Gold & Silber-Preis-Entwicklung

Diese Seite beschreibt die zukünftige Entwicklung der Gold- und Silberpreise.

Neu: 2020-11-04:

[8:45] Leserkommentar-DE zum gestrigen Artikel: 

Es ist letztlich egal, wer gewinnt. Biden wird noch ausgeprägter als Trump die Gelddruckerei fortführen, Trump tendendiert dafür eher zu einen Goldstandard. Also muss es bald zu einem weiteren Anstieg des Goldpreises kommen "Bald" deshalb, weil man nicht weiss, was die Manipulateure kurzfristig im Sinn haben.

[13:00] Der Silberfuchs zum Kommentar voraus:

Sicher hat der Leser mit seiner Meinung bezüglich Gold (Preisentwicklung) Recht. Das ist jedoch zu kurz gedacht. Gewänne Biden, dann Gnade uns Gott! Alles was Trump in den letzten vier Jahren aufgebaut und vorbereitet hat, ist dann obsolet und wird rückabgewichelt. Die BRD bleibt dann noch für lange Zeit so hässlich, wie sie jetzt ist ... Kaiserreich adé!


Neu: 2020-11-03:

[15:00] Kurzfristige Preisentwicklung: Goldpreis: Jetzt entscheidet es sich!


Neu: 2020-11-02:

[11:40] Goldseiten: RBC: Gold dürfte von Unruhen nach US-Wahl profitieren


Neu: 2020-10-28:

[11:10] James Rickards: Silber könnte innerhalb weniger Wochen explodieren


Neu: 2020-10-27:

[18:10] FiNews: UBS: Drei Gründe für noch teureres Gold


Neu: 2020-10-22:

[14:30] Preisprognosen: Wenn man sie nicht schlagen kann, schließt man sich ihnen an


Neu: 2020-10-21:

[20:20] Miningscout: GOLD – Wer glaubt noch an Märchen?


Neu: 2020-10-19:

[13:50] Goldseiten: Der Himmel fällt herab - Gold und Silber folgen!


Neu: 2020-09-30:

[13:50] Goldseiten: Ruhig bleiben: Diese Goldpreiskorrektur ist normal und gesund


Neu: 2020-09-28:

[12:30] Egon von Greyerz: Institutionelle Nachfrage: Immer weiter steigende Goldpreise


Neu: 2020-09-21:

[11:50] Goldseiten: Wie hoch ist der Goldpreis? Das kommt darauf an...


Neu: 2020-09-17:

[17:40] Goldseiten: Realer Goldpreis hat noch kein Allzeithoch erreicht


Neu: 2020-09-11:

[14:25] Goldseiten: David H. Smith: Silber wird keine Gefangenen machen


Neu: 2020-09-10:

[14:00] Goldreporter: Darum ist der Goldpreis nicht zu stoppen!


Neu: 2020-08-24:

[13:30] Goldseiten: Chris Wood nennt Goldpreisprognose von 5.500 USD

Wood erklärt: "Der Goldpreis entsprach damals (1980) 9,9 Prozent des verfügbaren US-Einkommens pro Kopf, welches 8.547 US-Dollar betrug. Der Goldpreis beträgt jetzt 1.952 USD oder 3,6 Prozent des verfügbaren Pro-Kopf-Einkommens der USA von 53.747 USD. Um 9,9 Prozent des verfügbaren US-Pro-Kopf-Einkommens zu erreichen, müsste Gold auf 5.345 USD steigen. Dies bedeutet, dass ein Preis von 5.500 USD jetzt ein vernünftiges Kursziel für dem Höhepunkt des aktuellen säkularen Bullenmarktes darstellt."

Ein interessanter Vergleich, der dabei hilft, den aktuellen Kurs einzuordnen.

[17:15] Schachspieler:
Interessant ist, dass diese ganzen “Goldexperten“ und “Charttechniker“ nur linear interpolieren können. Von höherer Mathematik haben die alle noch nichts gehört, obwohl diese Leute so berühmt sind. Zu höherer Mathematik gehören eben auch Exponential- und Differential- Gleichungen. Und diese sollte man in der jetzigen Situation auch miteinbeziehen. Dann sehen die Preise ganz anderes aus. Einfach gesagt: Wenn ein Wert (Papierwert) gegen Null geht, geht der andere Wert (Gold) nach unendlich, damit die mathematische Gleichung stimmt.

Einen kompletten Untergang der Papiergelder können sie sich nicht vorstellen.WE.


