUDSSR ein Ausufern (das sowieso kommen wird) von immer mehr islamischen Terror und somit das Aufwachen der sozialistischen EU-Arbeitsschafe. Immerhin führen mit Trump und Putin zwei echte Patrioten und Islamgegner die wichtigsten Länder der Welt an, das sollte Hoffnung geben!!!

Der Krieg mit dem Islam wird schon vorbereitet - von unserer Seite. In meinen Artikeln beschreibe ich, wie er ablaufen wird.WE.
 

[9:00] Leserzuschrift-DE zu Der IQ im Ländervergleich

Die Zahlen aus Afrika sind tatsächlich erschreckend. Beispiel Eritrea, was bei uns in Massen herumlungert: IQ 63, der bei ihnen zuhause zu einem Durchschnittseinkommen von 199 € führt.

Ist der Eriträer nun jedoch in Deutschland, wird er plötzlich mit dem Bio-Deutschen IQ von 100 gleichgesetzt und wird mit dessen Geldern/ Sozialleistungen "beworfen", die einem hiesigen Arbeiter mit 26.657 € Durchschnittseinkommen zustünden. Dass hier der Einkommens-Faktor x 133,95... dahintersteckt wird dabei verkannt. Auch daran lässt sich schon erkennen, dass diese Spezies niemals in unseren Arbeitsmarkt integriert werden kann.

Unsere Politik und deren Sozialstaat machen es möglich. Für Schulzi sind diese IQ-Halbaffen sogar Gold wert.WE.

[10:00] Krimpartisan: Im Vergleich zu Schulzi sind diese "Halbaffen" ja auch intelligent!

[12:15] Leserkommentar-DE:
Bitte nicht vergessen. das ist der Durchschnitt, die Hälfte ist dümmer, und zu uns kommen ja nicht die Schlauen, die erreichen im eigenen Land etwas. Noch ein Hinweis: Unter IQ 70 gibt es hier vor Gericht mildernde Umstände wegen leichter Debilität

Die ganz Dummen schaffen es wahrscheinlich gar nicht zu uns herauf.WE.

[14:40] Leserkommentar-DE:

Das mit dem Durchschnittseinkommen von 200$ im Jahr passt so nicht ganz. Die Disparitäten liegen woanders und sie zeigen, dass es denen theoretisch bei weitem besser geht, als uns (aus mitleidsindustriellen Gründen) weißgemacht wird.

1) In den armen Ländern Afrikas haben Frauen im Schnitt 6 Kinder. Das heisst, eine Modellfamilie mit zwei Eltern und den sechs Kindern hat ein Haushaltseinkommen von 200$ x 8 = 1.600$. Das ist wenig, aber nicht nichts, zumal die Mutter wahrscheinlich nicht arbeiten kann, weil der Haushalt wegen der vielen Kinder einen Haufen Zeit kostet. Entsprechend kann nur einer arbeiten gehen und der verdient dann im Jahr gut 1.600$, oder pro Stunde bei ca. 0,80$. In Bulgarien liegt der Mindestlohn bei 1,10$. Hätte diese Familie keine 6 Kinder, sondern nur eines, dann könnte auch die Mutter nebenbei noch arbeiten gehen und im Jahr vielleicht 500$ verdienen, wie es in Bulgarien der Fall ist. Dem Haushalt stünden insgesamt 2.100$ zur Verfügung, oder pro Kopf 700$. Das ist immer noch erbärmlich wenig, allerdings ist der Unterschied zwischen 1$ am Tag und 2$ am Tag unendlich viel größer als jener zwischen 31$ und 32$ am Tag.

2) Hinzu kommt die statistische Unzuverlässigkeit: In Ägypten wurde zu Beginn von Sisis Amtszeit eine Feldstudie zur Frage durchgeführt, womit die Leute dort eigentlich ihr Geld verdienen und wieviel, da die Statistiken hemmungslos unzuverlässig sind (habe leider vergessen, wer genau, war aber ein VWL Prof aus einem latinamerikanischen Land; finde die Studie oder Verweise darauf auch nicht mehr, warum wohl?). Heraus kam, dass das alles Kleinunternehmer sind, die nebenbei gutes Geld an Vermietungen und unregulierten Investitionen verdienen. Insgesamt ergab die Studie, dass es Ägypten im Jahr 100 Mrd. $ an Kapital- bzw. Mitzinseinnahmen geben muss, die in keiner Statistik auftauchen (Ägyptens BIP liegt bei ~350 Mrd $). Berücksichtigt man dabei die Tatsache, dass die Relation zwischen Arbeit und Kapital immer zwischen 3-4:1 liegt, dann lässt sich schlussfolgern, dass der Durchschnittsmensch in Ägypten am Tag keine 10$ zur Verfügung hat, sondern eher 20$. Nach Kaufkraftparitäten stehen den Ägyptern damit im Schnitt sogar exakt gleich viel Mittel zur Verfügung wie uns! Sie sagen es nur keinem.

Nicht anders wird es in Nigeria, Äthiopien und den anderen vermeintlichen Armenhäusern zugehen. Vor allem in den verstädterten Regionen (ca. 50% der Afrikaner leben urbanisiert) dürfte der pro Kopf BIP bei weitem höher liegen als man uns erzählt. Ich vermute mal, dass weniger als 0,1% aller Afrikaner - also jene auf dem Land, die gerade von einer hausgemachten Dürre heimgesucht werden - real von unter 3$ am Tag (1.000$ im Jahr) leben müssen. Und wenn, dann nur vorübergehend. Das Postkartenidyll mit dem speerbewaffneten Jäger und Sammler mit Holzscheibe in der Lippe ist heute eine absolute Ausnahmeerscheinung.

3) Schliesslich gilt es noch die Tatsache zu brücksichtigen, dass Afrika warm ist, es dort keine Kältevorkehrungen braucht und man dort mehrmals jährlich seinen kleinen Gemüsegarten abernten kann. Ich schätze mal, dass das Leben dort deswegen um 3-6$ am Tag günstiger ist als bei uns (Vorratshaltung, Kleidung, Isolierung, Heizmaterial, etc rappeln sich).

Unterm Strich also hätten wir für diese 200$-pro-Jahr-Menschen (alles konservative Werte):
1) die überbordende Geburtenrate, ohne die das BIP mindestens um 50% höher läge
2) die statistische Unzuverlässigkeit, die das wahre BIP künstlich um ein mindestens Drittel senkt
3) den klimatischen Vorteil, aufgrund dessen die Opportunitätskosten dort um 1.000$+ niedriger sind
4) (nicht erläutert) die Kaufkraft, die das reale BIP im Vergleich zu unserem noch einmal um 50%+ vergrößert

Die 200$ dieser Ärmsten der Armen entsprechen daher bei uns effektiv einem pro Kopf BIP von 2.500$+ (7$ pro Tag), eher mehr. Ohne Berücksichtigung der Geburtenrate sind es in etwa 1.000$+ (3$ pro Tag). Immer noch sehr wenig, aber auch die absolute Ausnahme, da das offizielle pro Kopf BIP für Subsaharaafrika in etwa bei 2.000$ liegt. In Wahrheit liegt das effektive Durchschnittseinkommen in Afrika aber wohl eher näher bei 10.000$ und damit in der Region von Bulgarien. Nur, wer würde dann noch Geld dorthin spenden oder ihren Geburtenüberschuss bei uns rein lassen?
 

[8:50] Leserzuschrift-DE zu Behörden melden häufiger Heimat-Reisen von Flüchtlingen

Wird statistisch nicht erfasst . . . Satire: Denn die Kapazitäten der Stasi-tistiker braucht man für das Screening von "PEGIDA-Terroristen", die sich jeweils am Montag in einer berüchtigten Stadt treffen!" Offensichtlich will der Staat die Flüchtlinge alle behalten - egal was sie anstellen oder welche Regeln sie brechen - unter Einsatz aller Mittel und unter Verhinderung jeglicher Gegenmaßnahmen gegen unberechtigten Aufenthalt und gegen Verletzung von Reglend und Gesetzen! Der Staat selbst ist zum Regel- und Gesetzesbrecher Number One geworden. Dank der größten Flüchtlings-Führerin d. w. f. W. / Langsam kristallisiert sich heraus . . . es kamen Wirtschaftsflüchtlinge und keine echten Flüchtlinge. Aufwachen, Gutmenschen! Man hat euch verkohlt!

Wichtig ist, dass solche Artikel öfters erscheinen, damit alle sehen, dass Terroristen und Einwanderer in unser Sozialsystem kommen. Die gehirngewaschene und erpresste Politik kann sich offenbar nicht helfen.WE.


Neu: 2017-06-14:

[15:40] Leserzuschrift-DE zu Juncker warnt vor Flüchtlingsströmen nach Europa durch Klimawandel

Meiner Ansicht nach ist damit die nächste Stufe der Migrationsrakete gezündet worden, denn nun gibt es sogar "Klima-Flüchtlinge". Das ist genau das richtige Thema für die Grünen. Demnächst ist für einen Asylantrag dann wohl nicht mehr bloß entscheidend, ob man aus einem unsicheren Herkunftsland migriert, sondern auch, welches Klima in diesem Land herrscht. Man darf gespannt sein, wie schnell aus einer Schnaps-Idee des Herrn Juncker Wirklichkeit werden wird.

Die Willkommensparteien werden immer einen Fluchtgrund finden.
 

[9:15] ET: 115 Millionen Euro für Programme zur Islamismus-Prävention weitgehend wirkungslos

[8:00] ET: Schweden: Mindestens 150.000 Frauen genitalverstümmelt – Tendenz steigend

Diese Neger und Moslems sind sichtlich nicht in Schweden angekommen, nur im dortigen Sozialsystem.WE.
 

[8:00] Guido Grandt: Fluchtursachen & Migrationsgründe (2): „Zukunftsaussichten – Über eine Milliarde Flüchtlinge!“


Neu: 2017-06-13:

[18:00] Inselpresse: Dänemark: Extreme Tierquälerei durch kleine Kinder im Moslemghetto von Odense

[17:15] ID: Richter bricht sein Schweigen: Asylindustrie als Einnahmequelle für Anwälte und Mediziner

[16:30] PI: Muslime wollen gegen "Terror" demonstrieren Köln unterm Halbmond

Bekommen sie jetzt Angst vor der Reaktion der Köter?
 

[16:00] Kurier: Schlepper: Wie viel kostet es, nach Europa zu kommen?

[14:30] Inselpresse: Die Wegelagerer sind zurück in Calais: Marodierende Banden bewaffneter Migranten errichten brennende Strassenblockaden

[13:30] Inselpresse: Schweden: Abdul meint, es sei keine Vergewaltigung gewesen weil sie "zu fickrig" war

[12:20] Mannheimer-Blog: Auch hinter dem Rockerverein „Osmanen Germania“, einer türkisch-nationalen Gruppierung, soll der türkische Geheimdienst stecken. Waffenlieferungen inklusive!

[11:50] Leserzuschrift-DE zu Sexueller Übergriff: Als sie vorbeifahren wollen, reißen die Täter sie vom Fahrrad

Leute, begreift endlich: wir haben schon Krieg, nur keiner geht hin und schaut sich die Sache genauer an! Diese Eroberer schnappen sich Frauen jetzt schon als Kriegsbeute. Traumatisierte Kinder und Familien sollten kommen, doch es kamen Eroberer und Soldaten, Wegelagerer und Kriminelle! Jedenfalls um den Faktor 10 bis 100 mehr als wir erdulden können.

[12:45] Der Staat soll in seiner Kernaufgabe Sicherheit sichtbar versagen. Daher haben diese Typen freie Bahn.WE.
 

