Gesellschaft und Dekadenz

Diese Seite enthält Informationen über die (westliche) Gesellschaft und ihre Dekadenz.

Neu: 2018-07-22:

[20:10] MB: Die Max-Planck-Gesellschaft ist kein Ort für deutsche Männer (Ausnahme: Hausmeiter und Quantenphysiker)

[20:00] Leserzuschrift-DE zu Gender-Kindesmissbrauch: „Babys“ sind jetzt geschlechtslose „Theybies“

Es schreit nach Systemabbruch. Das hält keiner mehr aus, wie dumm doch die Menschen sind. Beendet endlich die Dummheit. Wenn nicht jetzt, wann dann.

Ja, das kommt jetzt. Diese linken Idioten sind nicht mehr auszuhalten.WE.

[20:10] Krimpartisan:
Hexenverbrennung kommt wieder! Garantiert. Ich spende einen Kanister Benzin.
 

[18:00] ET: Unglaublich: „Bento“-Autorin verlangt Ende des Kinderkriegens – denn das ist „egoistisch“

So ist der Speichel.
 

[14:00] Der Pirat zu "Würde das Foto wieder machen" Özil äußert sich erstmals über umstrittenen Auftritt mit Erdogan

Das ist die perfekt inszenierte Show für das Abbruchtheater! Das wird die Emotionenen auf beiden Seiten richtig hochkochen lassen! Die kommende Woche wird sehr interessant. Parallel ist die Türkische Lira zu beobachten! Wir müssen jetzt aufpassen!

Einmal Türke, immer Türke. Özil glaubt wohl auch, dass die islamische Eroberung Europas gelingen wird.WE.
 

[8:50] Guido Grandt: Vom Mainstream VERSCHWIEGEN: „Die globale Drogen-EPIDEMIE!“


Neu: 2018-07-21:

[18:30] Jouwatch: Marx und Bedford-Strohm treiben die Gläubigen aus der Kirche: Massiver Mitgliederschwund


Neu: 2018-07-20:

[14:00] Leserzuschrift-DE: "Amtskirchen in Deutschland":

Zur AFD Forderung: Viele Leute in Deutschland verstehen das Konzept der "Amtskirchen" nicht.

1. Die Kirchensteuer an sich ist alt, begründet wird sie mit der Sekularisierung, die noch auf Napoleon zurückgeht der die Kirche in Deutschland massiv enteignete, die alten Finanzierungssysteme sind weggefallen. In den Königreichen wurden sie anschließend nach und nach im 19 Jahrhundert eingeführt, und sie sind während der Weimarer Republik geblieben.

2. Die Nazis erfanden das Reichskonkordat, ein Vertrag mit der katholischen Kirche das bis heute gilt, um dieser einen Maulkorb zu verpassen.
-> Fresse halten sonst gibt es keine Kirchensteuer
-> Wer nicht die Fresse hält darf ins Konzertlager...
Die Lutheraner waren schon immer sehr "staatstreu", und passte sich an wie ein Chamäleon, erst als "Hauskirche" von preussisch-Hohenzollern, und im 3. Reich als "Deutsche Christen" war der Laden so braun, wie er heute Grün ist und Jugendpfarrer für die AntiFa rekrutieren sowie "Demonstrationstrainings" für G20 und co abhalten.

3. Nach dem zweiten Weltkrieg wollte man wieder eine "konservative" Gesellschaft in der BRD, als Gegenpart zum Kommunismus und der besonders zum Katholizismus total gegensätzlichen Vorstellungen der National-Sozialisten.
Die Kirchensteuer wird seitdem von den Finanzämtern in ihrer heutigen Form erhoben, der Einfluss der katholischen Kirche erhöhte sich kurzfristig dadurch.

4. Die beiden Kirchen sind in Deutschland Körperschaften öffentlichen Rechts, die die Handelskammern oder der Zentralrat der Juden, und ihre Vertreter sind im Prinzip Beamte. So verhalten sie sich auch.
Nach dem 2. Vatikanischen Konzil 1965 und zusammen mit den gesamtgesellschaftlichen Veränderungen in den USA und Westeuropa (1968) begann eine im Prinzip bis heute andauernde interne Krise, konservative (zur Zeit des kalten Krieges noch gedultet wegen Polen etc) in der katholischen Kirche werden seitdem im Prinzip von den Deutschen Bischöfen als "Amtsträger" bekämpft. - Ausnahmen werden öffentlich demontiert. Siehe die Kampagne gegen Bischof Van-Elst, als ob wirklich wen die Kosten einer Renovierung interessieren würden.
Als Anstalten hat man andere Probleme und kann keine "Stadthalter aus Rom" (seit Franziskus kein Problem mehr) oder Leute die nicht auf Linie laufen gebrauchen.
Es geht hier vorwiegend um die eigenen Pfründe und die Verteilung von "sozialen Wohltaten", die Machenschaften von Diakonie, Caritas etc. wurden auf Hartgeld schon häufig thematisiert.

-> Eine Abschaffung geschweige denn eine stärkere "Trennung" von Staat und Kirchen, kann und wird es nicht in diesem System mehr geben. Die Kirchen in Deutschland sind "Systemträger", und ihre Strukturen werden vom Staat gebraucht und genutzt.
Der Krimpartisan hat es richtig formuliert, bei einem Wechsel wird es die Kirchen in ihrer heutigen Form gar nicht mehr geben. Die evanglische Kirche dürfte das kaum überleben und wird wie die SPD mittelfristig verschwinden, in der katholischen Kirche wird Franziskus verschwinden es wird ein neues massives Konzil geben, welches womöglich sogar West und Ostkirchen wieder vereinigt.

In Zukunft soll es keine Kirchensteuer mehr geben. Dass die Evangelen grossteils untergehen werden, ist abzusehen. An eine Vereinigung der Ost- und Westkirchen glaube ich nicht.WE.

[15:00] Krimpartisan:
Eine Vereinigung der Ost- und Westkirchen wird es sicher nicht geben. Aber die neue Westkirche wird sich den christlichen Vorstellungen, wie sie in der Ostkirche nach wie vor existiert, zwangsläufig wieder annähern. Ansonsten hätte sie keinerlei Existenzberechtigung in einer neuen natürlichen göttlichen Weltordnung.
Eine Anmerkung am Rande: In der Orthodoxen Kirche gab und gibt es niemals eine Kirchensteuer! Alles beruht auf freiwilligen Spenden und Erbschaften, so wie es im Westen den freiwilligen! Klingelbeutel gibt! Aber selbst der ist ja - zumindest in Schweden - inzwischen zur vollkontrollierten Kreditkartenzahlung am kirchlichen Terminal mutiert!!! Das ist pervers!

In den meisten Staaten finanzieren sich die Kirchen über Spenden.WE.

[15:30] Der Bondaffe:
Wenn ich es erlebe, werde ich in einem neuen System frei sein, d.h. auch frei im Denken. Ich lasse mich nicht von diesem Religionsbrimmborium im Denken versklaven. Wenn es keine Kirchen, Moscheen und Synagogen mehr gibt, habe ich nichts dagegen. Da schreibt man sich die Finger wund und denkt sich das Hirn kaputt, was mit diesen Sklaventreibern und Systembetreibern geschehen soll? Nur ein paar Worte: "Weg damit, auf immer und ewig".
Glaubenssysteme sind dasselbe wie Moral. Leute, die an etwas Religiöses glauben, halten sich oft für überlegen, aber in dem Moment, in dem man etwas glaubt, geschieht nur eines: Die eigene Dummheit schöpft Selbstvertrauen, mit allem Drum und Dran, bis zum Mord. Millionen-, wenn nicht milliardenfach geschehen in der Vergangenheit. Weg damit, die werden nicht mehr gebraucht.

Jeder soll glauben, was er will. Ich nehme aber an, dass mit dem, was jetzt kommt die Religiosität wieder zunehmen wird.WE.

[16:35] Leserkommentar-DE: Die Religiosität wird nicht nur zunehmen, sie wird extrem ansteigen.