Neu: 2020-08-18:

[13:50] Der Pirat zum Goldpreis: 

Scheinbar mühelos übersteigt Gold heute die Marke von 2.000 $ die Unze und Silber 28 $. Entweder steigen ab 14.00 Uhr die Abfangjäger wieder auf oder wir bekommen noch höhere Kurse...

[14:00] Laut dem Ex-Banker soll der Goldpreis jetzt kräftig steigen. Es wird auch empfohlen, "in Deckung" zu gehen.WE.


Neu: 2020-08-13:

[14:40] Goldseiten: Die Nachhaltigkeit dieses Bullenmarktes im Vergleich zu 2011

Der Inhalt des Artikels stammt überwiegend aus einem vietnamesischen Zeitungsartikel. Dort ist man sehr gold-affin.


Neu: 2020-08-11:

[10:05] Leserkommentar-DE zur gestrigen ETF-Diskussion: 

Meiner Meinung nach ist der derzeitige Preisaufschlag gerade kein Misstrauensvotum gegen Papiergold. Im Gegenteil, es ist Beweis des nach wie vor dominierenden lemminghaften Vertrauens in diese Instrumente, seien es nun ETF oder ETC wie Xetra Gold. Wenn die Anleger beginnen würden, den toten Gaul ETF am Verwesungsgeruch zu erkennen, dann würde es keinen Aufschlag mehr geben auf den Kurs, sondern einen Abschlag. Wie bei einer Anleihe oder jeder anderen Forderung, wenn die Rückzahlung unwahrscheinlicher wird. Also von daher (leider) kein Grund zu verfrühter Freude.

Dass sämtliche ETF, ETC auf Gold und Silber, inkl. X-Gold, ein genialer Schachzug waren, um Nachfrage nach physischem Material höchst elegant umzuleiten in Papiergold und -Silber, davon sollte man ausgehen. Wer sich einmal die Mühe gemacht hat, die konkreten Anleihebedingungen der Inhaberschuldberschreibung namens X-Gold zu lesen, findet diverse Klauseln, die darauf hinweisen, dass entweder nicht volle Deckung vorhanden ist, oder zumindest nicht geplant ist, dem Anleger im Ernstfall das Gold auszuhändigen.

So kann man es nämlich auch noch sehen, man sammelt über die Instrumente ETF/ETC in guten Zeiten Gold und Silber ein, das man mit dem Geld der Anleger kauft (und auch ganz oder teilweise tatsächlich verwahrt). Wenn aber der Tag X kommt, mit Börsen- und Währungscrash etc., dann lässt man die ETF/ETC halt so defaulten, dass der Anleger leer ausgeht und die Bank das Gold hat. Welches der naive Anleger auch noch finanziert hat. Gute Voraussetzungen für eine Kapitalisierung im neuen System.

Wer es nicht glaubt, soll mal die Bedingungen lesen und die dort eingebauten Sollbruchstellen finden. Sie sind reichlich vorhanden. Für die großen amerikanischen ETF in Gold und Silber gilt das genau so. Es gab schon in 2008 sehr gute Artikel darüber, wo die Schweinereien bei diesen Instrumenten liegen. Darüber bin ich erst darauf gekommen, auch bei X-Gold mal genauer zu prüfen.

Also, derzeit haben die Anleger in der Masse noch keine Lunte gerochen. Sonst wären die Dinger binnen Tagen mausetot - und das System auch. Wenn der Bluff auffliegt, ist das Pokerspiel vorbei.

[10:30] Da kann ich nur zustimmen. Aus den ETFs wird man nach dem Crash kaum mehr etwas herausbekommen, das holen sich alle die Insider.WE.

[13:15] Krimpartisan:

Wenn Dummheit wirklich weh täte, dann wäre die Welt vor Geschrei nicht zu ertragen...

[13:20] Der Bondaffe:

Prinzipiell wirken ALLE ETFs (egal welcher Anlagerichtung) wie riesige Schwämme für viel (Überschuss-)Liquidität. Also der gleiche Effekt, den z.B. festverzinsliche Papiere bei Lebensversicherungen bewerkstelligen. Dahinter können sich komplexe Anlagestrategien verbergen die kaum jemand versteht. Also ideal für den ETF-Anbieter.

ETFs halte ich persönlich für genial. Ideal für den institutionellen Anleger, aber ebenso geeignet für den naiven Privatanleger oder wilden Zocker. Letztendlich sind die ETFs Zockerpapiere, weil sie auch recht liquide sind. Gäbe es sie bereits nicht, man müßte sie erfinden. Man soll sich aber nicht beschweren, weil man z.B. meint, man würde bei Gold-ETFs einen Auslieferungsanspruch haben und man nichts kriegt oder davon absieht, weil die Auslieferung zu teuer wird.

