Informationen Welt

Informationen zu Ländern ausserhalb Europas, Chinas und den USA.

Neu: 2020-08-10:

[15:25] ET: Türkische Lira auf Rekordtief – Devisenexperten: Trend ist nicht mehr aufzuhalten

Der Sultan kommt jetzt echt unter Druck. Gibt er den Angriffsbefehl? Oder sein Double?WE.
 

[13:45] ET: Maas reist in den Libanon – Außenminister will sich für Reformen einsetzen

Nach der Explosionskatastrophe in Beirut will Bundesaußenminister Heiko Maas am Mittwoch zu Gesprächen in den Libanon reisen. Dabei wolle er sich auch für Reformen einsetzen, sagte der SPD-Politiker dem Deutschlandfunk am Montag. „Eines muss klar sein – allen im Libanon – es kann nicht so weitergehen wie bisher.“ Neuwahlen seien „das Mindeste, was die Bevölkerung erwartet“. Danach werde sich zeigen, ob die Veränderungen ausreichend seien.

Da lässt aber jemand den Kolonialisten raushängen...

[14:30] Krimpartisan:
Hoffentlich haben sie im Libanon noch genügend verfaulte Tomaten für dieses anmaßende Stück Dreck. Schande für Deutschland!!!

Ein Aussenminister belehrt nicht über die Medien ein anderes Land.WE.

[18:15] Leserkommentar-DE:
Der Krimpartisan wie wir Ihn lieben, bringt er es einfach und direkt auf den Punkt. Bei so Kreaturen sagt man in manchen Gegenden "Da hat man das Kind wohl weggeworfen und die Nachgeburt aufgezogen. Dreck ist da noch ein Kompliment!

Solchen Dreck macht man zum Aussenminister.WE.


Neu: 2020-08-09:

[16:00] Der Pirat: Es scheint, dass der Nahe Osten gerade angezündet wird.

In Israel bleibt es auch nicht ruhig. Ich sehe den Tempelberg akut in Gefahr. Denn ein Einsturz kann jetzt jedem in die Schuhe geschoben werden. Die Hisbollah kann selbst eine False Flag durchführen. Israel sowieso. Als massivste Provokation kann es Israel sogar offiziell selbst machen. Die perfekte Chaossituation ist hergestellt. Alles ist undurchsichtig! Warten wir es ab und schauen der Gemengelage weiter zu.

Entweder das, oder Grossterror auf Manhattan. Aber man muss es jetzt bald machen, da das Beirut-Thema gerade aus den Medien verschwindet.WE.
 

[13:00] Pravda: Quelle: Israel plante den Atomangriff auf Beirut Jahre im Voraus, genau so, wie sie es getan hatten

Das ist grossteils eine Übersetzung des VT-Artikels.WE.
 

[11:00] Leserzuschrift-DE: Ground Zero:

Letzte Nacht sprach mein Radio in Bezug auf den Beiruthafen vom "Ground Zero". So bezeichnet man nur den Detonationspunkt einer Kernwaffe! Das machte man damals auch bei den zwei Türmen!
Die Orchestrierer beider Events sind die selben! Damals sollen es die wilden Höhlenmenschen gewesen sein und heute die Hizbollah, die man weghaben will. Daher das Anschlußevent Regime Chance!

Das WTC hat  man auch nuklear gesprengt. In meinem heutigen Artikel-Update habe ich vieles zusammengefasst, was reingekommen ist.WE.

[13:00] Leserkommentar-AT:
Das Ganze sieht nach einer Kopie der Explosion in Tianjin aus. https://de.wikipedia.org/wiki/Explosionskatastrophe_von_Tianjin_2015 . Beides im Hafen, beides mit zuerst kleinerer Explosion und später großer Rums mit Pilz, und in beiden Fällen war angeblich Ammoniumnitrat mit dabei.

Tianjin könnte eine Generalprobe gewesen sein.WE.
 

[9:00] Tagesspiegel: Ausschreitungen nach Katastrophe in Beirut „Verschwindet, ihr seid alle Mörder“

Demonstranten machen die Regierung für die Explosionen mit vielen Toten verantwortlich. Es kommt zu Gewalt. Premier Diab kündigt vorgezogene Wahlen an.

Noch wird die Ammoniumnitrat-Story geglaubt. Also wird man bald mit der Wahrheit rauskommen müssen.WE.