Herr Peter Denk hat schon, vor 1 oder 2 Jahren, sehr klar geschrieben, und ich schließe mich dem vollständig an, daß in dem Chaos, in der Not, die kommen wird, all der Terror, das Blut, der Hunger, das Grauen eines sehr brutalen Bürgerkrieges, der normale Bürger nicht mehr Ein noch Aus weiß.
I.d.R. hilflos wird er zusehen, wie in kürzester Zeit alles, aber auch alles, was er kennt, zusammenbricht. Und dann, wenn er nicht mehr weiterweiß, wird er demütig niederknien und unseren Gott um Hilfe anflehen. Seine letzte Hoffnung, wenn er überlebt hat und nicht wahnsinnig geworden ist, wird kein blutrünstiger Wüstengott, kein Heiliger irgendeiner asiatischen Glaubensrichtung sein, sondern unser Herr, Jesus Christus, zu dem schon die Großeltern im 1. und die Eltern im und nach dem 2. WK gebetet haben.

Im Elitenbrief, den ich vor 2 Jahren bekam, hiess es mehrmals: "Betet und Gnade euch Gott".WE.


Neu: 2018-07-19:

[20:05] Leserzuschrift-DE zu Was ist ein Drag-Kid? Der Junge, der in Frauenkleidern die Welt verändern will

Die Medien feiern wieder einen neuen Dekadenz-Gott. Hauptsache, unendlich schräg und maximal verrückt. So sind sie halt, unsere Medien. Ihr Auftrag: Das Verderbnis des Menschen als eine gute Sache hinstellen. Ich habe es nicht geschafft, den Artikel zu lesen. Wie schräg das ist, kann man alleine den Bildern entnehmen. Ist die ultimative Steigerung von “Des Kaisers neue Kleider”. Ein modernisiertes Gender-Märchen sozusagen zum globalen Entzücken der Journalinken.

Nicht einmal vor Kindern schrecken sie zurück...
 

[8:00] Jouwatch: Halal-Fleisch – längst Standard an Deutschlands Wurst- und Fleischtheken

Mit denen wird auch abgerechnet werden, sie wissen es nur noch nicht.WE.


Neu: 2018-07-18:

[16:15] ET: AfD fordert endlich konsequentere Trennung von Kirche und Staat – Kirche soll keine staatlich geförderte Lobby sein

[17:50] Leserkommentar-DE:
Vollkommen richtig! Aber, ich empfehle der AFD, jetzt noch nicht so forsch auf die Kirche los zugehen. Denn, wenn´s gegen die AFD geht, verbünden sich all, selbst noch die Grünen -Ideoten. Der bessere Zeitpunkt für dieses Thema wird noch noch kommen.

Die, die sich heute gegen die AfD verbünden, gehen alle ins Straflager, falls sie ihre Islam-Götter überleben, natürlich.WE.

[19:15] Krimpartisan:
Trennung von Kirche und Staat in der heutigen Form ist bloße Augenwischerei die absolut nichts ändert. Stattdessen müssen der im Inneren total verfaulte und verrottete Staat einerseits und die dekadenten und gotteslästerlichen Amtskirchen abgeschafft und durch einen schlanken, von Grund auf neuen Staat und vollkommen neu aufgebaute Kirchen auf Basis des Christentums ersetzt werden.
 

[14:20] MB: Das MPI für Intelligente Systeme zeigt: „Deutsche Informatikforschung“ war gestern, heute gibt es nur noch „Informatikforschung in Deutschland“


Neu: 2018-07-17:

[10:05] Jouwatch: Das Elternrecht ist tot – der Staat indoktriniert unsere Kinder!

[8:30] Andreas Unterberger: 23 Erkenntnisse aus einer Fußballweltmeisterschaft


Neu: 2018-07-16:

[18:10] MB: Wie eine ganze Generation ihre Kultur verlieren konnte

[16:35] Leserzuschrift-DE: Jetzt muss ich mich doch zum " deutschen " Mann äußern:

Viele dieser " Männer “ sind bei Mami groß geworden ( Scheidungskinder von Tanten und Omis gepampert. ) und haben dadurch leider nicht die Eier bekommen, die der Patriarch haben muss.

Bei allen Musels, können sich die kleinen Prinzen, nahezu alles erlauben, denn Sie sind die , welche die Familie vergrößern. Dadurch treten Sie auch mit einem gigantischen Egoismus auf.

Selbst in der plus 40 Jahren Ebene deutscher Männer, gibt es soviele Weicheier( Scheidungsverlierer) , die Ihr Styling mehr in den Vordergrund stellen, als alles andere. (Frauenversteher). Echte deutsche Männer findet man bis zu Jahrgängen Mitte 1960..... danach, wird es dramatisch.

Daran erkennt man gut, wie lange Feminismus und linke Gehirnwäsche schon laufen.WE.
 

[14:50] Leserzuschrift-DE zu Linke: „Revanchistische Straßennamen“ tilgen – Es geht um Stettin und Breslau

Absurde Begründung: Die hunderte Jahre alten deutschen Städtenamen stünden für „NS-Ideologie“. Nachdem die Linken so erfolgreich die physische Landesgrenze gelöscht haben, betätigen sie sich mit großen Linksmeilenstiefeln zum Löschen von Geschichte. Langsam denke ich, dass es jetzt täglich noch schlimmer kommt. Besser wird es nunmehr nur unter einem Monarchen, bis dahin werden wir noch viel Absurdes erleben. Aktuell haben wir Dekadenzzeit und volles Dekadenzprogramm linker Irrstrategen. Sie sitzen überall, wo es was zu entscheiden gibt. Hilfe! Sie geben unser Geld für Überflüssiges aus!

Es ist ein linkes Narrenschiff...
 

[14:20] Leserzuschrift: WM-Finale:

Ich gehe davon aus, dass die Multikulti-Fanatiker alles daran setzten, dass "Frankreich" Weltmeister wurde. Mit dieser Mannschaft, die zum Großteil aus Schwarzen besteht, kann wunderbar Propaganda betrieben werden. Deshalb gab es auch zwei schwere Fehlentscheidungen zu Gunsten der Neger. Es darf aus linker Sicht nicht sein, dass Kroatien, mit elf Kroaten (Weiße) eine Elf besiegt, die das Herz einer Claudia Roth höher schlagen lässt.
Hoffentlich sehen wir bald wieder ethnisch homogene Nationalmannschaften.

Wahrscheinlich ist es so. Dass auch die Fussball-WM manipuliert wird, ist mir schon lange klar.WE.
 

[11:10] DAX-Insider: 

Es haben sich wieder einige verrückte Dinge zugetragen, welche ich gerne an die HG-Gemeinschaft weiterreiche.

Ich war auf einer Feier am Samstag eingeladen und dort waren zwei junge sehr hübsche deutsche Blondinen zu Gast. Es gab ein Gästebuch in das sich jeder eintragen kann, darin gab es dann ein paar Ulkaufgaben zu lösen. z.B. Malen Sie Ihren Traumpartner. Nun was malten die Mädels? Zwei muskulöse Schwarze! Als ich nachfragte, erhielt ich zur Antwort: Die deutschen Männer seien so langweilig und mokkafarbige Babies seien ja soooo süüüüß. Männer werden also von feminismus-gehirnamputierten Alleinerziehenden-Selbstverwirklichungs-ideologisierten Weibern nur noch als Samenspender gesehen. Die Massenmanipulation der Medien funktioniert. Keine Werbeanzeige, kein Poster, keine Kunst, kein T-Shirt, kein Film, keine TV-Sendung usw. usw. ohne dass darin der "Negermann" zentral in Erscheinung tritt.

In der Firma grassiert ebenfalls der Wahnsinn. Anstelle gezielt die Stellen und Bereiche zu überarbeiten in denen es klemmt, wird alles was funktioniert eingestampft und neu gemacht. Sogar Tools sind nicht mehr im Einsatz. Aufgaben werden nun auf Zettel notiert und dann mit Bindfäden und Steckern verbunden. Das ganze sieht dann aus wie ein neuronales Netz oder ein Microprozessor unter dem Rasterelektronenmikroskop. Klare Zuständigkeiten waren gestern. Es gibt nun unzählige neue Manager-Rollen, deren Verantwortung, Haftung und Zuständigkeit unbekannt ist und vermutlich auch bleibt. Jeder wurstelt irgendwie mit. Die Entwicklungsmethoden werden immer noch umständlicher und komplizierter. Anstelle die Komplexität aufzulösen, vertiefen sich die Konzernlinge in diese mit Hochgenuss. Wer eigenständig, scharfsinnig denkt und hinterfragt, einfache Lösungen anstrebt, wird von seinem sozialen Umfeld attackiert. Es bleibt also nur der U-Boot-Modus für wachere Geister im Konzern.