Also: ETFs bleiben Zockerpapiere für den bequemen Anleger in der Komfortzone einer vermeintlichen Sicherheit, die versprochen wird.

[13:50] ETFs haben im Vergleich zu normalen Fonds den Vorteil geringer Spesen.WE.


Neu: 2020-08-10:

[15:00] SRSrocco: SILVER PRICE SURGE: Due To Physical Buying Not Paper Speculating

[12:25] FMW: Verrückte Welt: Gold- und Silber-ETF jetzt mehr wert als… Gold und Silber!

Bei den Gold- und Silber-ETFs dürfte das Problem jedoch an anderer Stelle liegen: beim Angebot physischen Edelmetalls. Um zusätzliche Fondsanteile zu verkaufen, müssen die Market Maker Gold- und Silberbarren kaufen und bei der Depotbank einliefern. Doch die Versorgung mit physischem Gold und Silber ist derzeit sehr angespannt. Bedingt durch deutlich gestiegene Nachfrage bei gleichzeitig coronabedingt gesunkenem Angebot gibt es einfach nicht schnell genug ausreichend Gold und Silber, um jederzeit die Nachfrage nach ETF-Anteilen zu bedienen.

Am Ende hat nur physisches Edelmetall echten Wert.

[15:30] Leserkommentar:
Eventuell kann das schneller gehen als bei der Hypothekenblase 2008 - wenn die aus Mangel an EM steigenden ETF immer mehr Aufmerksamkeit erlangen, wird sich die Marktgewalt - womöglich durch Panik vervielfacht - in Richtung physisches EM zu entladen versuchen.
Das wird aber auch auf anderen Märkten einen Niederschlag finden - doppelte Panik durch die vereitelte Flucht in die ETF, die an verschlossene Tore geraten ist und dabei das Mißverhältnis aufdeckt. Ich ziehe einen guten Whiskey und eine Zigarre dem Sekt vor, proste Ihnen aber im Geiste bereits zu.

Wir sollten jetzt jederzeit damit rechnen, dass der Crash kommt. Wie er kommen kann, steht in meinem heutigen Artikel-Update. Mein Messenger hat schon wieder eine Art von Ausgangsverbot bekommen.WE.

[17:00] Leserkommentar-DE:
Man kann auch sagen, zur Zeit zerreißt es das Papiergold in der Luft. Papiergold steigt in Rauch auf.

Ich bezweifle, dass diese ETFs voll mit Metall gedeckt sind.WE.

[18:25] Leserkommentar-DE:
Genau so ist es, die diese ETFs sind kaum noch mit Metall gedeckt und keiner will mehr Papier. Papiergold löst sich jetzt vom echten Metall. Bald heißt es: Völlig losgelöst von der Erde !!!!!!

Der Messenger weiss wohl auch zeitlich etwas mehr.WE.

[20:00] Der Pirat:

Man stelle sich vor, was passieren würde, wenn herauskäme, dass diese ETFs allesamt keine Deckung hätten...

Er weiss sicher mehr, als er publizieren darf.WE.


Neu: 2020-08-07:

[12:35] Goldreporter: Neue Rekordpreise für Krügerrand-Goldmünzen


Neu: 2020-08-06:

[12:15] Leserzuschrift-DE: wenn der Goldpreis auf $600'000 ist:

Es wird hier aufgeführt, dass der Goldpreis unendlich steigen kann und Sie selbst, sehr geehrter Herr Eichelburg, schreiben, dass Gold bis auf 600.000,- steigen kann/wird.

Was mache ich denn aber dann, wenn der Preis tatsächlich so hoch ist. Umtauschen in eine gecrashte Währung fällt wohl weg. Wenn ich mein Gold und Silber behalte, wird es mir auf Dauer vermutlich auch nichts bringen, da der Kurs ja sicherlich wieder fällt. Was also tun mit dem "vielen" Geld. Immobilien und Land? Aktien? Neue Währung? 

Man kann sein Gold und Silber dann für Investitionen in sehr billige Aktien und Immobiien verwenden. Oder man tauscht es in das neue Geld um, das Gold- und Silbermünzen sein wird.WE.

[13:30] Der Pirat:
Oder man investiert in Firmen! Halte ich ebenfalls für gut! Immobilien braucht man eine gute zum Wohnen und vielleicht für sein Gewerbe... aber soll jeder selbst entscheiden.

Gute Idee. Firmen wird es auch billigst geben, indem man deren Kredite bei den Banken ablöst.WE.
 

[10:00] Goldreporter: Gold und Silber: Wie hoch können die Edelmetall-Kurse steigen?

