Investment - Allgemein

Diese Seite beschreibt allgemeine Themen zum richtigen Investieren, ohne Gold/Silber, Immobilien. Inklusive aller Papier-Investments. Gold-Themen sind auf den Gold-Themenseiten.

Neu: 2020-08-03:

[16:50] Leserzuschrift-DE zu Börsen: Völlig losgelöst?

Die Finanzmärkte ignorieren die Gefahr einer "2.Welle". Diese könnte für Unternehmen global noch schlimmer sein als der Lockdown zuvor. Die Reserven sind aufgebracht. Es droht der Kollaps.

Und sie pumpen immer noch. Die Börsenkurse scheinen sich proportional zu den Arbeitslosenzahlen zu bewegen? Auch dieses Betrugswerkzeug fällt den Eliten wohl bald auf die eigenen Füße! Mit dem Dammbruch werden wohl sprichwörtlich alle Dämme brechen! Auch dies ist ein Szenario-Teil der Aufdeckungen.

Auch die ganzen Markt-Manipulationen über viele Jahrzehnte müssen aufgedeckt werden.WE.

[18:30] Leserkommentar-DE:
An den Börsen läuft es wirklich bombig. Da konnte man theoretisch schöne Gewinne machen. Nur leider werden 99% den rechtzeitigen Ausstieg verpassen.
Habgier fressen Gehirn oder wie heißt das?

Die Schafe sollen mit ihren Aktien untergehen.WE.


Neu: 2020-07-31:

[12:00] Leserzuschrift-DE: Dax steigt auf 16000 Punkte:

Als ich gestern durch die Stadt ging traf ich auf meine Bank Beraterin. Wir sprachen kurz über Corona und ob Sie noch Homeoffice hätte. Homeoffice hätte sie derzeit keine. Aber da jetzt wohl die 2. Welle kommt, könnte es sein dass sie wieder nach Hause muss.
Sie glaubt nicht dass Corona ungefährlich ist. Als wir auf die Börse kamen vertrat Sie die Meinung dass ich immer nur sehr einseitig über den Kapitalmarkt informiert wäre.

Ihr liegen seit einigen Tagen von verschiedenen Börsengurus Berichte vor in denen man von einem Anstieg des Dax bis auf 16000 Punkte ausgehen würde.
Es wird wirklich so sein das es im Herbst wohl eher wieder nach oben geht. Ihr Arbeitgeber sieht derzeit auch keine außergewöhnliche Ausfälle im Kreditgeschäft.
Also wie von den Drehbuchautoren gewünscht es läuft nach Plan. Es schlafen alle bis sie morgens wach werden und sehen was aus Ihrem Kapital wurde.

Ein Freund dem ich berichtete das Mercedes ca. 3000 Mitarbeiter entlassen wird, rief mich an und sagte voller Freude das dies wie von Ihm vermutet über Abfindungen geregelt wird und die Mitarbeiter sogar eine Arbeitsplatz Garantie erhalten hätten. Als ich ihn darauf hinwies dass aber als Ausgleich alle ca. 2,5 Stunden ohne Lohnausgleich weniger arbeiten würden und dies wohl umgerechnet bestimmt bei der ursprünglichen Zahl, vielleicht auch mehr landen würde, war er nicht mehr so gut drauf.

Dies sagte mir ein EX Banker welcher in Vorruhestand ist und früher zuständig war für die Bearbeitung von Notleitenden Firmen Leute, Leute es sind so wenige die sich Gedanken machen oder auch auf Feinheiten achten.

Es ist wahrscheinlich, dass auch die Börsen-Gurus eingesetzt werden, um die Kurs-Euphorie zu steigern.WE.

[13:00] Krimpartisan:

Und wenn der DAX auf 100.000 Punkte steigt. Das Portemonnaie ist jeden Monat früher leer...WAS will uns das wohl sagen? Dreimal dürft ihr raten!


Neu: 2020-07-28:

[17:00] Über das Short-Selling: Hoffen auf den Crash


Neu: 2020-07-23:

[11:00] Aviator: Märkte:

Ag +15% in 2 Tagen, da freuen sich die Silberbugs, genau so wie jene, die mehr aufs gelbe Metall setzen. Aber auch die systemgläubigen Anleger freuen sich derzeit: Alles geht nach oben: Öl, auch Dow und DAX steigen beinahe täglich um volle Prozentpunkte, sind gar nicht mehr weit von den vorcoronalen Höchstständen entfernt. Also auf den ersten Blick eine heile Welt für alle? Dazu müßte aber die Wirtschaft dampfen und geradezu explodieren, leider implodiert sie aber gerade! Also ist das was wir jetzt sehen vielleicht schon der Aufschwung zur Hyperinflation? Oder werden gerade ein letztes Mal die Kleinanleger abgezockt, die die "tollen Aktieneinsteigekurse" vor ein paar Monaten versäumt haben, und jetzt noch aufspringen, und somit den Zug in Fahrt halten, während Big-Money gerade ins Edelmetall umschichtet?