Nun werden allerorts Elektroladestationen errichtet. Die Parkplätze dafür sind entweder leer oder es stehen dort subventionierte Autos von der Gemeinde. Die Städte sind bald leer, wegen der vielen unbenutzten Parkplätze für Behinderte und Elektrofahrzeuge. Viele Stadträte, Bürgermeister und Infrastrukturentwickler in den sozialistischen Planungsbüros haben den Schuss nicht gehört. In Ulm an der Donau z.B. wird mitten in der Stadt ein gigantisches Einkaufszentrum hochgezogen, obwohl schon die ganzen am Stadtrand angesiedelten "Malls" über Ab- und Umsatzrückgänge klagen. Der Witz: In den Jahren zuvor, wurden alle Verkehrswege in und durch die Stadt verengt und blockiert.

Verkehrsberuhigte Zonen, Inseln, Fussgängerüberwege, Einspur statt wie zuvor Zwei-Fahrspuren, mehr Ampeln, Fahrradspuren, Busspuren, Seitenbegrünung, Elektrifizierung (Straßenbahnbau)... das Verkehrs-Chaos wird enorm, wenn am Wochenende die Konsumwütigen in die Stadt einfallen. Die links-grünen Hirnis träumen davon, dass alle nur noch Fahrrad, Bus und Bahn fahren. Doch damit nicht genug. Das ginge natürlich, wenn man es pffigi angeht wie z.B. die Niederländer, davon sind die Deutschen aber meilenweit entfernt. Die IHK meldet sich lautstark zu Wort, die Innenstädte müssten modernisiert werden - woher die Mittel dafür kommen sollen und wie diese aufgebracht werden können, fragt im Fiat Money-Zeitalter niemand. Bei den Sozialisten ist Geld einfach immer in beliebiger Menge da.

Grundsätzlich ist festzustellen, dass die Bewußtlosigkeit enorm hoch ist. Die Leute sind entweder total in ihrer Arbeit versunken oder in Ablenkungen wie Handy, Spiele, TV usw. Mitteleuropa ist keine Hochkultur, diese sehe ich in Südamerika, Teilen Afrikas und Asien - denn dort gibt es noch Länder in denen der Mensch einen Zugang zu sich und zur Natur hat, und noch kein ferngesteuerter, fremdbestimmter Roboter ist. Ob und wann sich diese Massenhypnose auflöst bleibt spannend...

[11:30] Da hilft wirklich nur mehr der Generalabbruch dieses Systems. Diese Gesellschaft ist totalst dekadent.WE.

[11:45] Krimpartisan:

Deutschland wird seit Jahrzehnten der finale Todesstoß versetzt und befindet sich seit dieser Zeit im Zustand des klinischen Todes. Trotz aller in regelmäßigen Abständen erfolgenden Beschreibungen dieser Zustände sind 95% und mehr nicht in der Lage, dieses einfache Phänomen zu erkennen, geschweige denn zu begreifen. Wer meint, den biologischen Tod der Massen jetzt noch aufhalten zu können unterliegt einem fatalen Irrtum. Lediglich eine verschwindend geringe Zahl wird gerettet werden. Betet!

[12:00] Der Preusse:
Genau so ist es, aber Beten wird leider nicht reichen. Mir wird immer klarer das die Deagel - Liste zu fast 100 % stimmen wird.

Wir werden ja sehen, wie viele Deutsche übrigbleiben werden. Aber der Deagel-Liste bin ich weiter sehr skeptisch.WE.

[13:10] Der Berliner:

Ich stimme dem Krimpartisan vollständig zu. Nur ein kleiner Teil der Kartoffeln flieht bewußt aus den Ballungszentren, besucht private Schulen und Fachhochschulen, sucht bewußt für Migranten und Linke unattraktive Sportvereine und informiert sich außerhalb der Mainstreammedien. Manche grenzen sich plakativ vom Mainstream ab (Reichsbürger, AfD-Mitglieder) und manche sind ganz still (Auswanderer, Prepper, EM-Bugs) und das regional sehr unterschiedlich. Nach außen hin wird nur soweit mitgespielt wie notwendig, um sich sozial nicht zu isolieren, genauso wie im Ostblock und in Kuba bis heute. Unter diesen heutigen Außenseitern wird der Schock geringer und die Überlebenrate höher sein - aber es sind eben mMn weit weniger als 10% der Bevölkerung. Insofern ist die Deagel-Liste nicht so weit hergeholt.

[13:20] Leserkommentar:

Ich kann das nur bestätigen. Manchmal bin ich aus Neugier in Chaträumen unterwegs. Mir fällt auf, dass die meisten jungen Frauen dort entweder lesbisch sind oder auf Neger abfahren. Es ist kein Wunder, dass immer mehr Männer zu Frauenhassern werden, wenn so viele Weiber des eigenen Landes ihre Männer verachten und sich lieber mit Moslems und Neger einlassen. Dann bekommen sie ein Kind und werden verlassen. Zahlen darf dann wieder der dumme deutsche Mann dafür. Als Frau kann ich es nur verstehen, wenn deutsche Männer echt sauer sind bei diesem Wahnsinn.

[13:25] Leserkommentar-DE:

Vergangenen Samstag hatten wir einen Familienausflug mit Verwandschaft, ca.15 Personen, als wir am Mittagstisch saßen kam die Sache mit Juncker zur Sprache, wobei meine Gegenüber nicht wussten wer das ist und was da vorgefallen war...als ich dann erklärte was vorgefallen ist und ein YouTube Video zeigte bekam ich (wie immer) meine Prügel weg dass sowas nicht sein kann, dass es Ruckenpropleme sein mussten, auch die Apple Milleniumbackchen mit ihren 20 Jährchen meldeten sich zu Wort, natürlich von nix eine Ahnung, außer Internetbestellungen, Klamotten und Schminke natürlich abgesehen null Plan was abläuft was für das Alter normal ist, aber dann Fresse halten!!

Aus dem Grund bin ich 2015 aus der Whatsapp Familiengruppe ausgestiegen in der ich vor der Orkinvasion warnte und meine Prügel abholte, weil bitte nur bunte Seifenblasen schicken das ist viel schöner. Prügel hab ich mir auch genug abgeholt als ich "Freunden" erklären wollte wie wichtig es ist ein paar Gramm Metall zu besitzen, mit einem rede ich kein Wort mehr und mit einem ist die Freundschaft merklich angeknackst. Man wird als Vollidiot usw. betitelt wenn man sich Gedanken macht, glaube wenn ich Preppern würde - was ich vielleicht ja mache - würde ich auf einem öffentlichen Platz gesteinigt werden...das riskiere ich nicht, natürlich gibt es auch Freunde mit Interesse am Blech nur kaum einer hat Geld übrig aber alle fahren neuste Automodelle... mein/unser Tag wird kommen...

[14:00] Es ist leider notwendig: der Systemwechsel muss sehr hart werden.WE.

[14:10] Leserkommentar.DE:
Ich hatte Anfang der 90iger Jahre eine befristete Anstellung in Oberursel. Durch die nur mehrmonatige Tätigkeit mietete ich mir ein Zimmer bei einem Ehepaar privat. Die Tochter der Leute war gerade zu ihrem türkischen Freund gezogen. Nach der Arbeit kam es immer wieder einmal vor, dass ich mit der Vermieterin bei einem Kaffee über dies und das redete. Hin und wieder war dann auch die Tochter zu gegen. Sie sagte zu diesem Zeitpunkt genau dasselbe, nämlich, dass deutsche Männer einfach zu langweilig seien, Türken jedoch über Feuer und Temperament verfügten. Na ja, das sah man ihr dann hin und wieder auch immer gleich an. Einmal sah ich sie mit einer übergroßen Sonnenbrille hinter der man ein blaues Auge erkennen konnte. Ein anderes Mal kam sie mit einem dicken Schal um den Hals geschlungen, der einige Würgemale verdecken sollte. Die Mutter sah die Beziehung der Tochter mit ihrem feurigen Türken nicht ganz so rosig wie die Tochter.

Man sieht, diese Gehinrwäsche läuft schon sehr lange, mindestens 30 Jahre.WE.