Machen wir es kurz: Der Goldpreis kann unendlich steigen, wenn die Kreditwährungen crashen. Die Frage nach neuen Kurshochs bei Gold und Silber kann man aber auch ganz differenziert betrachten.

Die befragten Bank-Analysten können sich das aber nicht vorstellen.WE.

[18:00] Leserkommentar-CH:

Infos aus einer Bank: Kunden bringen und brachten in den letzten Tagen Gold- sowie Silberbarren, auch Goldmünzen zum Tausch gegen Baumwolle. Jeder der "Schafsverkäufer" sagt, dass der Preis jetzt übertrieben sei und die Kurse wieder stark fallen werden. Diese Aussagen sollten als Kontraindikatoren betrachtet werden. Strong Buy.

[18:05] Leserkommentar-DE:

Dazu passend: ntv-Börsenexperte Raimund Brichta zur Zukunft des Goldpreises: "Das geht noch mindestens zwei Jahre so weiter"

Er zieht hier eine Analogie zum Kursanstieg in den Jahren 2009 bis 2011.


Neu: 2020-08-05:

[10:10] Leserzuschrift-DE: Gold über 2030:

Ja, ich denke es hat definitiv begonnen. Aber einen Moslem-Angriff wird es nicht geben, die Gefahr von zu großen Chaos ist zu hoch.............

Meine Prognose für heute ist schon jetzt da. Geht das die nächsten zwei Wochen so weiter ohne dass es einen "Rücksetzer" gibt dann ANSCHNALLEN, RÜCKENLEHNE IN AUFRECHTE POSITION UND DAS RAUCHEN EINSTELLEN.......

Ja, es geht jetzt los. Der selbe Messenger schreibt in einer weiteren Mail, dass bis heute abend ein Goldpreis von $2100 möglich ist. Es sollte noch diese Woche richtig losgehen.WE.

[15:15] Leserkommentar-DE:
$2100 schaffen wir heute wahrscheinlich nicht mehr aber wir stehen jetzt kurz vor halb drei Nachmittag bei $2041. Das ist über die letzten Tage ein sehr großer Anstieg. Ich vermute dass es jetzt etwas langsamer nach oben gehen wird aber die Tendenz ist klar, der Systemwechsel ist gekommen und kann allenfalls etwas in die Länge gezogen werden.

Ist auch egal. Wir warten jetzt darauf, dass der Crash ausgelöst wird. In meinem aktuellen Artikel habe ich einen anderen Artikel verlinkt der sagt, dass es danach aufwärts bis etwa $600'000 gehen soll.WE.

[17:25] Der Bondaffe:
Ich würde sagen man darf ruhig großzügig denken, was weitere Anstiege angeht. Wie kennen das Spielchen ja zur Genüge. Irgendwann klopfen die Drücker wieder auf den Gold- und Silberpreis drauf. Aber vielleicht auch nicht, weil sie sich diesmal schon aus dem Staub gemacht haben.

Die Preisdrücker haben sich nicht aus dem Staub gemacht, sie mussten diesen Anstieg zulassen.WE.

[17:30] Der Pirat:
Ich denke, dass der Goldpreis der richtige Indikator ist. Wolle man den Crash nicht haben, hätte man einen Kurs über 2.000 $ verhindert. Denn jetzt kommen auch positive Artikel.

Sehr viele gold-positive Artikel sind derzeit in den Medien.WE.

[17:30] Schachspieler zu Gold $600'000:

Das würde dann wohl Hyperinflation bedeuten. Bitte eine Frage dazu: Wie viel Zeit würde dann die Verbraucherpreis- Inflation der Goldpreis- Inflation nach hinken? Sie schreiben in Ihrem Artikel dass alle Papiergelder in eine schnelle Hyperinflation übergehen. Wird das in einigen Stunden oder Tagen nach dem Crash geschehen? Wie wird das mit der Hyperinflations-Geschwindigkeit technisch ablaufen?

In einer Woche dürfte alles gelaufen sein, weil auch Banken und Börsen zu sind. Alle wollen nur mehr Gold und Silber haben.WE.

[17:45] Leserkommentar-DE zum Bondaffen:

Da hat sich keiner aus dem Staub gemacht, denn dann hätten wir einen ganz anderen Anstieg gesehen und es wäre schon alles vorbei.

Man zeigt uns, dass bald das Ende kommt.WE.
 