Neu: 2020-08-08:

[18:00] Voltaire: Israel zerstört Ost-Beirut mit einer neuen Waffe

Das war ganz sicher eine Art von Atomwaffe. Bei einer so kleinen Rakete geht es nicht anders.WE.
 

[17:45] Der Pirat zu Der Sultan kämpft ums Überleben

Der Focus erklärt uns schon mal, dass Erdogan gar nicht mehr anders könne, als anzugreifen...

Seit über einen Monat werden die Türken in Europa in den Moscheen extrem aufgehetzt. Ich kann mir schon vorstellen, von wo mein Messenger das hat. Unsere Dienste beobachten die Türken sicher genau. Alle Quellen meines Messengers sagen ihm: Alarmstufe rot.WE.
 

[15:45] VT: Source: Israel Planned the Nuke Attack on Beirut Years in Advance, Exactly How they Did it, Israel Hits Beirut with Nuclear Missile, Trump and Lebanese Govt. Confirm(New Infrared Images from 2 cameras)

Das war so gut wie sicher die Explosion einer Atombombe. Ich kann mir nur einen Grund dafür vorstellen: Rechtfertigung für islamischen Grossterror.WE.

[16:00] Leserkommentar-DE:
Eigentlich ist es doch heutzutage gar nicht zu verhindern, dass so eine Rakete von irgendeiner 24-Stunden- (Überwachungs- oder Rundblick-)Kamera gefilmt wird.

Nein, das sind Handy-Aufnahmen, denn am Ende sieht man, wie das Handy auf der Strasse liet, weil die Druckwelle den Filmer umgeworfen hat.WE.

[16:20] Leserkommentar-DE: Rechtfertigung für Grossterror und Moslem-Angriff:

Der Grund dafür wird nicht nur die Rechtfertigung für islamischen Großterror sein, sondern auch der Moslemangriff in Europa aus dem Nichts. Und wenn es ganz dumm kommt, dann läuft das gleichzeitig ab und keiner kommt mehr früh aus der Stadt.

Passieren kann jetzt alles und auch der Moslem-Angriff ist nicht vom Tisch wie hier gesagt wurde. Man soll unbedingt in der Fluchtburg bleiben, denn es wird kaum keiner bemerken, wenn es losgeht. Wie mir gesagt wurde, bei den Türken wurde gesten extrem gehetzt und das auch nun in Berlin. Das würde man nicht machen, wenn man die Musels zurückpfeift.

Das kommt von meinem "militärischen" Messenger. Dass beides gleichzeitig kommt, glaube ich nicht. Der Grossterror dürfte der Auslöser für den Moslem-Angriff sein. Danach dauert es noch etwa 10 Stunden. Dass weiter gehetzt wird, zeigt, dass ein Angriff kommen wird.WE.

[17:00] Leserkommentar-DE:
So eine ähnliche Bombe würde auch im Untergrund Oslos gezündet und Breiwig mit in die Schuhe geschoben. Vor diesen Mininukes warne ich ja ständig, denn auch in deutschen Großstädten lauern die im Untergrund! Wer in den Großstädten lebt, hat eh sehr schlechte Karten!
Nicht umsonst sprach Onkel Donald sofort von einer Art Bombe, um darauf hinzuweisen, daß er NICHT dafür verantwortlich ist! Dem Pentagon befehligt er nicht!

Die Atombombe von Beirut war aber nicht im Untergrund, sondern kam per Rakete, abgeschossen vermutlich von einem Kampfflugzeug. Sie sollte gesehen und gefilmt werden.

PS: der 1. VT-Artikel sagt, wenn im Lagerhaus wirklich Ammoniumnitrat gewesen wäre, hätte das die Hizbollah schon längst gestohlen.WE.
 

[8:20] Leserzuschrift-DE: Beirut, es war eine Atomwaffe:

Das mit der Atombombe und wer das Spektakel initiierte wird auch noch an die Öffentlichkeit kommen. DT hat das bereits in seiner ersten PK zum dem Vorfall deutlich ausgesprochen. Atompilz, Kraterbild, Explosions- und Ausbreitungsgeschwindigkeit sowie Stärke und Reichweite der Druckwelle sind Merkmale einer wenn auch kleinen Atombombe.

Der Explosionsblitz der Atombombe ist nicht zu sehen, weil diese in der grauen Rauchwolke der ersten Explosion gezündet wurde. Das Narrativ vom Ammoniumnitrat wird von allen Mainstreammedien synchron verbreitet.