[18:10] Leserkommentar-DE zu "Man sieht, diese Gehinrwäsche läuft schon sehr lange, mindestens 30 Jahre"

Ist so, das ist ein über Stereotypen vor allem in den Medien und Schulsystem (wo Mädchen besonders gut sind weil, brav sein und auswendig lernen belohnt wird) verbreitetes Erziehungsprogramm... Maskulines Verhalten bei Jungen ist eine "Verhaltensstörung" die Therapie bedarf. - Bei anderen ist das dann Frech und Hip und Cool. Das Ergebnis ist das die Frauen in Deutschland (und den USA) 18-35 weitgehend zerstört, und für Männer uninteressant sind. Es ist schwer zu definieren was außer deren Körper und Aussehen eigentlich - bei vielen nichtmal das - weiblich oder feminin sein soll. - An Partnerschaft oder gar an Ehe ist da nicht zu denken. Und da kann man auch nichts mehr "reparieren", sondern die nur noch "traumatisieren". Für die Frauen wird der Systemwechsel, eine Umkehrung der Werte und vor allem die Zeit danach am brutalsten werden.

Stimmt, weil Frauen auf diese linke Gehirnwäsche besser ansprechen.WE.


Neu: 2018-07-15:

[20:00] Leserzuschrift-DE: Weltmeister Frankreich:

Wenn man sich die Mannschaft der Franzosen oder sollte ich sagen "der Affen" ansieht, dann sieht man wer gewinnen sollte. Wenn das Franzosen sein sollen, dann will ich nicht mehr nach Frankreich.

Es ist alles nur noch absurd, wenn man als Mensch mit Hausverstand durch die Welt geht und das nur mit der Welt von vor 20 Jahren vergleicht, an die man sich erinnern kann. Die Unterschiede von damals zu heute sind so gravierend, dass sollte jedem auffallen. Man kann es nicht anders beschreiben: "Ich will hier wieder raus!!!!"

Es sollte wohl ein Neger- oder Affenteam gewinnen. War sicher kein Zufall.WE.
 

[17:45] MMnews: Achtung: Bis 50.000 Euro Bußgeld für 1 erschlagene Wespe

Die deutschen Bürokraten und Politiker spinnen jetzt wirklich. Es wird Zeit für den Kaiser.WE.

[18:10] Leserkommentar-DE:
Ja sicher doch, aber nur im Kalifat Westdämlichland, die brauchen eine noch viel härtere Gängelung um zur Besinnung zu kommen. Die brauchen jeden Morgen einen Tritt in den Arsch und eine in die Schnauze, damit die mal wieder Normal in der Rübe werden.

Auch die ostdeutschen Bundesländer haben solche Bussgeldkataloge.WE.

[19:10] Leserkommentar-AT:
...wer noch etwas Hirn hat, sollte daran zumindest die Wertigkeit erkennen zwischen Erschlagen von Bienen, und den Morden der Goldstücke an Deutschen... -Punkt.
Ceterum censeo democratiam esse delendam, veniat etiam rex justus

Es wird wirklich Zeit für "rex justus".WE.

[19:50] Leserkommentar-DE: Ja, es ist kaum zu glauben.

Man gibt es uns quasi schriftlich, daß eine Wespe mehr wert ist, als ein Köterleben. Oder wurde je ein Eindringling mit einer Geldstrafe belegt, weil er vergewaltigt, gar gemordet hat ? ( Rhetorische Frage, denn nur Köter arbeiten, also kann man auch nur die finanziell zerstören. ) Ich glaube, es gab immer nur 3 Stunden Fernsehverbot. Das sind Wahnsinnige, die solche "Gesetze" erlassen, sofort wegsperren.
Und Michel ? Um 5 Uhr, morgen ist Montag, klingelt der Wecker. Schuften wie ein Sklave, damit dieses Pack ( wie immer: Danke Siggi ! Vor dem Gesetz sind alle Menschen gleich. ) uns weiter unterdrücken kann, von unserem Schweiß und unserem Köterblut lebt.

Ja, es ist leider so: für die deutsche Bürokratie ist eine Wespe wichtiger, als ein Steuer-Köter. Es wird heute wieder Zeit für die Kaiserhymne.WE.
 

[12:45] ET: Rainer Zitelmann „Warum Intellektuelle den Kapitalismus nicht mögen“


Neu: 2018-07-13:

[16:40] MB: Für mehr "Diversität": Sozialingenieure übernehmen die Personalabteilungen

[18:10] Krimpartisan:
Und wenn du denkst, schlimmer geht's nicht mehr, kommt von irgendwo ein Sozi her...

Die Sozis sind überall in den Konzernen.WE.
 

[12:05] Leserkommentar-DE zum Artikel von gestern (Forderung nach weniger schönen Frauen im TV):

Man sehe sich hierbei nur den Karneval in Rio an: schöne und leichtbekleidete Frauen und Männer bewegen sich beim Umzug und auch als Zuschauer im Rhythmus der Musik und tanzen Samba. Jetzt die Vorstellung: fette, watschelnde, in schwarze Mülltüten gehüllte Geburtsmaschinen mit turbanverzierten Vollbartträgern inklusive gleich "ästhetischer" Zuschauer bewegen sich zum üblichen Gekreisch. Ein Alptraumanblick. Wer möchte in solch einer Welt leben?

Auch auf rhetorische Fragen gibt es Antworten. Manche Fragen bleiben aber besser unbeantwortet. 


Neu: 2018-07-12:

[19:55] Leserzuschrift-DE zu Fifa fordert weniger schöne Frauen bei WM-Ausstrahlung

Das ist jetzt wohl die Endstufe der Dekadenz nach dem Upgrade "Hässlich-ist-schön". Man beklagt den Sexismus bei der WM, um damit 1) Russland und Putin anklagen zu können und 2) einen Feldzug gegen hübsche freizügig gekleidete Frauen zu führen und 3) dem Islam den Schariaweg zu ebnen (Textil statt Frau) und 4) bereitet damit die Verschleierung der Frauen vor. Damit hübsche Frauen nicht mehr positiv hervorstrahlen können und sich endlich hässliche Frauen wirklich gleichberechtigt vorkommen. Der Kampf gegen Schönheit wird immer schneller fortgesetzt. Man fordert mehr Textil. Der Schleier wäre dann aus der Sicht der Linken, Grünen und Gutmenschen das ersehnte Optimum.

Vielleicht kommt bald auch die Forderung an die Fußballer, aus Respekt vor allen Hobbykickern nur mehr auf Amateurniveau zu spielen.
 

[12:35] PI: Es sei "nutzlose Heuchelei", wenn Menschen "Migranten nicht helfen wollten" Papst: „Flüchtlinge haben Recht auf Sicherheit und würdiges Leben“

Diesem Oberpfaffen ist wirklich nicht mehr zuhelfen.WE.

[13:20] Krimpartisan:
Und alte Christen haben das Recht nicht, laß die mal Flaschen sammeln! Du irrer Oberpfaffe, Gott strafe dich für alle Zeit, die Hölle wartet auf dich!!!

[13:45] Leserkommentar-DE:
Dieser Oberpfaffe ist so verlogen und bösartig gegenüber den Christen, daß sich der Teufel beim lieben Gott wegen Burnout krankschreiben lassen würde, wenn der Oberpfaffe in der Hölle erscheint.

Der Teufel wird aber irdisch sein und Mob heissen.WE.

[14:00] Leserkommentar-LU:
Nein, der Oberpfaffe ist vom Teufel besessen ! Sieht denn keiner seine Satanistische Agenda ? Da hilft keine Hölle mehr sondern nur noch das Straflager !

Falls er es bis dorthin schafft...

[16:00] Leserkommentar-DE:

Auch ich treffe hin und wieder auf Individuen, welche dem Papst Recht geben, weil es unsere christliche Pflicht sei Flüchtlingen zu helfen. Denen schreibe ich folgendes ins Stammbuch. Die römisch-katholische Kirche, welche mit Christus so wenig zu tun hat wie ich mit dem Islam, hortet in ihren kilometerlangen Gängen unter dem Vatikan Unmengen an Kunstschätzen, Blutgold und Silber. Historiker gehen von 8 bis 10 Billionen Euro an Wert aus. Dazu kommen noch prall gefüllte Bankkonten und so ganz nebenbei ist diese Vereinigung der größte Grundbesitzer der westlichen Welt. Die könnten der Armut auf der Welt mit einem Schlag ein Ende bereiten. Statt dessen muss das Steuerschaf in Deutschland seit geraumer Zeit Ortskirchsteuer bezahlen, weil ihnen die normale Kirchensteuer für Protzbauten, dicke Autos und andere Aktivitäten nicht ausreicht. So ist jede aufkommende Diskussion sofort im Keim erstickt und hinterlässt staunende Gesichter.