QAnon darf nicht mehr zwitschern, vollkommene Zensur der kritischen Stimmen also, das sehe ich als Zeichen, dass da wer in allerhöchster Bedrängnis ist.
Zuschauen. Abwarten. Vorsorgen. Freuen. Alles läuft nach Plan... (sagt da immer jemand anderer)

Gold ist inzwischen auf $1880. Aber darauf schaut die Masse nicht. Diese schaut auf die Aktien-Indizes.WE.
 

[9:00] Zerohedge: Deutsche Bank's Top Credit Strategist Makes Stunning Admission: "I Am A Gold Bug; Fiat Money Is A Passing Fad In The History Of Money"

Soetwas soll in den Banken nicht so selten sein. Nur kommt es normalerweise nicht in die Medien.WE.


Neu: 2020-07-16:

[8:00] NTV: Raus aus dem Aktienmarkt? Milliardäre wollen Kasse machen

Ein UBS-Manager plaudert: Als durch den Corona-Ausbruch die Aktienkurse einbrechen, schlagen superreiche Kunden der Großbank zu, sie kaufen Aktien, nehmen dafür sogar Kredite auf. Aus 50 Millionen wird schnell eine Milliarde. Nun scheint die Hausse zu enden.

Diese Leute kannten das Szenario und dass es einen Schein-Einbruch am Aktienmarkt geben wird. Sonst wären sie nie dieses Risiko eingegangen.Jetzt steigen sie aus.

PS: nicht nur das Volk, auch die Elite scheint genug von Masken-Söder & co zu haben. Das, was ich gestern unter dem Cartoon gebracht habe, stammt aus der deutschen Elite. Aber nicht aus Bayern, also verbreitet es sich bundesweit. Schluss mit Corona und den Masken.WE.


Neu: 2020-07-15:

[17:00] Goldreporter: Halbjahres-Bilanz: Gold schlägt alle Anlageklassen


Neu: 2020-07-13:

[12:30] NTV: Aktienkurs geht durch die Decke Was ist dran am Tesla-Hype?


Neu: 2020-07-11:

[8:35] Focus: Rund 841.000 Dollar Börsenwert pro Auto Von wegen Tesla: Mit Nio erreicht der Hype um E-Autos eine neue Stufe

Die Börsianer sind echt verrückt. Die fliegen auf alles, was grün ist.WE.


Neu: 2020-07-10:

[19:00] Trend: Tesla-Konkurrent Rivian bekommt Milliardenspritze für ersten Elektro-Pick-up

Es gibt zu viele Geld-Idioten in der Welt.WE.
 

[9:40] Leserkommentar zum gestrigen Thema Lebensversicherungen:

Was dem Ganzen noch den Hut aufsetzt, ist die Tatsache, dass laut VAG § 314 in DE, bzw. VAG § 316 in AT sämtliche Rückkäufe der Versicherungsnehmer untersagt (Zahlungsstopp), oder fällige Leistungsverpflichtungen entsprechend dem vorhandenen Vermögen des Versicherers herabgesetzt werden können (Leistungskürzung). Auch der Zahlungszwang der vereinbarten Versicherungsprämie bis zum Ende der Vertragslaufzeit laut Versicherungsvertrag kann verordnet werden (Vertragszwang). Gute Nacht wer diesen Schrott noch nicht abgestoßen hat.

Soetwas rentiert sich als Kapitalanlage ohnehin nicht. Nur die Verwaltungen und Vertriebler verdienen daran.WE.

[12:15] Der Bondaffe:

Ich hatte vor einem dreiviertel Jahr einen Mann kennengelernt, die bündelten in Ihrer Firma "Immobilienforderungen" bzw. "Immobilienbestände" (fragen Sie mich aber nicht im Detail was die Burschen machen) und verbrieften diese. Die Verbriefungen wurden auch an Versicherungen verkauft.
Letztendlich alles synthetisches und strukturiertes, bebündeltes Zeug (kennt man schon aus den Jahren 2007/2008 der US-Finanzkrise), daß da in den Portfolios der Versicherer landet. Ich hatte den Eindruck, es kommt hauptsächlich darauf an, (viel) Liquidität in irgendeiner Form zu binden, denn Liquidität wollen oder dürfen die Versicherer nicht halten. Also eine Art "Schwammfunktion".

Ein interessanter Aspekt, wobei "das Zeug" bleischwer in den Portfolios liegen und schwer handelbar sein dürfte. Niemand hinterfragt dieses oder ähnliche oder gar andersartige Anlagegebahren der Versicherer. "Was machen die da eigentlich genau?", das sollte man fragen dürfen.

[13:20] In den USA wurden damals Subprime-Kredite so gebündelt, das Ergebnis kennen wir.WE.


Neu: 2020-07-09:

[13:55] FMW: Zeitlicher Zufall? BaFin aktuell im Verbotsrausch

[8:45] ET: Analyse: Ein Viertel der Lebensversicherer hat Probleme

Die Zeiten, in denen Lebensversicherungen interessant waren, sind lange vorbei.