Wenn das Ammoniumnitrat schon sechs Jahre lang ohne Vorsichtsmaßnahmen im Lagerhaus am Hafen zwischengelagert war, warum haben die Behörden bisher Nichts dagegen unternommen?

Das kommt vom gestrigen Insider und wird auch von einer anderen Quelle bestätigt. Diese Frage stellt sich: wozu?WE.

[9:50] Leserkommentar-DE:

Das Bild Nr.14 spricht eine eindeutige Sprache. Das gelbe Zeugs in den zerstörten Silos ist kein Sand. Der Krater davor...

[15:15] Silberfan zu Video: ANSCHLAG AUF BEIRUT** BOMBE IST ZU SEHEN!!

Hier ist ein Video das die anfliegende Rakete zeigt, ob die Rakete echt ist oder später per CGI eingefügt wurde weiß ich nicht.

Es gibt mehrere von solchen Videos. Der Insider hat gestern geschrieben, es sollte gesehen und gefilmt werden.WE.

[15:20] Leserkommentar: Falls Beirut Atombombe war, dann wird als Antwort Manhattan, N.Y. zerstört:

Vielleicht ist Ihnen und der Hartgeld Gemeinde der Seher aus Waldviertel und seine Visionen zum 3. WK aus den 50ern bekannt.

In einer seiner Visionen würde New York mit Atombomben zerstört, weil die USA irgendwas Schreckliches im Nahen Osten angerichtet hätten.

Er (Der Seher) hörte in dieser Vision die Leute sagen: "Was die Amerikaner getan hatten war nicht schön, aber deswegen gleich eine ganze Stadt (N.Y.) dafür zu zerstören würde zu weit gehen."

Wenn in Beirut taktische Nuklearwaffen eingesetzt wurden, und es stellt sich heraus dass die USA oder einer ihrer Söldner dahinter stecken, dann erleben wir in diesen Tagen prophetische Geschichte.

Von Sehern halte ich weniger. Das könnte so kommen, weil der Anschlag auf Beirut unbedingt gefilmt werden sollte. Kommt Grossterror?WE.

[16:00] Leserkommenar-DE zu Explosion in Beirut: Ammoniumnitrat? Sprengstoff-Experte zweifelt - deutsche Helfer schockiert

Nachdem der Welt klar gemacht werden sollte, dass es sich bei der weitest gehenden Zerstörung Beiruts um eine Ammoniumnitrat-Explosion handelt, scheint man sich jetzt auf ernsthafte Ursachenforschung mittels Experten zu konzentrieren. Wer die Fernsehbilder der Explosion gesehen hatte, dem war schnell bewusst, dass hier mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Rakete mit einem Nuklearsprengkopf zum Einsatz kam. Wertvolle Zeit ist bisher ins Land gegangen. Wurde hier bewusst in die falsche Richtung ermittelt und wem nutzt diese Zeitverzögerung?

Ich  habe  mehrere Videos gesehen. Die anfliegende Rakete ist eindeutig zu sehen. Warum die Zeitverzögerung? Damit der Grossterror plausibler wird, denn die Moslems brauchen dafür Vorbereitungszeit. Es wird eine False Flag sein.WE.


Neu: 2020-08-07:

[15:10] NTV: Erdogan hat ein Problem Türkische Lira im freien Fall

[10:25] Leserzuschrift-DE: Zu Beirut und anderen Explosionen:

Es war ein Zeichen und auch eine Ansage, welche die gesamte Welt sehen sollte. Sonst hätte man das in der Dunkeltheit der Nacht erledigt. Die erste Rakete für die konventionelle Explosion verursachte die graue Wolke. Das war der Aufmerksamtkeitserreger damit genügend Menschen das mit den Handys filmen und draufhalten.

Danach die taktische Atombombe für die zerstörerische Druckwelle, den Atompilz, die größere rote Wolke und die Zerstörung des Zieles. Bisher wird in den Systemmedien das Thema Atombombe und deren optische Erscheinung komplett ignoriert und das Märchen vom Ammoniumnitrat erzählt. Diese Medien werden also immer noch von den jenen, die diese Atombombe dort gezündet haben kontrolliert.
Dass es eine Atombombe war ist unumstritten. So ein großer und "perfekt" kreisrunde Krater wäre bei einer Explosion von konventionellen Sprengstoff, der auf einer größeren Fläche explodiert nicht entstanden. Eine Druckwelle von cirac 20 km Durchmesser und mit dieser Ausbreitungsgeschwindigkeit von Explosionsgasen und Druckwelle ist mit konventionellen Sprengstoffen nicht machbar.