[16:35] Was die Kirche besitzt, weiss diese vermutlich selbst nicht genau.WE.
 

[10:45] Leserzuschrift-DE: Renten-Modus:

Es gibt immer die Gelegenheit bei Gesprächen der Generation 1964 und sogar jünger , den Ohren nicht glauben zu können. Alle sind schon im Altersrente Modus, nur noch X Jahre, dann mit der LV die fällig wird die Hütte getilgt und dann richtig Leben, Rente kriegen, Urlaub , eine schöne Zeit haben....???!!!
Wenn das kein böses Erwachen gibt.......

Als ich noch Angestellter war, da gab es einen Kollegen, der hatte am PC einen Zähler, der ihm die Tage bis zur Pensionierung angzeigte.WE.

[13:00] Krimpartisan: Eine todkranke Gesellschaft erkennt man an ihrer Rentensucht...

[14:50] Der Bondaffe:

Ich gehöre auch zu diesen geburtenstärksten Jahrgängen des vergangenen Jahrhunderts. Meine inaktiven Banker-, Zocker- und Giergene überschlagen sich vor Freude, wenn ich an diese Massen an Dummschafen denke, die auf nichts anderes warten als neuerdings abgezockt zu werden. Ich denke nur an den Kranken- und Pflegebereich, das ist "a g'made Wiesn" wie man im Bayerischen sagt. Ein riesiges Freigelände mit Schafen und ebenso vielen Freiräumen um deren Rentengelder in die richtigen Kanäle umzuleiten und sich zu bereichern.

Diese Generation wird nutzlose und überflüssige Dinge brauchen und kaufen (schon allein aus Angst und Sicherheitsbedürfnissen heraus), von denen sie jetzt noch gar nichts ahnen und wissen. Riesige Alten- und Pfegeheime auf der grünen Wiese (hier in Niederbayern) sind in schon Planung um an das Geld der Bedürftigen zu kommen. Diese Generation ist ein einmaliges Riesengeschäft, ich vergleiche das sogar mit dem Einfall von Heerscharen von BRD-Handelsvertretern aller Art nach dem Fall der Mauer in die ehemalige DDR.

Aber am heutigen Tag bin ich froh, daß ich weiß, daß es es nicht so kommen wird.

[16:00] Leserkommentar-AT:

Das geplante und schon stattfindende Riesengeschäft mit uns "Geburtenstarken" würde das damalige Eldorado mit der geplünderten DDR bei weitem übertreffen. Sowohl vom Umfang wie noch viel mehr von der Boshaftigkeit. Wir können uns nur freuen, daß dieses so nicht mehr stattfinden wird! Ich gönne den Schafen ihre abschließende Schur von ganzem Herzen. Eigentlich bin ich gar nicht so ein böser Mensch, aber Dummheit und Gier gehören bestraft, vor allem in Kombination.

[16:05] Leserkommentar-DE:

Vor ungefähr 10 Jahren gab es einen Fall, wo eine Gruppe von Steuerfahndern ein heißes Eisen anfaßte. Erst Suspendierung, dann Zwangsverrentung, also mundtot gemacht, und das mit Ende 30. So gehts ab im neuen Sozialismus. Im Übrigen hab ich mich an mein Dasein als Frührentner gewöhnt. Erst hab ich gedacht, habt Ihr ne Macke? Ich mit 50 Rente? Ich will was schaffen und mein Geld selber verdienen! Mittlerweile hab ich meine Ruhe, und kann mich um andere Erwerbsquellen kümmern. Derzeit bring ich das meinem Kumpel bei, Schritt für Schritt. Das System ist in sich gefangen, und fährt voll Karacho gegen die Wand. Der kommende Knall wird viele unnütze Parasiten wegmähen. Ein wirklicher Schäfer kümmert sich um seine Herde, und labert nicht dummfrech in irgendwelchen Quatschbuden.

[16:10] Leserkommentar-DE:

Was der Zusender um 10.45 Uhr geschrieben hat, kommt mir sehr bekannt vor. Allerdings betrifft dies mit überwältigender Mehrheit diejenigen, welche Bürojobs haben und schon jetzt einen ausschweifenden Lebensstil führen. Deren Fall wird sehr tief, bzw. wie es Cheffe schon beschrieb, werden die größtenteils am Wahnsinn sterben, wenn das System zusammenbricht.

Ich kenne sehr viele Handwerker, Menschen welche in Bauberufen tätig sind, oder schon über 30 Jahre im Drei-Schicht-Modus malochen. Die sind mit Anfang, spätestens mit Mitte 50, körperlich und geistig am Ende. Die wissen, dass sie es kaum bis zur Altersgrenze schaffen und schön heruntergerechnet werden. Die schauen der Realität ins Auge und von denen schwafelt keiner von Rente. Und genau diejenigen wissen, dass die Gesamtsituation sehr bald eskalieren wird.

[16:40] Wenn die wüssten, dass sie vermutlich gerade ihre letzte Rentenzahlung bekommen haben.WE.

[16:35] Der Bondaffe zum Leser von 16 Uhr:

Genauso ist es. Das mit dem Rentenmodus stimmt. Wenn ich mich so umschaue, sehe ich viele, die schon jetzt halb-drin sind. Man will es bequem und komfortabel haben. Aber weiter ist da nichts. Hier kommen Massen an geistigen Tieffliegern ins Spiel, die zwar lange erfolgreich gearbeitet und gewirkt haben, sich aber mit dem Leben und sich selbst kaum auseinandergesetzt haben. Bestes Beispiel ist meine eigene Mutter, die mit 80 Jahren immer noch das familieneigene Wirtshaus führt. Dass sie das Wirtshaus nicht mehr im Griff hat, sieht sie nicht. Und das aus einem einzigen Grund: weil sie sonst in Ihrem Leben nichts hat. Da gab es nie einen geistigen Fortschritt. Sie will es bequem haben, ihre Macht aber nicht aufgeben. Davor hat sie Angst.

Ich habe mich entschieden das anders zu machen und siehe da, ich durfte Dinge erleben und gestalten, die ich in meinen normalen Arbeitsleben und Alltag nie erreicht hätte. Das waren große Veränderungen, aber vor diesen Veränderungen haben die Schafe Angst. Als Resümee in all den vielen Jahren ist eines übrig geblieben. Man kann niemandem helfen der nicht aufgewacht ist. Hier sind wir wieder bei den geistigen Tieffliegern. Die nächsten Tiefflieger bei mir finde ich in der eigenen Familie. Aber ich bin auch Spekulant. Ich kann warten.
 

[8:45] Fassadenkratzer: Gegen Hass und irren Selbsthass – Von der Notwendigkeit deutscher Kultur

[8:45] Jouwatch: Regensburger Bischof: Islamisierung kein Hirngespinst!

[8:00] Daily Franz: Wittenberg 2.0

Es wird wirklich Zeit für eine gründliche Reinigung der Kirchen.WE.


Neu: 2018-07-11:

[15:00] Leserzuschrift-DE zu Gütersloh will Stadt „multikulturell durchmischen“

Jetzt lassen sie langsam die Katze komplett aus dem Sack, es ging nie um Flüchtlinge, auch nicht um Humanität (Heuchelgründe), sondern um die Umvolkung und Mischvölkisierung. Um genau das, was grüne Politiker immer forderten, um die Verdünnung der Deutschen, Hauptsache sie haben dann nicht mehr so viel Geld. Begründet wird die selektive Förderung fremder Menschen mit der eigens dafür geschaffenen Anti-Diskriminierungsgesetzgebung. Der Kreis linker Politik schließt sich. Gütersloh will wohl ganz schnell eine No-Go-Arena von arabischen Clans werden. Wenn dann nebenan die Familie aus dem Kosovo Geburtstag hat und 40 Leute in deren Wohnung feiern, dann müssen die Restdeutschen wohl 24 Stunden lang in ihrer Wohnung akustische Zumutungen ohne Ende ertragen. Auch so kann eine Stadt dafür sorgen, dass man sie hasst. Die Deutschen werden buchstäblich der Idee der Multikulturalität gänzlich UNTERWORFEN und ihr bedenken- und rücksichtslos geopfert.

Der reine Schwachsinn regiert in den Stadtverwaltungen.WE.