[11:05] Mitteleuropa: Bayern: CSU geht gegen Schüler vor, die gegen „Flüchtlinge“ sind

[13:00] Leserkommentar-DE:

Warum fragt die gute Frau nicht mal nach deren Erfahrungen mit der bunten Welt in Merkeldeutschland anno 2017... Meine 13 jährigen Tochter ging seit sie 9 war im Sommer mit ihren Freunden zusammen ins Freibad... bis letztes Jahr die Götter kamen. Ständige Vorfälle teils mit Polizeieinsatz von denen unsere Regional Zeitung natürlich nichts berichtet... aber jeder besoffen Treckerfahrer oder kleine Kirmesrauferei am Bierzelt bekommt eine eigene Kolumne. Und das im Westerwald in Montabaur mit nur ca 13000 Einwohnern!

[13:10] Auch die CSU lebt offenbar schon auf einem fernen Planeten. Soll sie dort bleiben. Weg mit dem politischen Dreck!WE.
 

[14:45] Bild: Kein Lebenslang für Asylbewerber, der seine Frau erstach Riesen-Empörung über Skandal-Urteil von Cottbus

[8:50] ET: Cottbus: Mann tötete Ehefrau bestialisch – und wird nicht wegen Mordes verurteilt

Zwar sei Eifersucht nach hiesigen Wertvorstellungen ein niedriger Beweggrund, jedoch bezweifele er, ob der Angeklagte dies erkannt habe, so der Vorsitzende Richter Frank Schollbach (51). Denn er sei „seinem muslimischen Glauben verhaftet gewesen, den er auch sein Leben lang gelebt“ habe.

Zynisch gesagt ist es für Straftäter ein Vorteil, Moslem zu sein, weil deren Werteverständnis sich positiv auf die Strafzumessung auswirkt.

[11:55] Der Schrauber:

Auch hier kann man mit Angebot und Wert messen: Solcherlei Juristen gibt es im völlig grotesken Überangebot, sie werden daher wertlos, einen inneren Wert hatten sie eh noch nie. Entsorgen!

[12:45] Die Justiz in den heutigen Form ist für den Hassaufbau auf das System einfach notwendig. Nachher wird sie weggeworfen. Warum durchschaut das keiner von den Justizlenr?WE.

[12:50] Der Silberfuchs:

"... aber die Abschiebung scheiterte, weil die Polizei ihn nicht angetroffen hatte." (Zitat aus dem Artikel) Ich sehne den Tag herbei, wo dieser Abschaum entweder von selbst geht oder gleich an Ort und Stelle über ihn entschieden wird. Den Namen des Richters habe ich für später notiert. Ach und: das ist keine "Hatespeach", es ist mein natürlicher Ekel, der sich hier Bahn bricht.
 

[8:10] Krone: So will Kurz Mittelmeerroute komplett schließen

Nach seinem Coup am Westbalkan will der österreichische Außenminister Sebastian Kurz nun auch die Flüchtlingsroute über das Mittelmeer schließen. "Die einzige Lösung, um den Schleppern die Geschäftsgrundlage zu entziehen und das Sterben im Mittelmeer zu beenden, ist, wenn man sicherstellt, dass jemand, der sich illegal auf den Weg macht, nicht in Mitteleuropa ankommt", sagte Kurz.

Es ist Wahlkampf in Österreich und Kurz möchte Kanzler werden. Aber eine Passage in seiner Aussage gilt für alle Politker: "das Sterben im Mittelmeer zu beenden". Man hat uns Jahrzehnte lang eingebleut, dass das Menschenleben, egal welcher Art der höchst Wert ist. Das ist einer der wesentlichen Gründe für die Schleppertätigkeit der westlichen Navies im Mittelmeer.WE.

PS: das Leben eines Afrikaners wird bald wieder gar nichts mehr wert sein.

[8:40] Der Schrauber:

Man könnte ganz zynisch sagen: So wird das, wenn die staatliche Förderung wegbleibt und es an Überflüssigem ein dramatisches Überangebot gibt.

[14:00] Leserkommentar-DE zum heißen Thema: Das Sterben im Mittelmeer beenden . . .

Die Argumentation von Herrn Kurz wird den Übergutestgottmenschen aber gar nicht gefallen . . . jetzt stellt man sie schon fast als Mörder dar, die durch die Förderung der Migration dafür gesorgt haben, dass sich Menschen auf ein gefährliches Abenteuer einlassen und dabei womöglich drauf gehen. Es gibt jede Menge Tote im Mittelmeer und an die Dunkelziffer wage ich da gar nicht zu denken . . . es könnten zehntausende und bereits hunderttausende gewesen sein. Also sind die Gottmenschen doch gar nicht so gut wie sie immer so tun. Holt sie endlich von ihrem hohen Humanitätsgottsockel herunter. Sie ermorden nämlich tatsächlich Menschen im Mittelmeer, wenn auch indirekt (sozusagen als Verlockungsmörder durch Winken mit fertigen Häusern und lebenslanger Versorgung) und bescheren ihren Heimatländern jede Menge Folgetote, weil in die europäischen Gesellschaften Massen von inkompatiblen Menschen geraten ,die dort zahlreich durchdrehen, Amok laufen/fahren/treten/schlagen oder irr mit dem Messer herum laufen oder ihre Frauen aus dem Fenster werfen oder Prostituierte ermorden. Ich würde also noch eins drauf setzen: Wir müssen das Sterben im Mittelmeer und das Sterben unserer weichen friedlichen Gesellschaft verhindern, welche diesen rabiaten Fremdlingen und dem damit einher gehenden Terror einfach nicht gewachsen ist!

Wir kommen jetzt langsam der brutalen Sache immer mehr auf den Grund . . . und erkennen, dass das Gutmenschen-NGO-Kartell überall Kollateralschäden ungeahnten Ausmaßes verursacht. Helft endlich den Migranten, indem ihr die Flüchtlingsströme zum Versiegen bringt! Bei uns sie sie nämlich nach kurzer Zeit dermaßen unglücklich und desillusioniert, dass sie durchdrehen und zu psychischen Extremfällen werden. Will hießen: Keine Flucht, keine Traumatisierung, keine Folgekosten durch Traumatisierung, keine (weniger) Bombendrohungen, keine (weniger) Terroranschläge!

Die Übergutmenschen glauben besonders an den Wert jedes Menschenlebens. Die Grünen-Chefin von Hamburg "rettet" gerade selbst. Vor den Kameras natürlich.WE.


Neu: 2017-06-12:

[20:00] Steuergeld spielt keine Rolle: München Flüchtlingsunterkunft wird zu teuer

[20:00] Cartoon: Islam

[19:00] Der Westen: Absoluter Skandal! Familie schließt sich IS an und erhält weiter Sozialleistungen aus Deutschland

[19:20] Der Silberfuchs:
Das ist kein absoluter Skandal, sondern die vollkommene Diskreditierung aller Bediensteter jeglicher "Sozialbehörden." Warum? Weil jeder, der diesem Grobzeug "Geld" verschafft ohne auch nur annähernd prüfen zu können, was da läuft und an wen es tatsächlich fließt, macht sich potentiell mit schuldig. Mit diesem Wissen verachte ich jetzt schon ausnahmslos JEDEN Behördenbüttel. Bin schon gespannt, was mit denen passieren wird, wenn der Mob auch zu dieser Erkenntnis gekommen sein wird ... mit Hartgeld sitze ich dann als Zuschauer in der ersten Reihe der reellen Spiele.

Diese Idioten da oben wissen immer noch nicht, was sie erwartet.WE.

[14:20] ET: In Deutschland als Flüchtinge, in Syrien plündern und vertreiben – Brüder Mustafa, Abdullah, Sultan und Ahmed K. verhaftet

[12:30] ET: Wo leben die meisten Muslime in Europa – Entwicklung von 1990 bis 2030

Ganz richtig sind die Zahlen nicht. In Österreich leben jetzt schon 700.000 Moslems.

[14:00] Leserkommentar-AT: Moslems in Österreich:

Die Zahl von 700 000 ist eine hinunter geschätzte (gedrückte) Hausnummer. Alleine die Flüchtlinge der letzten 10 Jahre zuzügl. Familiennachzug und Geburten, sind rund 500 000. Insgesamt gehen die Schätzungen gegen 1,3 bis 1,5 Millionen. Das ist auch der Grund warum sich die Polit-Marionetten von Rot, Grün und Schwarz gar so intensiv anbiedern und in dem allerwertesten MuselPopsch kriechen. In Wien leben nur mehr knappe 30% autochthone Österreicher. Aussicht stark fallend.

Österreich ist verloren. Wenn der Kaiser nicht bald erscheint, brauchen wir unsere Fluchtburgen in Ungarn, Polen oder Tschechien. Es ist bereits 20 NACH 12!

Ungarn wird von meinen Quellen für Fluchtburgen ohnehin empfohlen. Aber diese Moslems werden wir schon loswerden. Sobald die heutige, politische Klasse weg ist, die die Moslems hofiert.WE.
 

[12:15] Leserzuschrift-DE zu Richtfest für neue Wohnhäuser für Flüchtlinge gefeiert

Ich werd verrückt: Es gibt wirklich nichts, wirklich gar nichts, was für Flüchtlinge nicht gerade gut genug wäre: Man gibt ihnen sogar das, wovon sie träumen oder was sie erwarten und warum sie extra nach Deutschland gekommen sind, für ein schickes Haus für jeden, landesüblich in der Ausstattung, versteht sich! Und bist Du nicht willig im geben, dann zeig ich Dir Willich, dort geht auch das noch: Das Maximum im freiwilligen Geben. In Willich leben möglicherweise besonders viele Gutmenschen. Oder sie haben einen Chef, welcher der Führerin der freien westlichen Welt eine besondere Erfolgsmeldung präsentieren wollte. Er ist sicher in linken Kreisen der Held des Jahrzehnts! Der Artikel kommt auch in den Dekadenzspeicher.

[12:30] Ja, abspeichern und künftigen Generationen zeigen, für welche Götter die Demokratten uns zahlen haben lassen.WE.

[13:30] Leserkommentar-DE:
Das , was uns hier von unseren Volksverrätern geboten wird, ist wohl absolut einmalig! Nirgens auf der ganzen Welt gibt und gab es solche schreiende Ungerechtigkeiten gegen die einheimische Bevölkerung und eine solche Bevorzugung von sogenannten "Flüchtlingen".
Jeder Deutsche muß sich für seine Wohnmöglichkeit den Rücken krumm malochen und diesen, aus allen Ländern hergelaufenen ungebildeten Vergewaltigern, Messerstechern, Asylschnorrern und Terroristen baut man nagelneue Eigenheime.
Den Eingeboren dagegen droht man mit Knast und saftigen Bußgeldern, wenn sie nicht rechtzeitig die Propaganda-Gebühr bezahlen, ihre horrenden Steuern ans Finanzamt entrichten , beim Schwarzfahren erwischt werden oder Pfandflaschen aus dem Altglascontainer fischen. Und bei der kleinsten Kritik wird die Köterrasse als Rassist oder Rechtradikaler verunglimpft. Es ist nicht mehr zum aushalten! Wann enden diese Absurditäten?
Was hier läuft, ist ein gigantisches Verbrechen am Deutschen Volk! Und ich hoffe zutiefst , das die Verantwortlichen dafür einmal zur Rechenschaft gezogen werden.

Das gibt es überall in Europa, aber in Deutschland und Schweden dürfte es besonders schlimm sein.WE.
 