[9:40] Leserkommentar-DE:

Eine Verbindung einer Versicherung mit einen Sparanteil, war immer schon ein schlechtes Geschäft für den Versicherungsnehmer. Viel besser war stets die Trennung vom Sparen und Versichern! Viele Versicherungen für den Privatmann/frau, sind überflüssig!

[10:50] Allerdings sind sie sehr vertriebsstark. Nur deswegen bringen sie ihren Dreck noch los.WE.

[14:50] Der Bondaffe:
Es fällt kaum auf, aber es werden jetzt mehr Lebensversicherer, die ins Straucheln kommen. Das alles, die Null- und Negativrenditen zieht sich schon über viele Jahrevhin und das zehrt die Lebensversicherer langsam aus. Seit 2016 gibt es aber für 10jährige deutsche Bundesanleihen nur noch Nullrenditen, das zehrt sie langsam aus. Umfallen tun sie aber schon vorher. Wenn der Größte unter den Schwächsten fällt, dann geht es rund.

Man wird auch diese Versicherer am Leben erhalten, bis der Crash kommen soll.WE.

[17:00] Der Silberfuchs:
Es sei noch einmal der Warnhinweis veröffentlicht, dass in sogenannten Kapitallebensversicherungen im wesentlichen zwei "Zutaten" enthalten sind: ein großer Teil Staatsanleihen (siehe pigbonds.info) und ein kleinerer Teil Immobilien (meist Großprojekte von "Immobilienentwicklern"). Ferner lautet die Forderung, die man mit dem Versicherungsschein in der Hand hält, auf Euro. Das sollte genügen, um zu verstehen ...

Das sind alles total überteuerte "Assets", die untergehen werden.WE.


Neu: 2020-07-08:

[8:40] Silberfan zu TOTAL MARKET INSANITY: Toyota vs. Tesla

Recht hat er, denn der Wahnsinn wird hiermit offen für jeden gezeigt. So werden auch bald Goldaktien völlig absurde Höhen erreichen die jeder für akzeptabel halten wird. Aber allen diesen Wahnsinnsblasen bleibt gemein das sie einmal platzen werden, und manchmal wird das auch sehr laut. Nun, dieses mal wird es wohl wieder so sein, vielleicht der lauteste Knall den man je gehört hat in der Börsengeschichte!? Got Gold&Silber!

[11:00] Diese Insanity dürfte die kommende Woche nicht mehr überleben.WE.


Neu: 2020-07-07:

[13:45] Silberfan zu Die Börsen gehen durch die Decke – das sind die Gründe dafür

Eine Amazon kostet jetzt über 3000$, eine Tesla fast 1400$. Da werden doch Anlegerträume wahr, nicht wahr? Es handelt sich offenbar um eine Katsrophenhausse die noch weiter gehen könnte, glaubt man David Hunter, der den S&P in diesem Sommer bei 4200-4500 Punkte sieht bevor er 80% einbricht! Wollte man hier noch Investoren suchen die ihr Geld verbrennen sollen, wäre ein Aktiensplit von sagen wir mal 10 zu 1 ratsam, dann können sich diese zehnfach "günstigeren" Kurse wieder mehr Schafe leisten. Im übrigen sind die Anstiege seit März nicht wirklich groß im Vergleich zu TBR Goldaktien die jeden Tag weitere Höhen erreichen und offenbar diesen Weg unbeirrt fortsetzen, nur wird über diese Hochpotenzialaktien noch nicht berichtet, ihr wisst warum...

[14:20] Wir sollen keinesfalls den Crash vorzeitig erkennen. Es geht nur um das.WE.

[14:35] Leserkommentar-DE: zu dem Artikel von Silberfan:

Ich glaube es wird wirklich alles getan damit auch der letzte noch in Aktien investiert und sein Kapital bei dem kommenden Crash verliert.
Ich selbst hatte bis kurz vor dem Crash an der Börse Aktien und bin raus und habe in TBR Goldaktien investiert und freue mich derzeit über deren Entwicklung.

Meine Banker sind immer noch der Meinung das ich sehr spekulativ investiert bin und es doch sicher gut wäre die Erträge jetzt wieder in normalen Aktien zu investieren. Auf meine Frage weshalb, wo doch so viele Unternehmen Umsatzrückgänge haben, Mitarbeiter in Kurzarbeit sind oder jetzt auch Entlassungen anstehen. Kommt nur als Kommentar die Börse steigt doch wieder und man könne noch günstig zukaufen. Die anderen Kunden würden schließlich die Chance nutzen und günstig zukaufen.

Ich glaube die meisten Mitarbeiter einer Bank haben wirklich keine Ahnung von dem was Sie tun.

Die meisten Banker können sich auch nicht vorstellen, was da kommt.WE.


Neu: 2020-07-02:

[15:00] NTV: Aktie überspringt 1100 Dollar Tesla ist jetzt wertvollster Autobauer der Welt

Die Börsianer spinnen komplett.WE.


Neu: 2020-07-01:

[12:30] ET: Deutscher Sparer bald Geschichte? Fast jeder dritte Haushalt ohne Rücklagen

Sie sollen ja abhängig sein.WE.

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2020 by Hartgeld GmbH