[15:30] Leserkommentar-DE:
So ist die linksgrün-sozialistische Quotenrepublik. Die Wähler haben es mehrheitlich so gewollt und wollen es wohl immer noch mehrheitlich so (AfD erst bei 17 Prozent). Für den Rest heißt es: mitgehangen, mitgefangen. So geht Demokrattie!
Nebenbei: Gütersloh ist der Konzernsitz von Bertelsmann - noch Fragen?

Also ist die Stadt ziemlich grün.WE.
 

[12:40] Leserzuschrift-DE zu Auf Antrag der Grünen und Rosa Liste: Zu anstößige Motive? München will freizügige Reklame auf den Straßen verhindern

Aha, eine Werbe-Watch-Gruppe soll eingeführt werden. Oder das: “Demnach sollen das Referat für Arbeit und Wirtschaft sowie die Stadtwerke ihre Verträge mit den Betreibern städtischer Werbeflächen um Klauseln ergänzen, die derlei Reklame untersagen.” GRÜNE Begründung: ". . . weil die allgegenwärtige Reklame Schönheitsideale und Rollenzuweisungen transportiere, die für Jugendliche fatale Folgen haben können."

Hierzu eine Satire: Das ist die erste Ausbaustufe zur Einführung der neuen Kleiderordnung, wonach Burka und Niquab die höchste Stufe darstellen und freizügig gekleidete Frauen der Stadtverwaltung zu melden sind wegen Sexismus und Pornographie in der Öffentlichkeit. Begründung: Nur Burka und Niquab transportieren keine Schönheitsideale und auch keine unerwünschten Rollenzuweisungen. Die Freizügigkeit muss verschwinden, damit Alle, Alla, Allah zufrieden ist. Die bunte Gesellschaft fordert so in vorauseilender Unterwürfigkeit die nächste Zumutung, freilich mit den besten Absichten verklärt, ausgerechnet mit dem “Schutz” der Jugend. Wieder verschwindet ein Stück Freiheit, weil Islamisierer das so wollen.

[13:00] Der Schwachsinn der Linken kennt einfach keine Grenzen.WE.

[13:45] Leserkommentar-CH:

Dadurch werden die Grünen aber auch nicht hübscher! Auch nicht “relativ”. Merke: Die Politik ist die die einzige Möglichkeit für hässliche Leute, ins Fernsehen und auf Plakate zu kommen!

[15:00] Leserkommentar: Oder wie der Ami sagt:

"When you are looking good, go to Hollywood. If you are ugly go to D.C." (Washington D.C.).

Da ist sicher etwas Wahres dran.WE.


Neu: 2018-07-10:

[18:35] Jouwatch: Die Abschaffung der Meinungsfreiheit in der Kulturszene – der Fall Martin Münch

[16:15] Mannheimer-Blog: NASA widerlegt Klima-Ideologen: Antarktis-Eis nimmt zu, Meeresspiegel sinken

Die Klimalüge ist ein Instrument linker Regierungen, ihre Bevölkerungen in steter Schuld zu halten – und damit besser manipulieren zu können. Sie ist die säkulare Variante der kirchlichen Ur-Sünde – mittels derer die Kirche ihre Gläubigen 2000 Jahre lang erfolgreich drangsalieren konnte.

So dürfte es uns nach dem Systemwechsel erklärt werden.WE.
 

[13:50] ET: Politikerin zu Frauenrechten in Deutschland: „Die Politik zwingt Frauen in die Erwerbstätigkeit“

[16:00] Leserkommentar-DE:

"Frauen in die Erwerbstätigkeit" ist, arbeiten zu schlechten Lohn, für den Wachstumszwang der Wirtschaft. Wachsen, obwohl der Konsum und der Export schon stottert. Ja, diese Gemengenlage wird immer heisser!


Neu: 2018-07-09:

[16:00] ET: Rendsburger Moscheen-Streit: Das „nichtige“ System im „gottlosen Westen“ ersetzen – Verfassungsschutz informiert zu „Milli Görüs“

Die verurteilten Eltern gehen jetzt durch alle Instanzen.WE.

[18:35] Leserkommentar-DE: Nichtteilnahme am Moscheebesuch:

Die verurteilten Eltern wurden damit nicht bestraft, sondern im Sinne des Widerstandes gegen ein verkommenes System geadelt. Sie sind nur in der Matrix der linken Gesinnungsjustiz Schuldige, im neuen kommenden System aber Freiheitskämpfer und Helden. Ihr Widerstandsmodell ist geradezu notwendig, um allen aufzuzeigen, dass das jetzige Schulsystem fest in der Hand von LINKEN islamfördernden Gesinnungspädagogen ist und Merkel die “Der Islam gehört zu Deutschland” - Oberhoheit über die Schulbänke inne hat. Die Schulleiterin hat uns einen Dienst erwiesen, weil sie uns den Zustand des Schulsystems widerspiegelte und durch die Aufbauschung zum Skandal viel Wasser auf die Mühlen der AfD schaufelt. Wer sich gegen diese Form von Schule mit Fremdkultur- und Fremdglauben- Vergötterung auflehnt, den erwarten Justiz-, Presse, Politik- und Gutmenschen-Standpauken. Das ist wirklich nur was für Helden. Diesen Eltern könnte man den Stauffenberg-Widerstandspreis überreichen wegen berechtigten Widerstandes gegen ein idiotisches, lügendes sowie das Recht brechendes Regime. Das Wort alternativlos hat eine neue Bedeutung bekommen, es steht nun für Diktatur. Auch dieser Moscheebesuch war alternativlos, den Eltern wurde jegliche Alternative verwehrt . . . willkommen in der bunten pädagogischen Islamdiktatur.

Schulsystem und Justiz wollen nicht verstehen, was bald kommt.WE.

[20:00] Leserkommentar-AT:
Gerade das Lehrpersonal und die Justiz sollten es wissen, da sie täglich mehrmals damit konfrontiert werden und es täglich miterleben. Gibt es großflächig Streiks, nein, somit können sie sich dann nicht herausreden.

Sorry, deren Gehirnwäsche ist stärker.WE.
 

[8:40] Krone: Kirche schaltet sich immer öfter in Politik ein

Was sie von sich geben, ist alles links. Also lasst sie in Woelkis Flüchtlingsboot nach Afrika rudern.WE.


Neu: 2018-07-08:

[18:30] Jouwatch: Konservativer Aufbruch fordert Kirchen auf, nicht mehr dem linkspopulistischen Zeitgeist hinterher zu laufen

[13:00] Leserzuschrift-DE: Endstation, wir haben die Schnauze voll:

Wir alle haben die Schnauze voll davon uns jeden Tag bedrohen, schikanieren, drangsalieren und ausnehmen zu lassen.

Wir haben die Schnauze voll davon als Klasse 3 Patienten Monatelang auf einen Facharzttermin zu warten und von Dr. Obongo und Dr. Mohamed als deren Versuchskuffar untersucht und behandelt zu werden.

Wir haben die Schnauze voll davon ständig mit neuen Forderungen und Zwangsabgaben beglückt zu werden, so dass einem kaum noch genug zum Leben bleibt während die Herrenrasse von unserem Geld in Saus- und Braus lebt.

Wir haben die Schnauze voll davon Morgens bis abends hart zu arbeiten, während die Herren Merkler das schöne Wetter im Park genießen und dabei unsere Frauen und Kinder belästigen.

Wir haben die Schnauze voll davon überall wohin man geht ob beim Einkaufen oder irgendwelchen öffentlichen Feste ständig von Gesindel umgeben zu sein, welches einen anbettelt oder anderweitig in die Privatsphäre eindringt.

Wir haben die Schnauze voll davon selbst in Kleinstädten und Dörfern unser Straßenbild von schwarzen und vollvermummten Weibern dominiert zu sehen.

Wir haben die Schnauze davon voll jeden Tag dieses linksgrüne Antifa Drecks Lügengeschwafel und deren Scheinheiligkeit ertragen zu müssen.

Wir haben die Schnauze voll davon dass irgendwelche Parteien welche maximal 5% der Bevölkerung vertreten überall das große Wort führen und uns ständig bevormunden mit Ihren neuen kranken Verbots Ideen und Schikanen.

Wir haben die Schnauze voll von dem ganzen Bürokratie- und Verbotswahnsinn dieser linksrotgrünen Diktatur.