[10:45] JF: Syrischer Sextäter springt auf Flucht vor Polizei in den Rhein

Wieder Bonn. Und wieder einmal ein polizeilich bekannter mehrfacher Gewalttäter. Jeder sollte verstehen, dass "mehr Polizei" nicht die Lösung ist.

[11:05] Leserkommentar-DE:

Was ist eigentlich mit dem Mainstreammedium T-Online los, wo auch die Herkunft des Täters erwähnt wird? Seit wann dürfen die gegen die Anweisung des Presserats die Nationalität der Täter nennen?

Vielleicht fürchten sie den Leserschwund.
 

[9:10] Leserzuschrift-DE zu Gewalt in Fußgängerzone: 19-Jähriger stirbt bei Messerstecherei in Wiesbaden

Auch das ist Islamisierung und muslimische Sozialisierung: Massive Zunahme von Messerstechereien. Aber man erzählt uns demnächst, dass es nur gefühlt schlimmer geworden ist und dass die Statistik eine Zunahme nun wirklich nicht hergibt. Auflösung des Rätsels: Um die schlimmere Realität zu kompensieren, braucht man die Lügen nur ein wenig größer zu machen. Die Lügenpresse ist längst zu einem Lügenmonster geworden. Mir ist das exponentielle Wachstum der Anzahl der Messerstechereien auch schon vor längerem aufgefallen. Das lässt sich jetzt nciht mehr vertuschen! Es ist die neue Realität. Messerland Deutschland, wird es im Ausland bald über Merkels POC-Gold-Reich heißen.

Der Eindruck täuscht nicht. Messerstechereien sind momentan ein wesentlicher Teil der Kultur in Deutschland.


Neu: 2017-06-11:

[18:40] Leserzuschrift-DE: Es ist zum verzweifeln!

Der Eigentümer wandert aus und vermietet sein Haus an einen Rechtsanwalt, der wiederum an Asylanten weiter vermietet.
Der Nachbar erzählt......
Tschetschenen Familie mit einem Haufen Kindern und Kosovo Albaner mit zig Schratzen bewohnen die ehemalige Gastwirtschaft bei Regensburg.
Der Eheamann der Kosovo Parasitin hatte wegen Prügelattacken auf seine Alte Annäherungsverbot. Zum Bumsen jedoch kommt er und macht ihr noch zwei Kinder zu den 7 bereits vorhandenen, die sie mitgebracht haben als sie auf Asylreise gingen.
Seinen Töchtern kauft er nur das Feinste! Kleidung neueste Mode.
Und er ist ja so fleissig, sagt die Nachbarin.

Als wenn der einer ordentlichen Arbeit hätte nachkommen dürfen, wenn er und seine Asylantenfamilie Sozialgelder bezogen haben! Freilich fleissig. Fleissig schwarz arbeiten oder schachern oder sonstwas.
Die geschenkte Kleidung vom Helferkreis am Ort entsorgen wir, die Nachmieter der heruntergekommenen Bude gerade Säckeweise sowie anderes Gerümpel mit mindestens 4 x 10 Kbm Containern.

Wir haben dieses Rattenloch mühsam wieder einigermassen wohnlich gemacht. Eine Gutmenschin vom Helferkreis kam öfter mal vorbei und fragte devot, ob sie der Tschetschenin abspülen darf! Das glaub ich, dass die ganze Welt den Weg hierher findet, wo einem das Kindergeld für die fremden Fratzen nachgeworfen wird und viele Helferlein alles für einen tun.

Der Anwalt und die gehirngewaschene Gutmenschin kommen auch noch dran.WE.
 

[15:30] ET: Italien: Schlepperbande verschiffte Migranten per „Luxustaxi“ – auch Terroristen?

[15:15] PI: Köln: Erstes Freitagsgebet in DITIB- Protzmoschee

[15:15] PI: „Omma“ und „Oppa“ – die Welt lacht über Germoney!

[15:15] Opp24: Bonn: Polizeibekannter Syrer springt nach versuchter Vergewaltigung in den Rhein und wird gefasst

[15:15] Jouwatch: Arabische Familienclans noch brutaler als die hilflosen Behörden bislang vermuteten

[15:15] PP: NGOs: Asyl-, Hilfs- und Sozialindustrie mit extrem hohen Spitzengehältern

[13:30] ET: 450 Dollar: NGOs bezahlen für Zuwanderer, die sich eine Überfahrt nach Europa nicht leisten können

[11:20] Leserzuschrift-DE zu Libanesen prügelten sich an der Beskenstraße in Gelsenkirchen - was unser Reporter anschließend vor Ort erlebte

Hier wird beschreiben, wie die gestohlenen iPhone X mit illegalem Handel veräußert werden, auch eine Einnahmequelle der Araber. Die Köter haben vor denen so viel Angst, dass sie diesen Handel nicht einmal der Polizei anzeigen, weil sie fürchten, sie könnten aus Rache niedergestochen werden. Auch deshalb passen Araber nicht hierher! Wegen dem feigen "Respekt" vor ihrer Gewaltneigung.

Das sind Hehler. Es wird Zeit für eine Generalreinigung.WE.
 

[10:35] Mannheimer-Blog: Victor Orban: Soros will jährlich eine Million Migranten nach Europa bringen

[8:20] Guido Grandt: ES WIRD IMMER SCHLIMMMER: „Zunehmende Gewalt-Kriminalität gegen FalseFlag-Mitarbeiter!“

Tschetschenische Strassenräuber in Wien. Man sollte nicht mehr raus gehen.WE.


Neu: 2017-06-10:

[18:00] PI: Justizirrsinn Migrantenboni für Menschen anzünden und Kehle durchschneiden

[17:45] ET: AfD: Alexander Gauland warnt vor „schleichender Landnahme“ – Asylrecht ist Einwanderungsrecht geworden

[15:15] Anonymus: Liste des Schreckens: Kein Tag in Deutschland, an dem Merkels Migranten keinen Mord verüben

[14:30] Frankfurt: Ein Krankenhaus wird islamisiert – Hidschab nun offiziell Dienstbekleidung

[14:10] ET: Gemeingefährlicher Straftäter in Asylunterkunft untergebracht – Kind ermordet – Minister: Es war „ein Einzelfall“

Das Wort "Einzelfall" ist ein aussichtsreicher Kandidat für das Unwort der 2010er-Jahre.
 

[12:30] PI: "Omma", "Oppa" & Migranten-Sex Akif Pirinçci: „Mama Deutschland“

[9:15] GG: Bestätigt: Die POLITIK-LÜGE von Flüchtlingen, die anscheinend unseren Fachkräfte-Mangel ausgleichen!

[10:40] Ja, es ist eine Lüge, aber fast alle, die heute oben sind, glauben diese Lüge. Genauso wie die Lüge vom Klimawandel. Ab zu richtiger Arbeit mit euch da oben.WE.

[11:20] Leserkommentar-DE:

"Noch einmal: Gerade mal 8 % der Zuwanderer können als Facharbeiter eingesetzt werden."
Selbst das ist übertrieben, laut Artikel sind es 8% der eingestellten, nicht 8% der gesamten Zuwanderer!

[13:15] Der Silberfuchs zum Beitrag und zum Kommentar:

Wenn diese Wirtschaftsmigranten auch nur geringe Fähigkeiten, gleichgültig in welchem Fach hätten, dann würden sie nicht unter Lebensgefahr und bei enormen finanziellen Aufwendungen auswandern, sondern dort bleiben. Denn lieber ein großer Fisch unter kleinen als ein kleiner Fisch im fremden Teich unter vielen großen Fischen, die noch recht friedlich sind...

[15:00] Es wurde da unten ja massive Werbung für die "Flucht" nach Europa gemacht. Uns erzählt man in der Propaganda von den Fachkräften.WE.


Neu: 2017-06-09:

[16:00] PI: Von Joschka Fischer bis Thomas Bellut Migrantenliebe: Was „Omma“ darf … tut „Oppa“ schon lange!

[13:45] Gatestone Institut: Deutschland: Immer mehr Messerverbrechen

Das ist mittlerweile generell ein westeuropäisches Phänomen.
 

[13:40] Inselpresse: Schleuserbanden verdienen 500.000 Euro pro Bootsladung in Richtung Italien

[13:25] Leserzuschrift-DE zum gestrigen Thema "Kitas in MV":

Die Kommunen sind seit ein paar Jahren per Gesetz verpflichtet, auch für Kinder unter 3 Jahren entsprechende Betreuungsangebote zu schaffen, so daß auch die Mütter schön im Hamsterrad weiterlaufen können. Das wird natürlich dankend von den Eltern angenommen, denn der Verdienst vom Vater reicht oft nicht mehr aus, oder man müßte seinen Lebensstil, z.T. mit allerlei Unnützem, zu sehr einschränken. Ich habe einigen Eltern mal vorgerechnet, was von dem Zuverdienst noch übrigbleibt, wenn man Zweitwagen, Kindergartengebühr und andere Ausgaben gegenrechnet, inklusive zusätzlichem Streß, aber sie wollen Alle nichts davon wissen. Zum Teil sind die Frauen mit Anfang Dreißig aber auch mit den lieben Kleinen überfordert, und gehen lieber arbeiten.

Es besteht ein Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz. Die Gemeinden zögern das teilweise unterschiedlich lange hinaus, denn sie bekommen zwar den größten Teil der Baukosten vom jweiligen Bundesland gefördert, haben aber so schon genug Schulden. Der Betrieb der Einrichtungen ist kostenmäßig dann von den Gemeinden zu stemmen. Für die sogenannten U3-Kinder werden, da sie noch im Krabbelalter sind größere Raumflächen benötigt. Auch die Dichte der Erzieherinnen ist höher. So kann man aber natürlich am Besten Einfluß auf die Kinder nehmen, um sie zu willigen Untertanen unserer Staatsratsvorsitzenden Angela Merkel zu erziehen. Die Politkier der Altbundesrepublik haben vor 28 Jahren über die armen kleinen Würmer in der DDR 1.0 geschimpft, aber inzwischen erkannt wie toll man die Sachen in die DDR 2.0 übernehmen können.

Hier ein Film über DDR-Kindergärten (2003). Allerdings wird die Ostpropaganda mit der Westpropaganda schön weitergeführt (45 Min).

[16:15] Leserkommentar-DE:
Eine Erzieherin in der Kita erzählte mir, dass sie ihr eigenes Kind niemals in so eine Einrichtung geben würde. Zwei Erzieherinnen in verschiedenen Kitas berichteten, falls die Babies nach der Mama schreien, sie den Eltern gegenüber schweigen müssen. Ein Psychologe erzählte mir mal, dass später schwere pschychologische Störungen auftreten können.

Da drinnen beginnt bereits die links-grüne Indoktrinierung.WE.
 

[13:10] ID: Merkel will Österreich an Grenzschließung am Brenner hindern

[11:35] Leserzuschrift-DE zu Flüchtlinge drängen als Gasthörer an deutsche Unis

Rührend, wie sich die Kanzlerin bemüht, aus den Flüchtlingen die Führungskräfte von morgen zu machen . . . damit man uns bald erfolgreiche Integrations-Vorzeigemodelle im ARD vorführen kann und damit die Schmierlappen tolle Artikel über Supermigranten schreiben können.

Die Crux: Das bezahlen die Köter über die Steuer, während deutsche Gasthörer für dieses Gasthören tief in die Geldtasche greifen müssen. Man versucht wirklich mit allen Mitteln, die Köter gegenüber Migranten zu diskriminieren. Wie bei den Kitas. Für Migranten kostenlos, die Köter müssen die Kohle dafür doppelt abdrücken. Wie gehabt, Merkel führte die 3-Klassen-Gesellschaft ein: Migrants First in der Dauer-Gratisklasse, dann kommt lange nichts, dann die Helfer der Migrants First und ganz am Schluss die Dunkeldeutschen, der Bodensatz des Abschaums der Buntdiktatur, der zur Strafe für seine Gesinnung für die beiden oberen Klassen die Kohle abdrücken muss.