Gott steh uns allen bei!

Das kommt vom selben Insider wie das auf Systemwechsel heute. Ich habe es geteilt, da unterschiedliche Themen. Also wollte man wohl die Medien testen.WE.

[12:35] Leserkommentar-DE:

Es wurde schon in den Medien geäußert, dass diese Katastrophe in Berut, eine neue Welle von Flüchtlingen auslösen könnte. Vielleicht war dies genau die Absicht!?

[14:00] Was der Insider schreibt, dürfte stimmen. Es ist ein Video reingekommen, das den Anflug der Rakete mit Nuklearsprengkopf zeigt.WE.

[15:20] Leserkommentar-CZ:
Es handelt sich hier, 100% um eine Ammoniumnitrat Explosion und nicht um eine Atomexplosion! Man sieht die typischen für Ammoniumnitrat weißen Gasschwaden und keinen Lichtblitz! Der sogenannte Atompilz ist auch typisch für eine gewaltige Explosion ebenso dieses Loch und der Dreck welcher hochgeschleudert wird! Wir reden hier von einer 2750Tonnen Bombe.
Ob der Haufen absichtlich angebrannt oder angezündet wurde kann ich nicht beurteilen! Fakt ist jedoch das sich besonders Ammoniumnitrat selbst entzünden kann!

Das soll von einem Sprengmeister kommen.WE.

[16:35] Ähnlicher Unfall - Bild: Vor 100 Jahren bei BASF 559 Menschen starben bei Kunstdünger-Explosion

[16:35] Leserkommentar-DE zum Ammoniumnitrat:

Amoniumnitrat ist ein Sicherheitssprengstoff, es ist nur mit einer Sprengkapsel oder einer anderen Detonation zu zünden. Außerdem ist Ammoniumnitrat stark hygroskopisch d.h. es zieht Wasser an und zerläuft wenn es nicht absolut Luftdicht verpackt ist. Sprengmeister verwenden Ammoniumnitrat nicht pur, es sind Kompositionen mit anderen chemischen Verbindungen auf die ich aus verständlichen Gründen hier nicht eingehen kann. Erst dann sind diese Sprengstoffe zuverlässig verwendungsfähig. Dann kommt es auch auf die ''Formgebung'' der Ladung an um eine effiziente Detonation hinzubekommen.

In diesem Lagerhaus lagerte das Zeug garantiert in Säcken in typischer Lagerhausanordnung und nicht Geometrisch günstig für eine effiziente Explosion. Eine solche Lageranordnung widerspricht dieser in Video's gezeigten ''perfekten'' Explosion da es ja auch Detonationsgeschwindigkeiten gibt und die Zündung, sollte man in diesem Lagerhaus eine ''brauchbare'' Detonation hinbekommen, muß dann zwingend im Zentrum dieser 2700 Tonnen erfolgen. Dann ist auch fraglich ob alles DETONIERT und nicht teilweise deflagriert, d.h. wirkungslos verpufft.

Für mich sah diese Explosion nicht aus wie ein zusammengewürfelter Haufen gelagerten Düngers, eher wie eine Detonation einer Militärischen Waffe.

Das kommt sicher auch von einem Sprengstoff-Experten.WE.


Neu: 2020-08-06:

[10:00] Aviator zu Beirut:

Angenommen dort wurden wirklich tausende Tonnen hochexplosives Material gelagert: Wer um Himmels Willen beschlagnahmt sowas, und lagert es dann sozusagen "Mitten in der Hauptstadt"? Nein, so blöd kann eigentlich keine Hafenbehörde und Stadtverwaltung sein, auch nicht im Libanon! Wenn das Mittel wirklich dort gelagert war und explodiert ist, dann haben da ausländische Geheimdienste mitgewirkt, es "strategisch zu positionieren", damit man es zu gegebener Zeit dann in die Luft jagen kann. Dadurch wurde die Stadt aber durch die eigenen Leute zerstört, und jetzt werden sich die verschiedenen politischen/militärischen Gruppen gegenseitig zerfleischen.

Dieses (eigentlich wunderschöne) Land wird regelmäßig zerstört, um die ausgehende Gefahr wieder für einige Zeit zu bannen. Hätte man diesen Schaden durch Bomben gemacht, wäre das menschliche und finanzielle Leid das selbe, aber die Stimmung bei den Libanesen und in der ganzen arabischen Welt wäre eine ganz andere, alle würden in ihrer Wut gegen den Außenfeind zusammenstehen! ...und egal was wirklich passierte, werden wohl die Machthaber dem Volk ausländische Schuldige präsentieren!?