Wir haben die Schnauze voll davon dass sich die Kirchen ständig in Politik einmischen und einseitig Hetze gegen alle Patrioten und die einzige patriotische und dem Christentum verbundene Partei betreiben und täglich dem Islam das Wort reden.

Wir haben die Schnauze voll davon, dass unsere Steuergelder verschwendet werden um kriminelle Ideologien und feindliche Religionen und Gruppierungen zu finanzieren.

Wir haben die Schnauze voll davon täglich belogen, betrogen, verdummt und verkauft zu werden! Es reicht jetzt!!

Sehr bald werden wir von diesem System erlöst.WE.
 

[8:50] ET: Leistung ist nicht Nebensache – Linke Phantasien von Gleichmacherei schaden auf lange Sicht

[8:30] Andreas Unterberger: Islam? Christentum? Eh alles eins

Er nennt sie zu Recht: Unterwerfungs-Christen.WE.
 

[8:25] Presse: Das Geschäft mit einem Weltfußballer

Juventus Turin angelt nach Cristiano Ronaldo, für nur 100 Millionen Euro Ablöse soll der Star aus Madrid kommen. Über Geld, miese Praktiken, Wahrheit und Visionen.

Was steckt hinter diesen Wahnsinns-Summen? Reiche Leute finanzieren solche Clubs für das eigene Prestige.WE.


Neu: 2018-07-07:

[15:30] PP: Grillfeste mit Kinderspiel: Ene, mene, A-f-D. Und raus bist du!

Das ungeschriebene Gesetz, wenn man sich zu einem sommerlichen Get-Together trifft, kennt man: Bloß keine kritischen Themen anschneiden! 1. Gebot der Social Correctness: Du sollst nicht spalten! Auf Partys mit Menschenmix gilt für politische Themen dasselbe wie für Hunde vor Lebensmittelgeschäften: Wir bleiben draußen! Die Autoren Lichtmesz/Sommerfeld verweisen in dem intellektuell spannenden Buch „Mit Linken leben“ auf die Studie eines amerikanischen Meinungsforschungsinstituts, wonach „Linke viel intoleranter gegenüber Konservativen oder „Gemäßigten“ sind als umgekehrt“ (S.239).

Der Grund für die Intoleranz liegt in der Angst vor dem sozialen Abstieg. Viele Wahlergebnisse (zumindest außerhalb Deutschlands) zeigen aber, dass die Intoleranten mittlerweile in der Minderheit sind. Das im Artikel zitierte Buch gibt Tipps im Umgang mit dieser Spezies. 
 

[15:10] SKB: Harun Arslan, der Türke, dem Jogi Löw die Karriere verdankt

[14:10] Jouwatch: Neuverfilmung: „Das Boot“ wird politisch korrekt

DIe PC-Affen schrecken wirklich vor nichts zurück.WE.
 

[14:00] MB: Erst der Dämmwahn und jetzt also der Solarwahn: Ein Beispiel zum Thema aus dem echten Leben


Neu: 2018-07-06:

[8:10] Leserzuschrift-DE zu Der bizarre Volkstodeskult der Grünen

Sie feiern mit alkoholischen Getränken aus Einwegflaschen und Einwegbechern. Weiße Menschen ohne Diversity schädigen die Umwelt, es könnte glatt ein Bild der Jungen Alternative sein.

Endlich nimmt auch mal bei “WELT” jemand die Grünen ordentlich auf die Schippe. Am Fahrrad wird gezeigt, wie verlogen und hanebüchen die grüne Realitätsverblendung ist. Ganz richtig erkannt: Die Grünen sind der Kult der absoluten Dummheit auf niedrigstem Niveau, jedoch mit dem höchsten Wert der Empörung über diejenigen, die nicht so dumm wie sie selbst sind. Klasse. Übertitel: DUMM STERBEN. Hab ich da was nicht mitbekommen? Dürfen die Grünen jetzt seit neuem demontiert werden? Oder ist das nur ein Ausreißer bei WELT?

"Dumm sterben" bezieht sich hier primär aufs Fahrradfahren ohne Helm. Der Autor rät zum Helm, u.a. auch deswegen, um nicht fälschlicherweise für einen jungen Grünen gehalten zu werden.


Neu: 2018-07-05:

[14:25] Staatsstreich: Techno-Junkie vs. Kollapsniks: Gegen die Steinzeit-Ideologen

[8:30] Achgut: Der weibliche Selbstbetrug

[8:50] Leserkommentar-DE:
Mein Tag ist Dank HG wieder schon sehr früh gerettet worden. Der Artikel geht runter wie warmes Öl. Das gibt echt Hoffnung für die Zukunft, wenn man als Sinlgemann im Moment meint man kann mit den Frauen im Moment nichts anfangen. Da freut es mich immer, dass die Natur einfach alles wieder regelt.
Der Selbstbetrug dieser Frauen wird sehr schnell und hart enden, wenn diese "Monster" eines Tages angreifen. Was diese Frauen heutzutage als sexistischen Rassismus ansehen, war früher ganz normales Werben um eine Frau.
Man sehe sich nur in der Tierwelt um. Will die Menschen nicht mit Tieren vergleichen, aber es zwängt sich hier geradezu auf. Die Tiere beschweren sich nie, wegen sexueller Belästigung. Das machen nur Frauen, die sonst keine Chance auf einen Partner haben.

Der Artikel zeigt es: die natürlichen Instinkte kommen zurück, auch wenn die heutige, linke Dekadenz das noch zu unterdrücken versucht.WE.

[11:20] Leserkommentar-DE:
Ein herrlicher Artikel, der mir als Mittvierzigerin zeigt, dass die Hoffnung für die jüngere Generation noch nicht ganz verloren ist und dass nach dem großen Knall auch noch vernunftbegabte Frauen vorhanden sind, um eine Gesellschaft basierend auf den ursprünglichen guten Werten wie Familie etc. aufzubauen.
Aber auch wenn die deutschen Frauen lieber wieder deutsche Männer haben wollen und sich vielfach schon ausreichend kulturell bereichert fühlen, dann muss konsequenterweise die Folgefrage gestellt werden: Wen bzw. was bekommen diese Frauen? Von Kampfemanzen und Genderhetären weichgekloppte Schlaffies...?
Von meinem Mann weiß ich, dass er seine Familie zu schützen bereit ist. Bleibt zu hoffen, dass die vernünftigen Frauen mit den funktionierenden Instinkten auch noch genug passende Männer finden.

In wenigen Wochen wird die heutige Dekadenz komplett abgerissen.WE.


Neu: 2018-07-04:

[15:45] Jouwatch: Zickenkrieg im bunten Berlin: Schwule neidisch auf Lesben

[16:15] Krimpartisan:
Dieser Zickenkrieg wird sich sehr schnell von selbst erledigen...weil für beide Teilnehmer die neue natürliche Ordnung keinen Raum mehr läßt...

Heute bestimmen leider noch diese Affen.WE.

[16:25] Der Bondaffe:
Der Neid wird sich bei der kommenden Ackerarbeit wie von selbst auflösen. Auf dem Acker wird nicht in Schwule und Lesben unterteilt. Auf dem Acker sind alle gleich (beschäftigt).

Falls sie ein Bauer beschäftigt...
 

[13:15] Sie würde weiterhin "helfen": Helferin ratlos: Flüchtling räumt Wohnung nicht

[15:35] Der Silberfuchs:
Die letzten vier Absätze des Artikels konnte ich wegen Tränen in den Augen (vom lachen) nicht mehr lesen, ... Aber jetzt ernsthaftig: Ich fordere, dass diese Tante M. dem "Staat" (Steuerzahler) die Kosten für das soziale Brimburium dieser Familie rückerstattet und wünsche ihr, dass sie sich vor künftigen Kriegsgerichten wegen Kollaboration mit dem Feind zu verantworten hat, denn wegen Dummheit kann man ja nicht bestraft werden, gelle?

Die Gehirnwäsche der Tante ist enorm stark.WE.

[16:00] Der Bondaffe:
Ein gut gemeinter Ratschlag an die Vermieterin und völlig unentgeltlich: "Paß auf für wen Du Dich einsetzt, es könnte Dir äußerst schlecht bekommen". Wie kann man nur so naiv sein?

[16:15] Krimpartisan:
Zum Silberfuchs: Ich habe selten so einen lustigen und zugleich zutreffenden Kommentar gelesen, wie diesen! Chapeau!
 