[8:05] Welt: Was das 2000-Dollar-Fanal für die Zukunft des Goldes bedeutet

Während der erste Zyklus den Goldpreis um den Faktor 21 nach oben getrieben hatte, stieg er im zweiten Zyklus immerhin noch auf das Siebenfache, ehe es zu einem Rückschlag kam. Geht man davon aus, das der zweite Zyklus (mit einer Steigerung um den Faktor sieben) eher typisch für das Aufschwungpotenzial am Edelmetallmark ist, ließe sich für den jetzigen dritten Zyklus ein mögliches Preisziel von 7000 Dollar ableiten.

Das war gestern Abend der Aufmacherartikel bei welt.de. Auch dort hält man nun viel mehr für möglich.


Neu: 2020-08-04:

[20:10] Goldreporter: Neue Goldpreis-Rekorde: 2.000 Dollar und 1.700 Euro erreicht!

Jubelt und öffnet den Sekt. Es gibt bald noch mehr zu jubeln.WE.

[20:15] Leserkommentar-DE:
Der Goldpreis zeigt es an, der sichtbare Teil des Systemwechsel könnte begonnen haben. Die nächsten Tage sollte noch mehr zu sehen sein.

Nachdem das von einem wichtigen Messenger stammt, nehme ich es sehr ernst.WE.
 

[18:30] Leserzuschrift-DE: Gold 2000,17 USD wurde bereits geknackt.

Man versuchte Gold unter der psychologischen Marke von 2000USD zu halten. Die Chance Gold auf Dauer unten zu halten ist gering, denn man kann über Gold-CFD's jederzeit die Gold-Long-Positionen ohne Anstrengungen mit 1:20 Hebel und mit gleichgroßen und stetig nachgezogenen Stop-Entry Orders hedgen.

Den hoffentlich schon eingekühlten Sekt sollte man schon öffnen und geniessen. Aber noch nicht die ganz edlen Tropfen der Königsmacher.WE:


Neu: 2020-08-03:

[10:10] Finanzen.ch: Optimistische Prognose: Erneuter Kursanstieg für Goldpreis erwartet


Neu: 2020-08-01:

[10:40] Goldseiten: Gold & Silber fangen gerade erst an


Neu: 2020-07-31:

[8:20] Goldseiten: Gold & Silber: Zwei Bilder


Neu: 2020-07-28:

[14:35] FMW: Aktuell: Goldpreis rutscht kräftig ab – was ist das los?

Es könnte eine technische Korrektur sein, aber auch eine Preisdrückung.WE.

[17:00] Leserkommentar-DE:
Jetzt halten wir mal die Bälle flach in punkto Korrektur / Drückung. Bei den Anstiegen, die wir die letzten Tage / Woche gesehen haben, ist Gold bei ca. 1.935 bzw. Silber bei immer noch knapp 24 (US$) keine Korrektur. Korrektur wäre Gold unter 1.900 bzw. Silber in Richtung 20. Davon sind wir bis jetzt meilenweit entfernt. Die alten Zeiten sind wohl vorbei !

Ich halte es auch für eine technische Korrektur. Da hat es wohl Short-Seller erwischt.WE.


Neu: 2020-07-27:

[13:45] FMW: Goldpreis auf Rekordhoch! Der Hauptgrund für die Euphorie

[7:45] Leserzuschrift-DE: Gold $1932 und Nachts stand er bei 1944.

Und das mit Leichtigkeit, nun dürfte es ernst werden.

Ja, es wird jetzt ernst. Von diesem Messenger kam gestern die Info, dass er für spätestens kommende Woche den nächsten Lockdown erwartet. Dieser wird dann militärisch sein, also nach der militärischen Machtübernahme. Gestern hat der andere Messenger gemeldet, dass die Bundeswehr jetzt bereit dafür ist. Genauen Tag weiss leider keiner.WE.

[14:00] Leserkommentar-DE:
Wenn ich den Goldpreis sehe, kann ich nur sagen: RETTE SICH WER KANN !!!!!!!
Nun wieder wie in der Nacht 1944, die 2000 sind nicht mehr weit und es kann sehr schnell gehen. Wenn man könnte oder besser gesagt wollte, dann hätte man ihn wieder gedrückt. Ich denke, wir sehen das Ende.

Ich denke, man lässt den Goldpreis bewusst steigen, um uns zu zeigen, dass das Ende kommt. Was es bedeutet, wissen nur die Insider. Ausserdem sollen jetzt mehr Investoren ins Gold gehen. Es erscheinen viele gold-positive Artikel.WE.