[12:45] Die Unis müssen sich also auch auf diese Art selbst diskreditieren.WE.
 

[11:25] Leserzuschrift-DE zu Flüchtling betritt gewischte Treppe - Putzkraft zückt Messer

Der mittlerweile mit einem Messer bewaffnete Mann – ein Jamaikaner aus Hamburg – drang gewaltsam ins Zimmer ein und drohte: „I will kill you!“ (ich werde euch töten).

Das kommt davon, wenn man aus unterschiedlichen Gegenden der Welt beliebiges ungeprüftes "Personal" herein flüchten lässt. Hier Jamaica-Messer contra Afghane. Ich schätze mal, solches Personal kann sich keine Firma leisten. Zu gefährlich! Deshalb auch die mickrige Ausbeute bei den DAX-Unternehmen. Nur die Hochstapler oben trommelten für die Willkommenskultur, die Personalchefs waren da schon klüger.
 

[11:20] Irakischer Täter: Vergewaltigung am Jungfernstieg: Er will nicht erkannt haben, dass sie erst 13 war

[13:00] Leserkommentar-DE:

Maximal 3 Jahre und 10 Monate für ein, durch einen besoffenen illegal eingereisten irakischen Musel komplett zerstörtes Leben? Das StGB und „unsere“ Justiz sind die reinste Opferverhöhnung und Täterschutz. Ganz abgesehen davon, was der eingesperrte Musel den deutschen Steuerzahler in der Zeit kostet. Das kann der seinen Lebtag nicht abarbeiten. Eine 9 mm für 0,38 € das Stück und Ende. Das ist der einzig effektive und volkswirtschaftlich sinnvolle Justizvollzug. Für welche Verbrechen neben Volks- und Hochverrat wird es im Kaiserreich wieder die Todesstrafe geben?

[13:50] Die Todesstrafe kommt ziemlich sicher wieder, zumindest für Mord. Exekutionen dürften wie hier beschrieben ablaufen.WE.
 

[8:55] FZD: Ohrfeige für Afghanen, der seine 16-jährige Tochter bedrängte – jetzt ermittelt die Polizei gegen den Familienvater wegen Körperverletzung

Eine Verurteilung käme einem Orden gleich.

[12:50] Leserkommentar-DE:

Warum Integration undenkbar ist: Da kommen also diese jungen Männer aus Afgahnistan in eine völlig andere Gesellschaft: in der es andere Sitten gibt, vielleicht ist das in AFG üblich um Mädchen (die bereits Freunde haben) zu werben: "Die beiden Asylbewerber standen auf einer Parkbank, der jüngere Mann entblößte sein Geschlechtsteil und onanierte. Dabei wurde er von dem älteren Afghanen lautstark angefeuert". Vielleicht soll damit die nicht arabisch sprechenden Eingeborenen signalisiert werden, das man 1. potent ist 2. welche Absichten man hat und das es sogar Beifall gäbe?

Da kann man nur froh sein als Mann davon verschont zu werden, normalerweise wagen es Schleiereulen nicht einmal die Kuffar anzusehen. So ist es mir Vorgestern ergangen, erstaunlicherweise war es eine junge Muslema, die ohne Kopftuch nicht abschrecken würde, vermutliche Abstammung Balkan, weisse Haut symetrisches Gesicht, große blaue Augen, 170cm groß, vielleicht 20 Jahre alt, aber wegen dem Kopftuch wendet man sich sofort ab. Es ist wirklich ein Jammer auch für diese Frauen, da kommen sie in ein Land in der die Freiheit ihnen ebenso wie in ihren islamischen Ländern von der Familie versagt wird, ansonsten droht "Ehrenmord" und genau deshalb ist Integration undenkbar solange man den Islam in Europa zulässt. PS: vielleicht fragt diese junge Frau sich täglich selbst, warum die deutschen Männer wegrennen, ihr Aussehen war es nicht!

[13:50] Der Bondaffe:

Das Feindbild steht schon lange, die Feinde sind für jedermann sichtbar. Jetzt wird enormer Druck aufgebaut, gerade mit solchen Nachrichten. Da baut sich ein energetischer Haß auf alles Fremde und die Unterstützer des Fremden auf, der kommt einer Atombombe gleich. Wenn das Finanzsystem zusammenbricht wird dieser Effekt vielfach verstärkt. Da wird es neben den zugereitsten Flüchtlingen noch viele Einheimische geben, Politiker, Wohlfahrtsstaatsfanatiker, Linke usw usf.. Die Geduld vieler wird auf eine harte Probe gestellt, noch halten sie still.

[13:50] Wartet auf den Grossterror, dann dreht sich alles sehr schnell. Eine Info sagt, dass der Grossterror noch kommenden Wochenende kommen soll. Hebt besser das Geld ab, denn gleich danach ist mit dem Zusammenbruch der Märkte und Banke zu rechnen.WE.
 

[8:10] ET: „Endlich legale Wege für Flüchtende schaffen“: Mittelmeer-NGOs appellieren mit Brandbrief an Merkel

Die NGOs haben doch auch kein Problem mit illegalen Wegen...


Neu: 2017-06-08:

[18:45] ET: Verfolgung in Tschetschenien: Deutschland stellt Einreisevisum für schwulen Tschetschenen aus

Damit gibt man den Tschetschenen eine weitere Möglichkeit, nach Deutschland zu kommen.
 

[17:40] KB: Wie (a)soziale deutsche Frauen dem Volk schaden

Meistens sind dies diejenigen Frauen – wie die Filmprotagonistin – die wohlsituiert und entsprechend sorgenfrei leben können, aus gut bezahlten Berufsgruppen im sozialpädagogischen Bereich kommend und oft genug im öffentlichen Dienst tätig (gewesen). In meinem Bekanntenkreis WAR auch eine vergleichbare Sorte zu finden, die ich nach Festellung ihres Handelns deshalb schon vor Jahren rigoros ‚aussortiert‘ habe. Die Frau im Film rafft es nicht bzw. will es sich nicht eingestehen, daß sie das Mittel zum Zweck darstellt.

Das ist eine treffende Zusammenfassung einer Doku über eine Frau, die sich ihr Afrika-Abenteuer quasi nach Hause geholt hat.
 

[16:50] Leserzuschrift-DE: Vermehrter Bau von Kitas in MV:

Mir ist aufgefallen, daß derzeit hier in MV auf den Dörfern viele Kitas gebaut werden und die bereits bestehenden aufwendig renoviert werden. Da es soviele einheimische Kinder hier gar nicht gibt, die diesen Aufwand rechtfertigen würden, muß etwas anderes dahinter stecken. Ich vermute mal, die Flutung des Familiennachzuges der Musels wird vorbereitet. Ist das vielleicht anderswo auch aufgefallen?

[18:00] Leserkommentar-DE:

Der Neubau von Kitas dürfte BRD-weit Priorität 1 haben, das läuft sicher bundesweit, wie ich meine linksgrüngutmenschlichen Pappenheimer kenne. Für die Götter tun die doch alles. Und in ihren Begründungen nehmen sie sogar direkt Bezug zu der "erfreulich" hohen Würfigkeit der Migranten, um Bunt zu materialisieren. Und sicher verdienen an den Kitas einige Unternehmer + Sozial... ganz prächtig. Die Köter werden schon recht viel zahlen müssen, für ihre Plätze, die sie Migranten wegnehmen. Selbst bei mir im Ort, BW auf dem Land, wurde in 2016/17 eine GROSSE neue Kita gebaut.

Das ist denen doch ein weltanschaulicher Genuss, zuzusehen, wie die Köter immer weniger (wichtig) werden und die Kitas statt dessen mit Migranten aus verschiedenen Herkunftsländern hübsch aufgefüllt werden. Die bauen den Kötern gerade jetzt zum Trotz die Bunthorte vor die Nase, vorher war kein Geld da, jetzt gerade erst recht, wo es um ideologische Erfolge geht. Wir können ganz sicher sein, dass dieser aktuelle und zukünftige Bedarf bei den diversen linksgrünrotgutmenschlich beherrschten Gemeinden höchst wohlwollend gedeckt wird, zu Lasten aller anderen Projekte! Sicher planen sie jetzt schon in jeder Kita einen Gebetsraum ein und was es zum Essen gibt, dürfte klar sein.

[18:00] Der Preusse:
Wenn es für die Musels sein sollte, da ist es nur ein Vorwand. Ich denke mal die sind für das neue Kaiserreich, da werden die Dörfer wieder dicht besiedelt sein. Da haben andere Kräfte ihre Finger im Spiel.Wie viele Flüchtlingsunterkünfie wurden gebaut die nie genutzt wurden,auch da war eine andere Nutzung vorgesehen.

Ja, es wird bereits viel für die Zukunft vorbereitet, ohne dass die Akteure wissen, warum.WE.

[20:05] Leserkommentar:

Vor allem wird es dann wieder KINDERGARTEN heißen und nicht dieser Neusprechblödsinn.
 

[16:10] PI: Auch Bruder von Mostafa J. straffällig Arnschwang-Skandal um Salims (5) Mörder weitet sich aus

[16:00] Leserzuschrift-DE zu Köln: Polizist von schwarzen Drogenhändlern eingekesselt

Schwarzer Humor: Das war eine der berühmten Kölner Kesselschlachten. Köln ist bei den Schlachten noch nicht einmal führend, nur wegen Silvester eher dafür berüchtigt, denn den 1. Platz belegt Merkels Residenzstadt Berlin. Dort gibt es die Kesselschlachten bald täglich, über die dann so neutral berichtet wird, als ob es Fahrradunfälle gewesen wären. Bei einer dieser Kesselschlachten in ein anderen Stadt drangen die Kesselmacher sogar in die Höhle der Löwen, in die Polizeidienststelle, ein. Aber das hat die Medien gar nicht interessiert. Man wollte es bunt und genau das ist eingetreten, ein buntes Muster der Kriminalität...
 

[14:55] Blickkontakt kann ins Auge gehen: Ramadan 2017: Moslem schlägt mit Nothammer zu, weil er „angestarrt“ wurde

[10:20] Trotzdem wieder freigelassen: Köln: Mann aus Ghana ohne Fahrschein – drei Polizisten krankenhausreif geprügelt

[13:00] Der Silberfuchs:
Ich schäme mich fremd für die Polizisten. Drei (!!!) Polizisten sind nicht in der Lage mit einem Bimbo aus dem Dschungel von Ghana fertig zu werden. Und solche Polizisten wollen hier irgendwann mal wieder für Ordnung sorgen. Man vergisst das besser und helfe sich selbst.
 

[10:15] PP: Wenn für Mohammed das StGB gelten würde…

[9:00] Cartoon: Islam

[8:50] ET: Keine Ausweispapiere: Zahl der Abschiebungen und freiwilligen Ausreisen in Hessen stark gesunken

[10:30] Leserkommentar-DE zu Video Arabische Clans in Berlin

Es ist schon vielsagend, wie sich der Staat von den Migranten mit der Kein-Ausweis-Masche verarschen lässt. Natürlich ist das politisch so gewollt, um die illegale Migration zu verfestigen. In diesem sehenswerten Spiegel-TV-Video zeigt eine zunächst als staatenlos anerkannte, zwischenzeitlich auch schon eingebürgerte, schwerkriminelle arabische Migrantenratte, wie ihr im passenden Moment wieder einfiel, dass sie doch nicht staatenlos war: als ihr weitere Vorteile in Deutschland winkten (ab Minute 48).