Es gibt 3 verschiedene Ethnien, die das Land zerstören. So soll das Zeug dort hingelangt sein: Cyprus link to devastating Beirut blast.WE.
 

[8:30] ET: Experten glauben nicht an einen Unfall in Beirut – Steht die Hisbollah hinter den Explosionen?


Neu: 2020-08-05:

[17:45] ET: Apokalyptische Szenen in Beirut

[15:00] VT: Israel Hits Beirut with Nuclear Missile, Trump and Lebanese Govt. Confirm

Ob das wirklich stimmt, wissen wir nicht.WE.

[17:15] Was im Artikel steht, könnte stimmen. In verschiedenen Medien wird vermutet, dass das ein Denkzettel von Israel für den Libanon war, weil über diesen Hafen der Iran die Hisbollah mit Waffen beliefert.WE.

[17:40] Leserkommentar-DE:
Wenn es ein Denkzettel der Israelis gegen Libanon war dann werden die Moslems (Libanon ist muslimisch) das nicht so stehen lassen. Da wird noch etwas folgen. Und zwar gegen israelische Ziele. In Israel möglicherweise aber auch bei Verbündeten Israels........ und das sind wir auch........

Laut dem VT-Artikel hat eine Rakete mit einem konventionellen Sprengkopf die Lagerhalle mit dem Ammoniumnitrat getroffen. Gleich danach kam die Rakete mit dem Nuklearsprengkopf. das Ammoniumnitrat war die Tarnung für die Nuklearattacke.WE.

[19:00] Leserkommentar-DE:
Das war so gut wie sicher ein nuklearer Angriff. Und ja, wenn der Iran zurückschlägt, was könnte er in Israel treffen ?? Und wann erfahren wir das ???? Sicherlich zu spät, daher gestern bestimmt die Warnung in Sicherheit zu bleiben und nicht in Großstädte zu fahren und erst recht nicht um sich da aufzuhalten.

Der Iran könnte mit eigenen Atomraketen zurückschlagen, die Israel vermutlich abfangen wird. Danach kann man feststellen, dass es ein Nuklearsprengkopf war. Einen Crash kann man auch damit erklären. Es dürfte dann bei uns Unruhen durch Schiiten geben. Aber die Sunniten werden nichts machen.WE.
 

[10:30] ET: Explosionen in Beirut: 100 Tote, knapp 4000 Verletzte – Frankreich schickt tonnenweise medizinische Ausrüstung und Sicherheitskräfte

[14:40] Leserkommentar-DE:
Da scheint also etwas oberfaul zu sein! Habe also nur eine Frage: Wer, um alles in der Welt, erlaubt inmitten einer Stadt die Lagerung von 2.750 Tonnen Ammoniumnitrat? Das ist selbst MIT DEN BESTEN SCHUTZMASSNAHMEN und höchster Sicherheitstechnik GROB FAHRLÄSSIG. Und man könnte eine Verschwörungstheorie basteln... wenn ich mit primitiven Mitteln eine Hauptstadt auslöschen will und einen Krieg anzuzetteln vorhabe, dann deponiere ich einfach „Düngemittel“ mit zu hoher Ammoniumnitrat-Konzentration, welches explodieren kann. Dann brauch ich nur noch ein kleines Sprengstoffpaket und einen Gotteskrieger... um den Krieg JEDERZEIT auszulösen. Und wer wäre dann schuld?... hängt davon ab, ob man einen Islamisten findet, der angeblich ein Sprengstoffpaket zündete... dann wären der Islam und Muslime schuld. Ist das ein Auslöser für den 3. Weltkrieg oder für den Krieg gegen den Islam?

Ob es ein Unfall oder ein Anschlag war, wissen wir noch nicht.WE.


Neu: 2020-08-04:

[18:40] ET: Türkei verlangt vor Deutschland-Rückreise negativen Corona-Test

Die Türkei ist ein Tourismus-Land. Erdogan oder sein Double werden sicher brutalst erpresst.WE.
 

[10:00] Sputnik: Islamisten entfalten Taliban-Flagge in Hagia Sophia


Neu: 2020-08-02:

[10:45] 20min: Katastrophenzustand Melbourne führt wegen Corona nächtliche Ausgangssperre ein

Das ist zur Abholung der Kinderschänder.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2020 by Hartgeld GmbH