Neu: 2020-07-24:

[18:00] Silberfan zu Gold: Preis steigt auf über 1900 Dollar – Rekordhoch zum Greifen nahe

Tja, wer hätte das gedacht, wohl die wenigsten. Nur Silber muss noch mehr als 100% steigen um das ATH von 1980 und 2011 zu erreichen. Als nächstes ist also die Marke von 2000 Dollar dran und dann ist auch der Weg nach höheren Kursen bis 2.300 Dollar offen, aber auch eine Drückung kann jetzt bald wieder kommen und Gold 1-300 Dollar nach unten bringen. Einzig TBR Pennystocks stehen in den Startlöchern und sollten jeden Moment explodieren, andere haben es schon getan.

Das Systemende ist jetzt zum Greifen nahe.WE.


Neu: 2020-07-23:

[18:20] Schachspieler: Goldpreis als Indikator:

Gold derzeit auf 1892£. Werden wir heute noch die 1900er Marke sehen? - Bald ist der Teufel los. Dann hat niemand mehr etwas zu lachen. Die Wahrheit und Realität wird dann zur Gegenwart.

Vermutlich sagt man den Insidern so, dass es jetzt losgeht.WE.


Neu: 2020-07-22:

[8:05] Silberfan zu Gold To Test $1,921 All-Time High, Silver Surges Over $21, And Mining Stocks – You Haven’t Seen Anything Yet

Auch in der letzten Nach holte Silber gegenüber Gold auf, aber auch Gold selbst stieg schön weiter. Als nächstes ist das ATH von 1921 Dollar aus dem Jahr 2011 dran, bei Silber müssen wir uns aber noch gedulden, bis die 50 Dollar wieder erreicht, was aber gut ist! Denn TBR Junior Goldminen explodieren weiter und das auch in der breiteren Masse. Viele neue Hochs können wir hier sehen und Anstiege werden sich mit Gold bis zum ATH+ und Silber 24-25+ Dollar weiter fortsetzen mit einem fallenden GSR von 80.

In ein paar Wochen bis max. 6 Monate könnten die jetzt extrem ansteigenden Minenaktien bereits ihre ersten Höhepunkte erreichen, sprudelnde Gewinne wird der Preis sein, der sich jetzt wie ein Traum abzuzeichnen beginnt und ich gehe weiter davon aus, dass diese Anstiege immer weiterlaufen, die jetzt zusätzlich durch den Silberanstieg bestätigt werden, nur das Silber immer noch billig bleiben wird. Und das ist für den Assetwechsel von Goldaktiengewinnen in phys. Silber weiterhin eine gute Nachricht! Behaltet alles gut im Auge und reagiert schnell in der kommenden Phase des Goldaktienbullenmarktes.

[11:50] 6 Monate dauert es sicher nicht mehr. Eher Tage. Ich durfte heute die nächste Insider-Warnung ausgeben.WE.


Neu: 2020-07-21:

[18:00] SRSrocco: Silver Breaks Out Above $21, What’s Next For Investors?

[14:00] Goldreporter: Russlands Gold verteuert sich auf Rekordwert

Zwar hat Russlands Zentralbank seit vergangenem April kein Gold mehr zugekauft. Der Wert der russischen Goldreserven ist mit 130 Milliarden US-Dollar aber auf ein neues Allzeithoch angestiegen.

Der Goldpreis beträgt mittlerweile über $1825/oz.

[14:30] Schachspieler:
Interessant, dass der Goldpreis scheinbar unaufhaltsam und kontinuierlich stetig steigt. - Bis der Damm bricht. Sind wir wirklich kurz vor der Katastrophe? Kann man ihn wirklich nicht mehr halten und manipulieren? - Auch ein Zeichen, dass das Ende naht?

Im Moment sind wir bei $1840. Mehrere meiner Quellen sagen, dass das Systemende noch diese Woche kommt.WE.

[14:50] Krimpartisan:
Wir sollten erkennen, daß das SYSTEMENDE unmittelbar bevorsteht!!! Geht in die Rettungsboote!

Der Krimpartisan ist eine der Quellen, die sagen, dass das Systemende noch diese Woche kommt.WE.
 

[10:00] Unzensuriert: Edelmetall Silber hat den höchsten Wert seit 2016 erreicht

$20/oz wurde überschritten. Es könnte ein Vorbote auf den kommenden Crash sein.WE.


Neu: 2020-07-16:

[10:15] Goldreporter: Silber vs. Gold – Hat die große Aufholjagd begonnen?

Die Gold-Silber-Ratio ist derzeit etwas niedriger als zuletzt, aber immer noch sehr hoch.


Neu: 2020-07-13:

[16:00] Leserzuschrift-DE: Ist der Bann jetzt auch beim Silber gebrochen?