Unsere Staaten sollen gegenüber diesen Arabern zum Hassaufbau bewusst hilflos erscheinen.WE.
 

[8:45] Leserzuschrift-DE zu Flüchtlinge sollen in Hamburg jetzt Imbisse leiten

Arabische Küche, arabische Imbisse, das hat uns gerade noch gefehlt . . . Integrationsträumer wie Olaf Scholz am Werk. Der findet die Idee natürlich klasse. Macht er vielleicht deshalb ein Paar Millionen Euro dafür locker? Dass dann ein paar deutsche Lokale bei dieser Bevorzugung drauf gehen, sollte allen klar sein. Entweder Schnitzel oder etwas aus der feinen Küche Syriens. Die WELT findet das ganze aber großartig und widmet dieser Sache daher einen ellenlangen Artikel.

Wir halten diese Politaffen und diese Medienaffen nicht mehr aus. Wann werden wir sie endlich los?WE.

[16:45] Leserkommentar-DE:

Ich fuhr vor kurzem mit der Deutschen Bahn und las deren im Zug ausliegende Zeitung. Hierin wurde wie immer Werbung für das Bordbistro gemacht. Aber: Schluss mit Rinderroulade und Schweineschnitzel. Eine "Foodbloggerin" hat für die Reisenden "Lammhackröllchen mit orientalischem Karottenpürre und Minzsosse" kreiert. Ob das Lamm halal geschlachtet wurde konnte man der Zeitung nicht entnehmen.
 

[8:10] Leserzuschrift-DE zu Von Merkels Abschiebungsoffensive fehlt jede Spur

WELT hat es auch schon gemerkt, bravo! Was anderes haben wir keinesfalls erwartet. Merkel und Abschiebung - das passt nun wirklich nicht. War ja auch nur nicht ernst gemeintes Wahlkampfgeplänkel, zum betrügen von Wählern gedacht. Merkels Augenmerk liegt voll konzentriert auf der Invasionsseite: Je mehr von den Göttern kommen, desto besser.

Die Leser diskutieren ohnehin schon, womit die Merkel wirklich kontrolliert wird. Es dürften grausliche Sachen sein.WE.
 

[7:45] Presse: Jeder dritte Muslim „hochfundamentalistisch“

Da bleibt nur mehr das: alle Moslems raus!WE.


Neu: 2017-06-07:

[19:30] JF: Bautzener Gymnasium: Schulbesuch im Asylheim: Keine nackte Haut an Ramadan

Welcher Lehrer möchte für so einen Ausflug die Verantwortung übernehmen?
 

[18:45] Leserzuschrift-DE zu Fürstenried: Polizei nimmt drei Männer wegen Verdachts auf "Ehrenmord" fest

Vom Brandopfer zum Mordopfer: Ein Mann, der nach einem Wohnungsbrand in München tot aufgefunden wurde, ist erschossen worden. Tatverdächtig sind drei Verwandte der Ex-Freundin. (...) Die Polizei geht dem Verdacht nach, dass drei Iraker in München einen Mord aus verletzter Ehre begangen haben.

Schäuble sagte: "Wir können viel von unseren neuen Mitbürgern lernen..." Ehrenmorde, Stabbing, Hass auf Kuffar? Nein! Wir wollen nie zu solchen Kreaturen werden! Wir wollen unser Land zurück, und zwar so, wie es war! Mit einem verantwortlichen Kaiser an der Spitze, der seine urtümlichen Bürger liebt. Und weil ihr Demokratten es gewagt habt, uns durch Mittelalter-Anhänger und Glaubenskrieger zu ersetzen, verachten wir euch.

[19:00] Ab zurück in die Heimat mit ihnen. Dort dürfen sie soviel ehrenmorden, wie sie wollen.WE.
 

[16:50] ET: Tschechien lehnt jetzt offiziell Aufnahme von Flüchtlingen ab

[16:00] TA: Asylbetreuerin nach Messerattacke auf einem Auge blind

Auch in der Schweiz sind die Flüchtlingshelfer nicht sicher. Sie gehen scheinbar davon aus, dass man mit allen Asylwerben zivilisiert reden kann. Da haben sie sich getäuscht.

[16:45] Der Silberfuchs:

Das würde ich als Frau sowieso nicht glauben, es sei denn, ich heiße Regina Halmich.
 

[15:50] ET: Bonner Vergewaltigung: Freiburger Studentin wollte nicht wie Maria (19) enden – Um Freund zu retten, gab sie sich Mann aus Ghana hin

[15:45] Mannheimer-Blog: Mega-Business Asyl: Wie Kirchen, Gewerkschaften und Wohlfahrtsverbände Kasse machen mit den „Flüchtlingen“

Wenn man wissen will, warum sich die katholische und evangelische Kirche so hinter die für die Deutschen und Europäer genozidale Masseneinwanderung-Politik Merkels stellen, dann gibt es mehrere Antworten darauf. Eine ist, dass diese beiden Kirchen mit den "Flüchtlingen" das Geschäft des Jahrtausends machen.

Das mag einer der Gründe für das Verhalten der Kirchen in dieser Sache sein. Sicher kommen noch massive Gehirnwäsche und auch Erpressung dazu. Man beachte das Gehalt des Caritas-Österreich-Chefs. Ein priesterliches Armutsgelübde ist da nirgendwo zu sehen.WE.
 

[15:45] PI: Mostafa J. – die Chronik eines Staatsversagens

[13:30] Bild: Im DRK-Landesverband Flüchtling ersticht seinen Berater

Leserkommentar-DE:
Auch und besonders die Gutmenschenjobs sind dank Merkel (lebens-)gefährlich geworden . . . ein schiefer Blick, ein Nein zu viel oder eine kleine Maßregelung oder der Verdacht auf unislamisches Verhalten . . . und schon kommt vielleicht ein Messer angestochen.
Ich bin jetzt wirklich gespannt, wie lange die Profi-Hyperübergutestmenschen die These, dass das alles nichts mit dem Islam zu tun hat, noch durchhalten. Denn inzwischen sprechen alle Indizien klar für das Gegenteil: Der Islam ist für Kuffar im Kuffarland während der islamischen Eroberung lebensgefährlich. Soll ich die bereits eroberten Straßen, Parks, Bahnhöfe und Plätze aufzählen?

Die Tatsache, dass es kein Terror war, sondern bloß ein "ordinärer Mord" macht es jetzt besser, oder wie darf man das verstehen?

[15:45] Leserkommentar:

Auf der Seite des Roten Kreuz hier, hört man keinen Beileid um den erstochene Berater, schließlich gehört das Rotes Kreuz auch zu den Flüchtlingshelfer. Es mag sein, dass es kein Terror war, aber Mord ist Mord und das ist eine Straftat. Aber sicher wird der arme Flüchtling wieder laufengelassen. Aber wozu braucht man eine Feuerwehrleiter um einen Toten aus dem Dachgeschossbüro zu bergen?

[15:50] Der Bondaffe:

Ein Vorgeschmack auf das, was bald kommen wird. Das ist nichts anderes als eine Kriegserklärung. Das ist Krieg auf der niedrigsten Ebene. Es gibt einen aktiven Teil (Flüchtling) und einen passiven Teil (Berater). Wer hat den Krieg angefangen?
 

[12:40] ET: Dresden: Großeinsatz im Asylheim – Zimmer verwüstet, Mitarbeiter massiv angegriffen – „Wegen Verletzung des Ramadan“

[10:00] PAZ: Eine Schwelle überschritten Reaktionen auf London zeigen: Die dürre Rhetorik der Politik erschöpft sich

[9:15] Leserzuschrift-DE zu Die muslimische Zivilgesellschaft muss sich regen

Die Meinung in der Welt, dass die geduldete Parallelität der Muslime den Terror mit verursacht, ist auch ein Novum . . . also ist doch nicht nur der Terrorisismus der IS-Islamisisisten schuld, sondern tatsächlich der ganz normale Islam, der in den Parallelgesellschaften eine echte Blütezeit erlebt, weil seine Mitglieder von der Gastgesellschaft so großzügig unterstützt werden, mit Sozialleistungen aller Art und explizit maximalem Schutz durch Politik, Presse und Justiz, durch das leibhaftige mächtige und alles kontrollierende (Netzdurchgriffs-) Islamkartell. Wir haben radikale Prediger zugelassen! Mitten in christlichen Gesellschaften. Das ist und war ein Wahnsinn! Jetzt sind wir bald so weit, dass man die politische Klasse und die Medien selbst als Terrorverursacher und Terrorförderer erkennen und dafür anklagen wird. Der Bürger wollte immer echte Integration / Assimilation der Fremden oder deren konsequente Abschiebung, niemals die offenen Grenzen für Verbrecher und Diebe, niemals die Parallelgesellschaften, niemals die Doppelpassbürgerschaften, also all den Mist, den uns die politische linksgrüne Oberklasse in ihrer Islam-Verblendung aufgehalst hat. Und ja, tatsächlich hilft uns nun der Terror, dass sich die Oberklasse nun selbst zerstört oder wegen fortgesetzten Versagens in Islam-Angelegenheiten abgebrochen wird. Schaut euch nur die Umfragen von SPD und Grünen an . . . die grünen Giftspinnen und die roten Sozialsystemislamisierer will man schon nicht mehr sehen.

Die Moslems werden sich erst gegen den Terror wehren, wenn sie sehen, dass sie alle rausgeworfen werden. Sie wollen uns erobern.WE.
 

[8:20] Guido Grandt: VIDEO: HANDGEMENGE -Marokkaner STÜRMT Kirchentrauung & wird von Trauzeugen überwältigt!


Neu: 2017-06-06:

[17:35] Nächstes weltfremdes Gericht: Keine Abschiebung nach Ungarn

[17:30] ET: Verwaltungsgerichtshof entscheidet: Voller Asylanspruch für syrische Deserteure

Jetzt werden die Syrer in Deutschland eben zu "Deserteuren". Wieder eine weltfremde Entscheidung.WE.
 

[17:10] Focus: Abschiebung von Flüchtlingen CSU-Politiker: „Kriminelle wehren sich mit allen Tricks – Anständige müssen gehen“

[15:35] Mittelbayrische: Entsetzen nach Bluttat in Arnschwang

Auch Bürgermeister Michael Multerer wusste von der Fußfessel. „Das haben viele gewusst. Das war ja am Fußgelenk auch zu sehen. „ Er fürchtet, dass der Fall sich zum Politikum ausweitet. Diese Befürchtung teilt auch Landrat Franz Löffler. Er hat tiefgreifende Zweifel: „Mir drängt sich die Frage auf, ob unser Rechtssystem und die Verfassung tatsächlich noch schlüssige Antworten auf solche Fragen geben“, sagt Franz Löffler. Die Frage, was höher einzustufen sei, das Recht auf Asyl oder auf Sicherheit der Menschen in diesem Land, sei klar zu beantworten: „Da sage ich unmissverständlich: Ein Straftäter kann kein Recht auf Asyl erwirken.“

Es geht doch: zum Christentum konvertieren und dann einen Asylantrag stellen. Dieser Afghane hat es vorgemacht. Ja, die Stimmung in der Bevölkerung ist im Kippen.WE.
 