[13:10] Leserzuschrift zu Fledermäuse verhindern vorläufig Flüchtlings­unter­kunft

So kann es natürlich auch gehen mit der grünen Ideologie. Wenn man bei Stuttgart21 den Juchtenkäfer findet, kann man bei Flüchtlingsunterkünften oder Bückbeterhäusern die Fledermaus finden lassen.


Neu: 2018-07-03:

[13:35] Focus: Harvey Weinstein: Filmproduzent droht lebenslange Haft: Staatsanwaltschaft erweitert die Anklage

[12:00] Silberfan zu Jogi Löw macht als Bundestrainer weiter

Wunderbar! Wie die Merkel, durften Löw und Bierhoff ihr eigenen Fehler selbst analysieren und bleiben, das bringt höchstens die Fääns noch mehr auf die Palme, auch wenn dazu bald keine mehr Zeit ist...

[12:35] Offenbar darf er bleiben, weil der der Politik "geliefert" hat.WE.

[14:15] Der Pirat zu Merkel, Özil, Watutinki DFB-"Maulwürfe" greifen Löw und Bierhoff an

Ich traue dieser Schlagzeile noch nicht, denn es ist noch nichts endgültig entschieden worden. Aber wir sollten genau auf die Parallelen zu den Ereignissen in der Politik achten. Psychologisch gesehen, geschehen in beiden Lagern sehr ähnliche Dinge. Es geht um "schlechtes Abschneiden", angebliche Rücktritte bzw. Überlegungen, ein ständiges Hick Hack, usw. Wenn wir jetzt weiter denken, könnte man vielleicht darauf kommen, dass die Ereignisse bei der Nationalmannschaft den Geschehnissen in der Politik etwas zuvor kommen.

Gerade konnte man lesen, dass es einen "Maulwurf" im DFB Team bzw. im Dunstkreis gibt, der Löw und Bierhoff belastet. Vielleicht sehen wir bald eine gezielte Diskreditierung von Merkel und Seehofer!? Löws und Merkels Stern begannen fast zeitgleich zu leuchten, daher macht es Sinn, dass beide auch zeitgleich gehen. Psychologisch gesehen ist es sehr clever, beide Handlungsstränge mit einander zu verbinden, ohne einen direkten Bezug herzustellen. Dieser wird aber noch hergestellt werden, wenn es die Zeit bald erfordert. Dafür sind die Gemeinsamkeiten zu offensichtlich!

Ich bin nachwievor der Meinung, dass Löw einen politischen Auftrag hatte, zu verlieren. Das wird noch rauskommen.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE: Zu Jogi Löw:

Lieber Silberfan und werte Leser. Wenn das so weitergeht, setze ich Wetten ab. Dann mach ich damit ein Haufen Kohle und wandle das dann in Gold und Silber um.
Dass der jetzt weitermacht war ja abzusehen. Aber herrlich sind die Kommentare im Focus unter dem Artikel zu lesen! Jetzt haben´s auch die Vollidioten von Fans verstanden, dass das zusammenhängt. Das Süppchen kocht weiter bis es überläuft! JEtzt wird langsam die große Show draus. Merkel, Seehofer und Löw. Die Abrißbirnen Deutschlands!

Warten wir auf den Abriss!
 

[9:15] Jouwatch: Ein Satz, der das ganze Dilemma der „Mannschaft“ verdeutlicht!

Es gibt einen kleinen, aber feinen Unterschied zwischen der spanischen und deutschen Fußballmannschaft. Der spanische Kicker Sergio Ramos hatte nach dem Ausscheiden seines Teams bei der WM in Russland einen Satz gesagt, den sich unsere Leute mal hinter die Ohren schreiben sollten: „Wir sind trotzdem stolz, Spanier zu sein!“.

Niemandem von der "Mannschaft" kam so eine Aussage in den Sinn.

[9:55] Leserkommentar-DE:

Das geht ja auch nicht, wenn kaum mehr Biodeutsche in der “Mannschaft“ sind. Außerdem wundert es mich, dass sich noch niemand über das Wort: “Mannschaft“ aufgeregt hat. Da steckt doch das Wort “Mann“ drinnen. Das ist ja nicht Genderkorrekt, da geschlechtsbezogen. Jetzt sollten sich die Sprachpolizisten eine geschlechtslose Bezeichnung für “Mannschaft“ einfallen lassen. - Und munter fährt der Karren mit Vollgas weiter gegen die Wand.

[10:10] Leserkommentar-DE:

O.g. Sachverhalt trifft nicht nur auf die spanische Mannschaft zu. Nach dem gewonnenen Spiel der Franzosen wurde ein französischer Spieler interviewt. Während des Interviews rief ein anderer Spieler ins Mikrofon "Es lebe Frankreich" (natürlich auf französich). Können Sie sich vorstellen, wie die links-grüne Gossenjournaille laut aufheulen würde, wenn ein deutscher Spieler "Es lebe Deutschland" rufen würde?

[12:10] Der Bondaffe:

Also mir fällt auch nichts ein. Auf DIESES Deutschland kann man nicht stolz sein. Aber es kommen andere Zeiten, dann ist man wieder stolz auf sein Land bzw. Kaiserreich. Manche können übrigens sagen, daß sie meinen darauf stolz sein zu können, die Integration so einigermaßen irgendwie mit Erfolg hingekriegt zu haben. Aber ein richtiges Bekenntnis ist das natürlich nicht. Ein Bekenntnis ist kurz und prägnant.

[12:35] Dass sich diese "Mannschaft" so aufführen muss, ist vermutlich auch kein Zufall.WE.

[13:25] Leserkommentar-DE:

Diese Kritik ist viel zu kurz gegriffen und m.E. eigentlich fast eine Sündenbock-Diskussion. Frage: Wann sind wir denn das letze Mal z.B. beim heimischen Fussball gucken mit Freunden aufgestanden und haben aus voller Kehle unsere Nationalhymne mitgesungen?

[13:30] Leserkommentar-DE:

Zum Leser von 9:55: Gibt es schon, "die Fußballspielenden".


Neu: 2018-07-02:

[18:15] Leserzuschrift-CH zu Körperabdrücke nackter Schülerinnen ausgestellt

„Feministische Kunst“ ist der Deckmantel der Gender-Mainstream Ideologie, welcher die Geschlechter und die Sexualität, auch schon bei Kleinkindern durch die Frühsexualisierung, in die finale Perversion und Abartigkeit führt! Die okkulten satanischen Initianten gehören alle verurteilt und in den Knast. Zitat Irlmaier: „Es folgt der Glaubensabfall mit einem nie da gewesenen Sittenverderbnis.“

Wer bezahlt es? Der Steuerzahler natürlich.WE.

[20:00] Krimpartisan:
In den Knast sollen die!??? Damit anständige Menschen ihr Leben lang für diesen Dreck arbeiten? Setzen, sechs minus!!!
 

[9:00] Unzensuriert: Bataclan: Franko-algerischer Rapper besingt mit seinem Album „Dschihad“ am Tatort den Islam


Neu: 2018-07-01:

[15:30] Wo bleibt die Klimaerwärmung? NASA: Polkappe des antarktischen Eises nimmt massiv zu

[13:20] ET: Deutschland hat kein demografisches Problem – Eine 10-Punkte-Agenda für Europa

[15:45] Krimpartisan:
Deutschland hat ein ganz anderes, wirkliches Problem. Ein absolutes Dekadenzproblem, das inzwischen zu massenweiser Lebensuntüchtigkeit mutiert!
 

[8:20] Leserzuschrift-DE zu „Knall sie alle ab“ – AfD-Kreissprecher zeigt Gangsta-Rapper Capital Bra an

Musik mit Gewaltaufruf: „Ich ... steche ihm in seine Leber, weil er ist ein AfD-Wähler...“ Die Musik- und Kunstindustrie wurde auch gehirngewaschen und mit Merkel-Propaganda durchtränkt. Doch die Anti-Geister, die Linke riefen, werden sie nicht mehr los, sie sind nun grenzenlos, grenzenlos gewaltaufrufend und hetzend gegen rechte Bürger. Fazit: Jetzt kann sich die gesamte Musikindustrie mal richtig satt diskreditieren. Können wir gebrauchen, erleichtert den Wechsel. Die AfD ist nun auch noch der Reibebaum für die Künstler und Musiker, also für die dort geballte Dekadenz.

Die linken Idioten sind eben zahlreich und wissen nicht, wofür es die AfD gibt.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2018 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at