Wohlwissend, dass WE nicht so ein großer Freund der Charttechnik ist - Beim Silber verlaufen bei USD 18 und 19 zwei wichtige Linien. Zumindest die eine dürfte jetzt geknackt sein, die andere wird grade in Angriff genommen. Das Ganze vor dem Hintergrund eines steigenden Goldpreises, und die Bank of America hatte vor Wochen schon 3.000 US-Dollar pro Feinunze als Kursziel ausgegeben, erhöht von vormals 2.000.
Hoffen wir, dass es bald auch beim Silber kein Halten mehr gibt - wird ja auch Zeit.

Von Charts halte ich derzeit nicht viel, da alles manipuliert ist.WE.


Neu: 2020-07-08:

[12:45] IP: Bricht Gold durch?

$1800 ist durchbrochen.WE.


Neu: 2020-07-07:

[16:45] Goldreporter: Goldpreis: Große Spekulanten wetten auf Ausbruch

Gold hat heute fast $1800 erreicht. Es wäre gut möglich, dass man uns so den nahenden Crash anzeigt.WE.

[17:30] Der Pirat:
Und noch ist kein Handelsstopp! Interessant ist, dass sich die Börsen und die Edelmetallpreise parallel nach oben bewegen!

Ja, es geht jetzt los. Bald wird es Zeit, sich in Sicherheit zu bringen.WE.


Neu: 2020-06-29:

[13:35] Silberfan zu Greyerz – The Silver Maginot Line Will Fall And The Price Of Silver Will Explode

EvG hatte letztes Jahr sehr richtig die Maginot Linie bei Gold beschrieben und sie wurde fulminant durchbrochen, Gold ist seit dem schon über 400$ gestiegen und es sieht immer noch gut aus und könnte bald die 1800$ überschreiten und sogar das ATH in diesem Jahr schaffen. Nun scheint aber auch Silber eine solche Maginot Linie zu durchbrechen und Silber zu neuen (alten) Hochs zu verhelfen, wenn die 18$ geknackt wurde! Denn Silber ist bisher noch viel zu kurz gekommen und hat die Silberbugs enttäuscht, wobei auf der anderen Seite die günstigen Preise auch immer wieder zum Nachkauf verleiten.

[14:15] Ich halte von solchen Linien wenig. Die Preise dürfen erst dann richtig ausbrechen, wenn der Crash kommen soll.WE.


Neu: 2020-06-22:

[16:45] Goldreporter: Goldpreis erreicht 7,5-Jahre-Hoch

[19:30] Der Bondaffe:
Im Moment schaut das sehr gut aus für den Gold- und den Silberpreis. Es fehlt nur noch ein kleiner Schups, dann könnten die Preise richtig nach oben abziehen. Sehr sehr spannend das alles.

Dass der Bondaffe ein Insider ist, ist wohl klar. Wenn er publiziert, ist er auch nicht ganz frei. Ich habe für heute eine weitere Crash-Warnung bekommen. Bei uns kann sie nicht mehr durchschlagen, aber in den USA schon.WE.


Neu: 2020-06-08:

[13:20] FMW: Goldpreis: Keine Panik – es ist nur eine Korrektur!

[10:30] Leserzuschrift-AT: (Unsichtbare) Gold Monsterdrückung?

Gold dümpelt seit langer Zeit bei +/- 1700 Dollar, bewegt sich scheinbar nicht. Wenn man es allerdings in Bezug zu anderen (wertlosen) Werten setzt, schaut die Sache ganz anders aus. Nach dem Börsenabschwung im März geht es an den Finanzplätzen jetzt fast täglich um 1, 2, 3, 5 Prozent wieder Richtung alten Werten. Öl detto.

Da der Trend in keinster Weise von den derzeitigen Konjunkturerwartungen geleitet sein kann, ist das für mich als Finanzlaien entweder reinrassige Manipulation, oder schon ein sichtbares Zeichen von Inflation. Seit Corona läuft ja die Gelddruckmaschinerie turbohaft. Man redet nicht mehr von Milliarden sondern von Billionen. Und daher ist ein stagnierender Goldpreis in Wirklichkeit wohl eine ordentliche Drückung, die man erst auf den zweiten Blick erkennt!? ...und man liest immer wieder Schlagzeilen, dass an der Comex vermehrt physische Lieferung begehrt wird, sind wohl die Insider-Schnäppchenkäufer!

Goldbugs lassen sich von solchen Drückungen nicht beirren.