[14:50] Bitte nicht nur reden, sondern machen: Bosbach nach Terroranschlägen: Niemand mehr „mit völlig ungeklärter Identität in unser Land lassen“

[12:50] Inselpresse: "Voll akzeptiert und institutionalisiert": Mittelalte schwedische Flüchtlingshelferinnen nehmen "Flüchtlingskinder" mit nach Hause für Sex

[13:30] Der Pirat:
Dieses Verhalten ist nur noch abartig. Auch diese Gutmenschinnen haben ihr eigenes Schicksal freiwillig gewählt: entweder werden sie vom Hengst am Tag X umgebracht oder sie reihen sich in die Schlangen ein, um einer neuen Arbeit bei viel Luft und mit körperlicher Anstrengung nach zu gehen

Sie werden als Volksverräterinnen und Kollaborateurinnen mit dem Feind gelten.WE.

[14:30] Krimpartisan:
Langsam aber sicher verliere ich den Respekt vor Gottes "höchster" Kreatur... ... ...vor allem in der weiblichen Form!

[15:10] Postcollapse dazu: Hexenverbrennung
 

[12:45] Leserzuschrift-DE zu Wahnsinns-Tat!: Mann schubst 66-Jährige in Berlin auf U-Bahnsteig

Es wurde zwar nicht die Nationalität genannt, da der Täter aber sofort auf die psychiatrische Station kam (ohne dass er sich zur Tat geäußert hatte!), war es mal wieder einer unserer Bereicherer.
 

[11:00] Leserzuschrift-DE zu Niedersachsen: Syrer werden 176 Straftaten zur Last gelegt

Das ist auch so ein lebendes "Medikament" für die Erprobung im Praxistest der Laborrattenexperimente Merkels. Mit frisch importierten außergewöhnlichen Lieferungen aus dem Maghreb-Gürtel. Dass ein Verbrecher in unserer Gesellschaft ein solch UMFANGREICHES Straftatenregister überhaupt ansammeln KANN, spricht mehrere Bände über die katastrophale Qualität des Polizei-Justiz-Politiksystems: Versagen auf der ganzen Linie und im gesamten Raum. Und den Mitmachern und Unterstützern des Status Quo in der Presse fällt das aber gar nicht auf. Sie berichten bloß gefühllos, als sei es ein Leistungsbericht irgendeines Konzerns. In den Redaktionen befinden sich offensichtlich empathieunfähige Versager, die bei dem genannten Versagen einfach mitmachen, um nicht aufzufallen.

[12:00] Im Artikel steht: bisher gab es nur Bewährungsstrafen. Die schrecken nicht ab. Solches Gesindel sollte schon längst abgeschoben worden sein.WE.

[13:30] Krimpartisan:
Ja, abgeschoben! Ins Jenseits, ohne Rückfahrkarte. Sonst sind sie in 4 Wochen unter anderem Namen wieder da. Unbelehrbare Schwerverbrecher haben das Leben verwirkt!
 

[10:45] Focus: Eskaliert der Rockerkrieg zwischen Türken und Kurden?

Das ist ein weiteres entbehrliches, importiertes Problem, das nur Kraft und Geld kostet.
 

[9:35] Opp24: Asyl: Vaterschaftsanerkennung als kriminelles Geschäftsmodell

Nach Recherchen des rbb beantragen dabei Frauen aus Vietnam, Afrika und Osteuropa während einer Schwangerschaft Asyl in Deutschland. Damit sie ein Bleiberecht bekommen, erkennen deutsche Männer die Vaterschaft zum Schein an. Die Kinder erhalten in diesen Fällen automatisch die deutsche Staatsbürgerschaft, die Mütter ein Bleiberecht.

Zahlen die Scheinväter ihrem "Nachwuchs" dann Unterhalt?

[12:00] Wer eine Vaterschaftsanerkennung für etwas Geld abgibt, ist ein Idiot. Entweder drohen Unterhaltszahlungen oder eine Verurteilung wegen Betrugs.WE.

[12:30] Leserkommentar-DE:

Diesen Betrugs-Sachverhalt gibt es schon seit Jahrzehnten. Die "Kugel-Vietnamesinnen" (so die politisch nicht ganz korrekte Bezeichnung der Polizeibediensteten) bringen die Vaterschaftsanerkennung eines Hartz-IV-Beziehers gleich mit zum Asyl-Beantragungs-Termin. Die Dunkelziffer ist selbstverständlich viel höher, als die im Artikel angegebenen 700 Betrugsfälle. Die Frauen arbeiten vor ihrer Schwangerschaft in vielen Fälle als Prostituierte. Wer die Kosten - auch für den "Nachwuchs" - trägt, ist sonnenklar: Der deutsche Steuerzahler. Das sind quasi die ihm vom Sozialstaat untergejubelten "Kuckuckskinder". So funktioniert linksgrüne, sozialistische Politik (das lief natürlich auch schon unter der CDU so).
 

[9:25] Polnischer Innenminister: „Abkehr der europäischen Zivilisation“: Warschau fordert EU-Einreisestopp für Muslime

[9:00] Jetzt offiziell: Tschechien lässt keine „Flüchtlinge“ mehr ins Land

[8:15] StN: Flüchtlingskriminalität: Zeichen einer verfehlten Zuwanderungspolitik

Flüchtlinge werden im Vergleich zum Rest der Bevölkerung weiterhin überdurchschnittlich häufig straffällig. Im Südwesten stellen sie zehn Prozent der Tatverdächtigen – bei einem Bevölkerungsanteil von etwa 1,5 Prozent. (...) Flüchtlinge sind keine schlechteren Menschen – aber auch keine besseren.

Was geht eigentlich im Kopf des Autors vor, wenn er solche Zeilen schreibt? Auch wenn, wie von ihm vorgeschlagen, weniger auf einmal kommen, bleibt der Prozentanteil der Tatverdächtigen gleich.

[11:05] Leserkommentar-DE:

Wenn der Autor sich den Satz " Flüchtlinge sind keine schlechteren Menschen – aber auch keine besseren" gespart hätte (wieso hat er ihn überhaupt geschrieben?), wäre es ein sehr guter Artikel gewesen, der mit diesen kritischen Aussagen bisher seltenst in den MSM erschienen ist.

[12:45] Der Silberfuchs:

Ich verstehe überhaupt nicht, wie man diesem Artikel eine positive Seite abgewinnen kann. Alleine der angegebene Prozentsatz der "Flüchtlinge/Geflüchteten" von 1,5% Anteil an der Bevölkerung ... und die oben in Anführungszeichen geschriebenen Begrifflichkeiten ... es widert mich nur noch an. (Bitte fragt mal einen Schließer aus dem Knast, wie hoch er den Anteil an Bio-Deutschen im Vollzug schätzt - über 20% werden es wohl kaum sein - und der Rest?)


Neu: 2017-06-05:

[13:20] Anonymus: Integrationsmaßnahme in Schweden: „Flüchtlinge“ bekommen eine Schießausbildung

Nicht nur in Schweden, auch in Deutschland. Vor einigen Tagen kam der Screeshot eines Facebook-Eintrags (können wir so nicht bringen), dass ein Flüchtlingsbetreuer mit 7 von seinen Schützlingen bei einem Schiessstand aufgetaucht ist und gefragt hat, ob seine "Flüchtlinge" dort schiessen lernen könnten. Begründung: sie sollten sich gegen "Rechtsextreme" verteidigen können. Ja, die Terroristen wollten ihre Schiesspraxis verbessern.WE.
 

[13:00] ET: Berlin-Treptow: Südländer „bestraft“ Biertrinker (24) – Flasche auf dem Kopf zerschlagen – Religiös motivierte Straftat?

[13:00] Unzensuriert: Inzucht ist im multikulturellen Londoner Bezirk Redbridge für jeden fünften Kindstod verantwortlich

[12:00] Tag24: "Verletzung des Ramadan": Flüchtlinge rasten in Dresdner Asylheim aus

[10:50] Jouwatch: Afghanischer Kindermörder trug Fußfesseln

Fußfesseln für solche Verbrecher sind eine völlig idiotische Idee. Resozialisierung ist und bleibt ein Luftschloss.
 

[8:15] Wochenblick: Migranten-Gewalttäter zerstören Leben von ungarischem LKW-Fahrer

Im vergangenen September wurde der ungarische LKW-Fahrer Attila Bárándi von illegalen Migranten bei Calais mit Eisenstangen fast totgeprügelt. Sie wollten mit Gewalt an seinen geparkten LKW, um über den Eurotunnel nach Großbritannien zu kommen. Bárándi ist heute ein gebrochener Mann. Doch niemand ist für ihn zuständig.

Was sagen die Vertreter der Schleuser-NGOs dazu?


Neu: 2017-06-04:

[16:00] PI: Nepper, Schlepper & Migrantenfänger (3) Verdienst: 30 Milliarden Euro!

[8:10] Silberfan zu Drama in Asylunterkunft in Bayern Mann ersticht 5-Jährigen - und wird von Polizisten erschossen

Afghanischer Kindermörder in Asylunterkunft, bei der Polizei sitzen die Pistolen seit einiger Zeit lockerer, es darf auf Invasoren tödlich geschossen werden und so haben wir die nächste Stufe vor dem Kriegsausbruch erreicht. Es nimmt eindeutig an Geschwindigkeit zu wie hier gegenseitig gemordet wird und es wird sich weiter zuspitzen, bis es dann zu dem Szenario kommt, wie WE es gestern 20 Uhr beschrieben hat. Hätte man ihn nicht reingelassen (abschieben darf man ja keinen seit Kabul) könnte der russische Junge noch leben.

Es ist gut möglich, dass die Polizei jetzt etwas härter vorgeht. Schliesslich reicht es ihr.WE.

[10:20] Krimpartisan:
Endlich hat mal ein Monster dran glauben müssen!!! Endlich ist die neue Stufe erreicht! Dem Polizisten gebührt der Verdienstorden des neuen Kaiserreichs!


Neu: 2017-06-03:

[20:00] Tagesspiegel: Integration von Flüchtlingen Berlin wird arabischer

Echte Berliner: flieht aus dieser Stadt. Man wird leider mit der Artillerie reinschiessen müssen.WE.
 

[19:40] Jouwatch: Soros‘ Hilfsorganisation im Visier der Ermittler

Wie man hört, macht der das auch nicht ganz freiwillig. Aber er durfte für seine Kooperation reich werden.WE.
 

[17:00] PI: Bonn weiterhin Hochburg der Salafisten!

[16:40] ET: Rückführungsziel deutlich verfehlt – Zahl der Abschiebungen stagniert

[16:00] Krone: 40-jähriger Rumäne tötete Lucile K. und Carolin G.

[14:20] Über Marokko nach Spanien: Neue Route für „Flüchtlinge“ eröffnet!

[13:30] Leserzuschrift-DE zu Nach dem Fall Nürnberg: Abschiebe-Protest: Fall des afghanischen Schülers bringt Demonstranten in Dilemma

Zum Artikel kann man nur sagen, perfekt in Szene gesetzt! Das Drehbuch wird echt immer besser. Was machen die Demonstranten jetzt? Lesen Sie selber. Einfach erstaunlich was die so von sich geben. Aber die Kommentare sind super!

[14:10] Krimpartisan:

Epidemie in Deutschland! Die Schizophrenie erreicht unglauliche Höhenflüge. Den 140 Kommentaren dieses Artikels zufolge sind 99 % der Deutschen gegen den seit Jahren laufenden und inzwischen explodierenden Irrsinn im Lande. Den Wahlprognosen und letzten Landtagswahlen zufolge sind 90 % der Deutschen mit dem Systemklüngel (AfD unter 10%) zufrieden und einverstanden. Das ist Schizophrenie par excellence!

[15:00] Genau deswegen muss massiver Wahlbetrug vermutet werden. Hier etwa ist eine aktuelle Wahlumfrage für Wien: Umfrage-Watsche für Rot-Grün. Dass die Grünen trotz ihrer Politik sogar noch massiv zulegen, ist total unglaubwürdig.WE.

[15:35] Leserkommentar-DE zum Dilemma der Gutmenschixinnen:

Chuck, 19, und Paul, 20, sind Berufsschüler aus München. Pauls Lehrerin hatte dazu aufgerufen, die Kundgebung zu besuchen, um den jungen Nürnberger Berufsschüler zu unterstützen.

Also, hier haben die Lehrer-Affen zur Demo aufgerufen . . . die Aka-dekadent-iker sind immer ganz vorne mit dabei, wenn es um Multi-Kulti und gegen Rechts geht. Von Berufs wegen links und gegen rechts. Und schicken ihre Schüler, um selber eine reine Weste zu behalten.

Asef N. hat inzwischen schriftlich zu den Vorwürfen Stellung genommen. In der Erklärung, die FOCUS Online vorliegt, erklärte seine Betreuerin, Asef könne sich an die Drohung nicht erinnern. Weiter heißt es: „Sollte Asef in diesem Zustand höchster Erregtheit eine solche Drohung ausgestoßen haben, so tut es ihm leid und er entschuldigt sich dafür. Jedenfalls würde er niemals den Bewohnern des Landes, das ihn aufgenommen und ihm Schutz gegeben hat, Schaden zufügen.

Das klingt nach gutmenschlich-juristischer Beratung . . . damit sich die Gutmenschen aus dieser verflixten Sache nun möglichst ohne großen eigenen Schaden heimlich heraus winden. können. Was die Polizei behauptet, ist nämlich unerhört. Hat diese recht, dann haben sie für einen Terroristen demonstriert und wurden sauber vorgeführt! Dann war das nicht nur Widerstand gegen Staatsbedienstete, sondern ein echter Putsch von Lehrern und Schülern! Keine Zivilcourage, sondern bürgerkriegsähnlicher Widerstand gegen das Recht! Pfui!
 

[11:15] ET: Wer darf bleiben, wer muss gehen? – Großteil der Asyl-Entscheider angeblich nicht qualifiziert

Letztlich ist das Beschäftigungstherapie auf Kosten der Steuerzahler.

[14:45] Leserkommentar-DE:

Nein, es ist keine Beschäftigungstherapie auf Steuerzahlerkosten, es ist eine Alibifunktion für die politische Klasse. Sicherlich entscheiden die Asyl-Entscheider nach den Vorgaben die man ihnen von oben gibt. Als da wäre, je krimineller der Asylant desto besser. Die politische Klasse zieht sich für zukünftige Morde, Vergewaltigungen und Terroranschläge im eigenen Land jetzt jedoch schon einmal vorsorglich aus der Verantwortung und Schusslinie, indem man diesen Asyl-Entescheidern mit Inkompetenz und Versagen den Schwarzen Peter in die Schuhe schiebt! Wie könnte es auch anders sein, denn unsere Regierung ist natürlich völlig unfehlbar!

Bei so vielen Unqualifizierten können sich die Verantwortlichen nicht herausreden.
 

[10:05] ET: Islamisches Land: Tunesier wegen Essens im Park während des Ramadan verurteilt

Der Ramadan-Mord in Oldenburg zeigt: in Deutschland leben die fanatischeren Moslems.
 

[9:00] Mannheimer-Blog: Schweden: Fast 100 Prozent der Angaben von Flüchtlingen zu ihrer Person sind falsch

Letztlich ist es Zeitverschwendung, diese Angaben überhaupt zu erfassen.


Neu: 2017-06-02:

[18:15] PI: Neue Möglichkeiten für lizenzierten Autodschihad Führerschein für Merkelgäste leicht gemacht

[17:35] ET: Halle: „Allahu Akbar“ und das Messer kam – Blutige Bilder auf Facebook gepostet – Afghane stach Ex-Frau und Freund nieder

[16:15] ET: 20-jähriger Afghane entschuldig sich für Anschlagsdrohungen – Anwalt will Duldung beantragen

[13:55] Leserzuschrift-DE zu Aggressive Schwarzfahrerin: Bahnkundin rastet aus und sorgt für Zugverspätung

Wenn das kein typisches Verhalten von Muslimen ist, was dann? Wir kennen den "Verhaltens-Code" für Migranten . . . ihr Verhalten zeigt, woher sie kommen. Was der WELT-Artikel natürlich politisch hoch korrekt und pressekodex-unterwürfig verschweigt, ist die Ethnie der Täterin. Aber bei den ersten Leserkommentaren steht bereits das WICHTIGSTE: Täterin ist Bosnierin, die Gegend des ehemaligen Jugoslawien mit sehr hohem Moslemanteil. Noch Fragen? Schande für die Welt.

Dass die ethnische Herkunft der Täterin nicht genannt wird, ist kein Wunder. Die PC bei den Medien wird gerade wieder verschärft. So soll etwa die Herkunft im Titel eines Artikels nicht mehr genannt werden.WE.
 

[11:30] Blick: Umstrittene Altersbestimmung bei Flüchtlingen: Kinderärzte rufen zum Boykott auf

Wollen sich die Ärzte zu Erfüllungsgehilfen der Masseneinwanderung machen?

[13:10] Der Silberfuchs:

Die Kinderärzte sind ohnehin nicht die zuständige Kategorie an Ärzten für die Altersbestimmung der Fluchlinge. Das sollten vielleicht die Gerontologen übernehmen. Und wenn die es nicht machen, werden bald die Pathologen diese Arbeit erledigen ... aber das wird man sich dann vermutlich sparen und man wird auf die Altersangabe *1.1.1999 im Pass (falls vorhanden) vertrauen. Und wenn es dann so weit ist: immer schön aufpassen! M's scheuen sich nicht, Kinder, die gerade laufen können, mit einer Springstuffweste oder scharfen Hundgranate zu bekleiden bzw. auszustatten.

[14:00] Dass sich die Ärzte-Funktionäre da aufregen, ist nicht verwunderlich, denn sie wollen keinesfalls "Rassisten" sein.WE.
 

[9:20] ET: Ramadan-Mord in Oldenburg: „Religiöser Konflikt“ in Fußgängerzone endet blutig – Messerstiche, weil ein Syrer Eis aß

[12:50] Der Bondaffe:

Fasten verändert den Geist. Vor allem gibt es eine Umstellungsphase von ein paar Tagen, bis sich der Körper an die verminderte Nahrungsaufnahme gewohnt hat. Und eben auch den Geist, denn der muß dem Magen erklären, daß jetzt nichts mehr kommt. Letztendlich ist es ganz einfach. Da wird man schon mal angespannt und aggressiv, wenn der Magen rebelliert. Es kommt eben darauf an, wie hoch das aggressive Ausgangspotential in der Person ist, da sticht man schon mal auf einen Fastenbrecher nieder. Richtiges Fasten will gelernt sein, das verlangt durchaus enorme Diziplin, aber es ist gut für den Körper. Aber der moderne Mensch ist vollkommen manipulilert und somit wird jede von oben verordnete Fastenzeit zum praktischen Spielfeld von Wahngedanken, Zwangsgedanken, Zwangsimpulsen aber auch Depressionen und anderer damit verbundener psychischer Erkrankungen. Wenn man mental damit nicht umgehen kann ist es besser, man läßt das Fasten.

[15:45] Leserkommentar-CH:
Medizinisch gesehen ist das Ramadan-Fasten eine Katastrophe, weil der Körper zu lange kein Wasser bekommt und nachts mit Unmengen an teils schwer verdaulicher Nahrung malträtiert wird. Der Sinn des Fastens, nämlich eine zeitlang auf etwas zu verzichten, den gibt es nicht. Nachts ist ja alles erlaubt. Damit wird die Hauptaktivität auf nachts umgestellt. Kein Wunder, der Körper startet jeden Tag mit Fasten und abends geht es wieder anders rum, also völlig verkehrte Welt. Eine echte Umstellung des Stoffwechsels auf Entschlackung und Entgiftung erfolgt nicht. Damit sind die Leute übellaunig, hungrig, durstig und übermüdet.

Medizinische Sachen interessieren die nicht, nur der Glaube. Oder besser gesagt, nicht beim Essen und Trinken während des Tages erwischt zu werden. Vieles am Islam ist Heuchelei.WE.
 

[9:15] Mannheimer-Blog: Keine Islamisierung? Berliner Kitas verbannen Schweinefleisch unter verlogener Erklärung

[10:20] Vor einem Jahr war noch anders: da wurde noch offen zugegeben, dass wegen der Moslems das Schweinefleisch entfernt wurde. Aber man sieht, der Druck auf die Betreiber steigt.WE.

[13:15] Leserkommentar-DE:

Wir brauchen dringend eine Alternative, wie eine Bier- und Schnitzelpartei. Das Total-Bashing gegen Schweinefleisch ist ja so was von auffällig geworden. Und wieder ganz vorne dabei in der Riege der 100-%-Parteisymstemlinge: Die Aka-dekadenzler und die Pädophilogogen. Auffällig ist auch, dass gerade die Kindergärtnerinnen kränklich aussehen und vermutlich mehrheitlich streitbare Verganerixinnen. Denn das lernen die schon auf der Berufsschule . . . wie man Kinder gesundkrank macht. Ich kenne zufällig eine davon . . . in der Wirtschaft wird dann immer verzweifelt nach einem Gemüsegericht gesucht und extra betont, dass da ja keine Gramm Tier mit drin ist, schon gar nicht in der Sauce. Es ist so: Der Veganismus ist auch noch der Wegbereiter des Islamismus. Und zum Nachdenken: Die Veganixinnen sind intolerante Ernährer. Kein Gramm vom Feind ist zugelassen! Wo bleibt da die Offenheit, die Fleischoffenheit? Und die Toleranz?
 

[8:45] ET: Keine Grenzschützer in Libyen: EU kann illegale Migration über das Mittelmeer nicht stoppen

Warum sollte Libyen ein Interesse daran haben, die Migranten im Land zu halten? Wenn der Wille da wäre, würde kein einziges Boot in Europa ankommen (de facto fahren die Boote aus Libyen ohnehin nur ein paar Kilometer weit).
 

[8:10] Gatestone Institut: Deutschland: Welle von Ehrenmorden


Neu: 2017-06-01:

[21:15] ET: Erstes Quartal: 17.000 Visa für Familiennachzug von Irakern und Syrern – 100.000 warten auf Visatermin in Beirut

Zur Lage in Österreich siehe hier.
 

[18:50] Leserzuschrift-DE zu Junger Afghane drohte Nürnberger Polizei: "In einem Monat bin ich eh wieder hier und bringe Deutsche um"

Der junge Afghane, der am Mittwoch abgeschoben werden sollte, hat der Nürnberger Polizei mit einem Anschlag gedroht. Auf der Polizeidienststelle sagte der 20-Jährige: „In einem Monat bin ich eh wieder hier und bringe Deutsche um.“ Der Abschiebeversuch aus einer Schule in Nürnberg war eskaliert, nachdem 300 Menschen dagegen protestiert hatten.

Da werden die Gutmenschen so richtig vorgeführt: Demonstrieren für einen "Flüchtling" der damit droht Deutsche ("Ungläubige") bei einer erneutem illegalen Einreise zu töten. Das hat Oskar-Potential für die beste Szene aus dem Drehbuch "Die Bundesregierung und ihre Goldstücke".

Da haben die Willkommensklatscher ein wahres Goldstück vor der Abschiebung bewahrt...
 