Neu: 2020-05-31:

[12:15] Silberfan zu Michael Oliver – Silver Is Closing In On A Massive Breakout That Will Send The Price Of Silver Into The Upper $20s

Silber zieht seit März Juniorminen mit hoch und diese steigen ab jetzt ohne aufzuhören weiter, was in den kommenden Tagen und Wochen zu weiteren Tenbaggern und mehr führt, weil Silber weiter stärker steigt als Gold und somit auch das Ratio weiter fällt. Goldminenaktionäre sollten sich also bald auf Silberkäufe vorbereiten!

Sobald der Crash kommt, werden die Preise von Gold UND Silber richtig explodieren.WE.
 

[10:30] Anderwelt: Silber: Countdown zum Jahrhundertpreis


Neu: 2020-05-18:

[14:15] Goldreporter: Gold steigt – Kommt jetzt die große Silber-Rally?


Neu: 2020-05-16:

[11:00] Goldreporter: Goldpreis auf Allzeithoch – in all diesen Währungen!

[11:10] Krimpartisan:

FALSCH !!! Muß heißen: Währungen (Papierschnipsel) auf ALLZEITTIEF !!! Aber wie soll ein «Experte» sowas auch wissen können...??? Gold hat nicht nur immer den gleichen Wert (s. der hochwertige Maßanzug für eine Unze). Gold (und Silber) in physischer Form haben auch als Einziges Wert. 95 % werden das sehr bald mit Tränen lernen...


Neu: 2020-05-15:

[17:20] FMW: Warum der Silberpreis den Fahrstuhl nach oben nimmt

[10:30] Silberfan zu GOLD: The Yellow Brick Road To New All-Time Highs

Der gestrige Ausbruch signalisierte offenbar den nächsten sprunghaften Anstieg von Gold und Silber, nur TBR Goldaktien laufen weiter unerkannt viel besser.

[12:00] Das ist gar nichts: sobald der Crash zugelassen wird, wird der Goldpreis richtig explodieren.WE.


Neu: 2020-05-06:

[12:45] Anderwelt: Gold, Silber vs. Diamanten: Rettungsanker in der Krise


Neu: 2020-04-27:

[10:20] MMNews: Startet jetzt die Goldrakete?


Neu: 2020-04-23:

[12:00] Goldreporter: Gold kostet mehr als 1.600 Euro/Unze – neuer Kursrekord!


Neu: 2020-04-22:

[14:10] FMW: Warum Ölpreis und der Goldpreis entgegengesetzt verlaufen

Der Vergleich mit 2008/2009 ist interessant.


Neu: 2020-04-14:

[15:00] ET: Goldpreis im Höhenflug – Neues Rekordhoch in Euro gerechnet

Der reale Goldpreis dürfte schon um $3000/oz liegen, wird uns aber nicht angezeigt.WE.


Neu: 2020-04-13:

[13:30] Goldreporter: „Schleusentore für höhere Goldpreise stehen offen“


Neu: 2020-04-10:

[14:15] Schachspieler: Goldpreis- Stagnation heute:

Die Goldpreis-Angabe ist heute um 8h exakt bei 1697,00$ stecken geblieben. Hat das mit Karfreitag als Feiertag zu tun? . Oder ist die “Hütte“ schon ordentlich am Brennen.

Es könnte damit zu tun haben, dass in vielen Staaten der heutige Tag ein Feiertag ist und die Börsen daher geschlossen sind.WE.


Neu: 2020-04-09:

[16:15] Deviant Investor: Silver: Left Behind Today, But NOT Tomorrow


Neu: 2020-04-08:

[9:50] Der Pirat: Preisentwicklung:

Seit mehreren Tagen bewegen sich die Goldkurse in Euro und Dollar mit denselben Prozentwerten parallel. Offensichtlicher kann die Manipulation nicht sein. Dies sollten auch andere Marktteilnehmer erkennen, die sonst Immer eine Erklärung für die Kurse haben. Lange kann es also nicht mehr dauern...

[10:45] Auf manchen Plattformen wird der Goldpreis schon mit über $2000 angezeigt. Offenbar funktioniert die Manipulation nicht überall gleich gut.WE.

[13:00] Leserkommentar-DE:
Der Goldpreis hat schon die 2500 Dollar überschritten und ist schon bei fast 3000. Lange geht das nicht mehr zu vertuschen. Das Finanzsystem ist platt, platter geht es nicht.

Ich weiss nicht, von welcher Quelle der Messenger das hat. Angezeigt wird es uns nicht so.WE.


Neu: 2020-04-07:

[14:00] PAZ: Warum der Goldpreis bisher noch nicht explodiert ist


Neu: 2020-04-01:

[15:50] Deviant Investor: Silver and Sanity

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv.

 

 

 

 

© 2006 - 2020 by Hartgeld GmbH