[18:25] Blick: Barbara Schwager (56) schmuggelte ihren Verlobten über die Grenze: Schlepperin aus Leidenschaft

Beim jungen Herrn ist aber wenig Leidenschaft zu erkennen...

[18:45] Schaut euch doch mal das Alter der beiden an. Das ist vermutlich eine total linke Gutmenschin, die kein Mann bei uns will.WE.

[19:10] Der Schrauber:

Wenn man das Bild anschaut, dann gruselt es einen schon gewaltig. Selbst ein Gleichaltriger würde vermutlich gefragt, ob das seine Mutter sein. Durch ihr Gutmenschtum ist sie aber selbst für rüstige Rentner ab 80 noch indiskutabel. Was der pakistanische Bückbeter von ihr will, wird sie allerdings schneller merken, als sie altert. Und das will etwas heißen.
 

[17:50] Focus: Nach schwerem Anschlag in Kabul: Bundesregierung will Abschiebungen nach Afghanistan aussetzen

Als ob alle Afghanen im Botschaftsviertel wohnen würden...

[18:40] Leserkommentar-DE:

Aber deutsche Soldaten schickt man ohne zu zögern in dieses Land. Welch ein Irrsinn.

[19:00] Der Pirat zum blauen Kommentar:

Absolut richtig! Unsere Polit Affen haben überhaupt nicht verstanden, wem der Anschlag überhaupt galt! Würden Sie es verstehen, würden sie unverzüglich alle Afghanen von hier entfernen! Als wenn man die normale Bevölkerung treffen wollte!

[19:15] Der Schrauber:

Richtig, es wohnen nicht alle Afghanen im Botschaftsviertel. Aber alle Nicht-Afghanen darin dürften im Wolkenkuckucksheim wohnen, sonst wären sie nicht dort. Es sei denn, sie seien strafversetzt, weil sie dem Vorgesetzten die Praktikantin ausgespannt haben.
 

[16:20] Freeman: Migration verursacht Finanzkatastrophe für Dänemark

Eine Studie des dänischen Finanzministeriums, die im April 2017 veröffentlicht wurde, zeigt die Nettobeiträge zu den Staatsfinanzen aufgeteilt nach Herkunft der Personengruppen für das Jahr 2014. Darin wird aufgezeigt, die Migranten und ihre Nachkömmlinge kosten dem dänischen Staat pro Jahr netto 28 Milliarden Dänische Kronen (3,8 Milliarden Euro) durch die Sozialleitungen die sie bekommen.

Für die einheimischen Bürger ist diese Einwanderung ganz klar ein Minusgeschäft. Für einige wenige hingegen "wertvoller als Gold"...
 

[14:25] ET: Ines Laufer: Die „Flüchtlings“-Kriminalität zwischen Fakten und Medienlügen

[14:00] Einprozent: Investigativ: Die Schlepper-NGOs (Teil II)

[13:30] Leserzuschrift-DE zu Streit um Geldausgabe in Asyl-Unterkunft eskaliert

Das war ein POC-Krieg gegen Kuffar! Können nicht schnell genug ihr Geld bekommen und versuchen mit allen Mitteln, Sicherheitspersonal auszutricksen. Was für Abgründe tun sich hier auf. Was passiert erst, wen mal der Strom ausfällt oder das Finanzsystem zusammenbricht? Wir haben dann wohl in ganz Europa innerhalb von wenigen Stunden Anarchie auf den Straßen und umher ziehende plündernde POC-Banden.

Dann werden sie massenhaft über uns herfallen. POC = People Of Color.WE.
 

[13:25] ET: BAMF: Bei 5.000 anerkannten Asylbewerbern noch keine Identitätsfeststellung durchgeführt – Das „ist schlicht unglaublich“

[13:15] Inselpresse: Schweden: Die Hälfte aller Migrantenkinder gehen mit 16 ohne Abschluss von der Schule

[9:30] Metropolitico: Als Muslime noch über einen Kopftuchzwang lachten

Fundstück: Der ägyptische Präsident Gamal Abdel Nasser erzählt bei einer Versammlung über sein Zusammentreffen mit der fundamentalislamischen Muslimbruderschaft und deren Forderung eines generellen Kopftuchzwangs für Frauen. Das Publikum lacht über die Vorstellung, dass sich Frauen in der Öffentlichkeit zu verschleiern hätten.

So wurde der Islam in der Zwischenzeit radikalisiert. Ich sah gestern in Wien wieder Massen solcher Schleiereulen und überlege, die Stadt ganz zu verlassen.WE.

[13:35] Inselpresse dazu:

Das Problem in Ägypten und den anderen arabischen Ländern war die Bevölkerungsexplosion nach dem Krieg. Als der Assuanstaudamm geplant wurde hätte der Strom daraus für das ganze Land gereicht. Als er fertig war hat er noch für das halbe Land gereicht und heute reicht der Strom daraus vielleicht noch für ein Drittel der Bevölkerung. Dabei hat sich vor allem die Unterschicht exponenziell fortgepflanzt. Die alte und relativ globalisierte Mittelschicht im Maghreb hatte nicht mehr Kinder als bei uns, also maximal 2 im Schnitt und sie haben die Kinder normal auf die Universitäten geschickt (siehe den Ausbau des Systems für höhere Bildung, allzu viel neues gibts da nicht, um den etwaigen Bedarf zu decken). Nimmt man für den Ausgangszustand vor vier Generationen ein 3:1 Verhältnis der globalisierten Mittelschicht zur religiösen Unterschicht an, dann müssen letztere eine Geburtenrate von etwa 4 gehabt haben:

Generation 1 (50er): 3/1
Generation 2 (70er): 3/2
Generation 3 (90er): 3/4
Generation 4 (heute): 3/8

Innerhalb von nur zwei Generationen ist das Pendel umgeschwungen und heute dominiert der rückständige Religionswahn, da die Rattenfänger mehr als genug dummen Nachwuchs finden.

Es ist ein Zusammenhang, der wie ich meine kulturunabhängig besteht. Man muss sich nur einmal die USA anschauen, wo die schwarze Unterschicht in den 1950er Jahren bei unter 10% lag und heute sind es schon über 15% und immer wieder kommt es zu Unruhen. Ähnlich hat es sich auch in Lateinamerika verhalten, als die Indios massenweise vom Land in die Fawelas gezogen sind und dort die Kontrolle übernommen haben. Venezuela, Brasilien etc. waren einst Länder auf der Höhe der Zeit. Sobald sich die Unterschicht aber überproportional fortpflanzt kann man fast die Uhr danach stellen, dass es ein, zwei Generationen später zu Unruhen kommen wird. Die Regel lautet:

Pflanzt sich die Oberschicht fort, dann gibts in der nächsten Generation viele Genies.
Pflanzt sich die Mittelschicht fort, dann gibts in der nächsten Generation viel Stabilität.
Pflanzt sich die Unterschicht fort, dann gibts in der nächsten Generation eine Krise.

Die Radikalisierung des Islams hat andere Gründe.
 

[9:00] WSO: Erstes Quartal: 17.000 Visa für Familiennachzug von Irakern und Syrern

[9:30] Leserkommentar-DE:
Wenn man mal die linken Idioten außen vor lässt, dann hat unsere Regierung mit dem Familiennachzug ausschließlich den "Neu"-Konsum dieser Menschen im Auge. Fast alle Branchen verdienen daran; - somit ist die Interessenslage eindeutig. Auch mit jeder Teuerung zB. Wohnungsbau, profitiert der Staat mit den höheren Steuern. Dem Wachstumszwang sei's geschuldet. Der Wachstumszwang ist das Problem. Es zerstört unsere Gesellschaft und für viele Menschen, die Lebensgrundlagen. Und niemand sucht auch nur annähernd nach entsprechenden Lösungen!

Denen da oben kann man jeden Unsinn erzählen und sie glauben ihn.
 

[8:30] Silberfan zu Pulverfass in der Lausitz Cottbus schlägt Alarm: Asylflut provoziert wachsende Spannungen

Hoffentlich kommt es bald zum Ende, das hält doch keiner mehr aus!

Leider bekomme ich von meinen vE-Quellen keine Zeitangabe. Aber es dürfte Koordinationsprobleme beim Systemwechsel geben.WE.

[13:20] Leserkommentar-DE:
Ich hege den Verdacht, dass man inoffiziell wartet, dass die Terroristen anfangen, dann hat man einen geschichtlich triftigen Grund radikal durchzugreifen. Nach dem Motto: wir haben euch sehr gastfreundlich aufgenommen und ihr....

Ohne Angriffsbefehl auf die Smartphones werden die Terroristen kaum grossflächig angreifen.WE.

[14:10] Leserkommentar-DE mit Insider-Info:

Da wurde mir gesagt das die Zündschnur ganz nah am Pulverfass ist und es sehr bald von alleine hochgeht.

Ebenfalls wird wieder vor einem Putsch oder soetwas gewarnt. Innerhalb von 3 Stunden kann alles abgesperrt sein.WE.

[16:30] Der Silberfuchs:

Ich zähle mal auf, welche Vorfälle mir so von Cottbus bekannt geworden sind:
1.) Tote Rentnerin (siehe Artikel)
2.) Studentin (asiatisch) überfahren; tot
3.) Hund eines Rollstuhlfahrers wird von Syrier getreten, der Rollstuhlfahrer greift sich den Burschen und setzt ihm heftig zu (Der Köterhasser hat nicht daran gedacht, dass ein Rollstuhlfahrer 50% seiner Kräfte in den Armen konzentriert ... ;)
4.) Mehrere Syrer stechen mit Messern auf eine Gruppe stärker alkoholisierter Junggesellenabschied feiernder ein (mehrere schwer Verletzte)
5.) Immer wieder Grapschereien aus Gruppen heraus ...
Dass hier im Kernland Preußens die Stimmung gereizter als im Westen ist, liegt meiner Meinung daran, dass hier die Frösche zu schnell ins heiße Wasser geworfen werden ... in Düsseldorf z.B. hatte ich schon 1990 die Frage, wo das hinführen soll mit einem derart hohen und weiter wachsendem Prozentsatz an Ausländern, hier ging alles viel schneller. Und es wird (kann nur) sehr böse enden.
 

[8:20] Leserzuschrift-DE zu Tausende Fälle Asyl gewährt – aber keine Fingerabdrücke genommen

BAMF schlampt! Tausende Fälle - eine neue Vorlage für den AfD-Wahlkampf, die Etablierten schaffen es nicht! Müssen weg! Jetzt kann jeder sehen, dass Merkel das Land überfordert hat, von wegen wir schaffen das . . . wir schaffen ganz andere Dinge als das . . . Unfrieden in der Gesellschaft, Angst vor der Tür, Massengrapschungen, Wegelagerei, mit POC gefüllte Züge, die für Einheimische ein Sicherheitsrisiko geworden sind, Massen von Einbrüchen, Terroranschläge. Und Asyl gibt es wohl umsonst, wie der Skandal mit den fehlenden Fingerabdrücken zeigt. Offensichtlich könne die nicht genug Fremdlinge im Land haben. Merkel will viele, also schaut man nicht so genau hin und gibt den Stempel "Asyl genehmigt". Überspitzt formuliert: Der andere Stempel "Abgelehnt", der wird wohl vor sich hin rosten.

Man kann ruhig annehmen, dass man die Merkel noch mit ganz anderen Sachen kontrolliert als mit ihren Stasi-Sachen und Exilen. Da dürfte es schlimme Videos geben. Anders ist ihr Kurs nicht zu erklären.WE.
 

[8:00] Krone: Schlepper verdienen 35 Milliarden Dollar pro Jahr

Ohne unseren Sozialstaat wäre das gar nicht möglich.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2017 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at